Anzeige
Anzeige
Anzeige

Navy CIS

News Details Reviews Trailer Galerie
Comeback ausgedehnter als gedacht?

"Navy CIS"-Comeback: Wie lange bleibt diese Ex-Hauptfigur wirklich? + Trailer (Update)

"Navy CIS"-Comeback: Wie lange bleibt diese Ex-Hauptfigur wirklich? + Trailer (Update)
0 Kommentare - Fr, 30.08.2019 von N. Sälzle
Im Finale von "Navy CIS" Staffel 16 kehrte eine Hauptfigur zurück. Doch die Frage, die sich stellt ist: Wie lange bleibt sie?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

++ Update vom 30.08.2019: Nachdem wir nun wissen, dass Ziva David etwas länger mit von der Partie ist, als sich zunächst abzeichnete, gibt es nun auch einen Trailer, der ihre Rückkehr thematisiert.

++ News vom 28.08.2019: Zum Ende der vergangenen Staffel Navy CIS zeichnete sich die Rückkehr einer alten Bekannten ab. Und tatsächlich trat Cote de Pablo im Staffelfinale als Ziva David in Erscheinung, die Gibbs (Mark Harmon) vor einer Bedrohung warnte.

Nachdem die überraschende Rückkehr raus war, stellte sich den Zuschauern schon die nächste Frage: Wie umfangreich würde diese Rückkehr ausfallen? Wird de Pablo künftig länger oder wieder öfter zu sehen sein?

Zumindest ersteres stellt sich nun als wahr heraus. de Pablo wird nicht nur für den Auftakt von Navy CIS Staffel 17 am 24. September zurückkehren. Darüber hinaus soll sie in mindestens zwei weiteren Episoden in Erscheinung treten. Wo im Verlauf der Staffel diese Episoden angesiedelt sind, ist noch unklar. Laut TVLine ist es gut möglich, dass diese in der zweiten Staffelhälfte angesiedelt sind.

Wie Co-Showrunner Steve Binder erklärt, hätte man von Anfang an gewusst, für wie lange man de Pablo an Bord haben werde - zumindest als Minimum. Co-Showrunner Frank Cardea ergänzt, dass man ungefähr zwei Monate vor der tatsächlichen Rückkehr damit begonnen habe, dieses Comeback zu arrangieren. Man hätte sie kontaktiert, sie hätte zugesagt und alles hätte wie geplant funktioniert.

Cardea sagt dazu aber auch, dass de Pablo eine ganz klare Vorstellung davon gehabt hätte, was aus Ziva geworden wäre, und das hätte sich als Grundbaustein für das herausgestellt, was man ausgearbeitet hätte. Sie hätte für den Mossad arbeiten können oder anderes, aber als Ziva die Treppen herunterkommt und sagt, dass Gibbs in Gefahr sei und man keine Zeit für Höflichkeiten hätte, sei das de Pablo gewesen, ihre Idee davon, wie Ziva zurückkehren sollte.

Zudem verriet Cardea, dass die Gefahr, der sich Gibbs gegenübersieht, damit zu tun hat, was Ziva zugestoßen sei und wo sie die vergangenen vier oder fünf Jahre gewesen war - seit sie "gestorben" war. Deshalb sei nicht nur Gibbs in Gefahr. Auch sie sei es.

 

 

Quelle: TVLine
Erfahre mehr: #Drama
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY