Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logan - The Wolverine

News Details Kritik Trailer
Sie haben Pläne

Mit Ian McKellen: Patrick Stewart teast Comeback der "X-Men"-Ikonen an?

Mit Ian McKellen: Patrick Stewart teast Comeback der "X-Men"-Ikonen an?
1 Kommentar - Fr, 17.02.2023 von Moviejones
Patrick Stewart scheint mit Professor X noch nicht abgeschlossen zu haben und sein Kollege Ian McKellen offenbar mit Magneto auch nicht - er teast jedenfalls Pläne der beiden an.

Mit Logan - The Wolverine hatten viele damit abgeschlossen, dass sie Hugh Jackman und Patrick Stewart noch einmal in den ikonischen Rollen von Wolverine und Professor X sehen würden. Inzwischen hat sich Jackman Deadpool 3 verpflichtet und lässt seinen Wolverine gegen den von Ryan Reynolds gespielten Merc with a Mouth antreten und Stewart ließ es sich nicht nehmen, einen Cameo in Doctor Strange in the Multiverse of Madness zu absolvieren.

Und weiter? Im Interview mit Entertainment Tonight deutete Stewart zumindest an, dass er nicht vollständig mit der Rolle abgeschlossen habe. Zunächst scherzte er, dass er sich womöglich bald den Rollstuhl von Professor X ausleihen müsse, denn, wenn er noch mehr Star Trek drehe, dann werde das lange Stehen allmählich zum Problem.

Was die Zukunft für Charles Xavier bereithält, dahingehend wollte er sich jedoch nicht zu Spekulationen hinreißen lassen. Ian McKellen und er, seien aber noch nicht fertig mit den Rollen, gesteht er, nachdem er ausführte, dass der Magneto-Darsteller durchaus positiv auf den Professor X-Cameo in Doctor Strange in the Multiverse of Madness reagiert hätte. Sie hätten durchaus noch Pläne, so Stewart, der damit die Spekulationen um ein Comeback anheizt.

Ob wir die beiden womöglich in Deadpool 3 sehen werden? Oder denkt ihr, dass er auf ein anderes Projekt hindeutet? Viele Optionen gibt es dahingehend natürlich nicht, wenngleich so manch einer gewiss das Multiversum im MCU in Betracht zieht, um die beiden in den kommenden X-Men-Filmen in Erscheinung treten zu lassen. Eine Option würde es gewiss darstellen, wenn vielleicht auch nur für einen (weiteren) Cameo. Vielleicht hofft McKellen an dieser Stelle aber auch nur darauf, dass sich etwas ergibt und zeigt sich einfach generell für Optionen wie diese offen.

Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
UnlimitedPower96 : : Moviejones-Fan
17.02.2023 12:47 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.20 | Posts: 126 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Persönlich halte ich nichts von diesem Gefasel, dass Logan ja der "perfekte" Abschluss war und deshalb diese Charakter in dieser Inkarnation (Stewart und Jackman) nicht mehr auftauchen sollten. MoM hat da (so kontrovers er ja aufgenommen wurde) ein guten Job gemacht mir einen anderen Charles Xavier zu präsentieren den ich getrost abgekapselt von Logan betrachten kann ohne dass da irgendwas "zerstört" wird. Ich bin sehr gespannt wie DP3 aufgebaut wird und wie er mit Jackmans Wolverine (und ggf. auch anderen X-Men Charakteren) umgehen wird.

Ein bisschen mehr Sorgen macht mir, dass McKellen und Stewart ja nicht mehr der allerjüngsten sind und Secret Wars ja aufgrund der aktuellen Gerüchte rund ums MCU nochmal ein ganzes Stück nach hinten verschoben wird und dass die beiden unter Umständen nicht mehr mitwirken können aufgrund gesundheitlicher Gründe oder Ähnlichem. Secret Wars soll ja so ein bisschen das Last Hurrah der alten Fox- und Sony-Charaktere werden und da wäre es toll wenn man allen Schauspielern die nochmal Bock haben die Gelegenheit gibt sich richtig von ihren Rollen zu verabschieden und dazu gehören für mich auf alle Fälle auch Prof. X und Magneto in der Form von Stewart und McKellen.

Forum Neues Thema
AnzeigeY