Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Marvels Daredevil

News Details Reviews Trailer Galerie
Marvels Daredevil

Netflix schnappt sich das 5er-MARVEL-Serienpaket - Titel-Helden bekannt!

Netflix schnappt sich das 5er-MARVEL-Serienpaket - Titel-Helden bekannt!
11 Kommentare - Fr, 08.11.2013 von S. Spichala
Bereits Mitte Oktober gabs die erste Info zu MARVELs Großoffensive im TV, nun steht der Sender fest, sowie auch, um welche MARVEL-Helden die Serien sich drehen werden.
Netflix schnappt sich das 5er-MARVEL-Serienpaket - Titel-Helden bekannt!

Netflix heißt der Gewinner für das dicke MARVEL-Paket von vier 13-episodigen Serien sowie einer Miniserie, mit der MARVEL nun sich bekanntlich auch im TV breit aufstellen will. Sowohl, welche MARVEL-Charakteren man sich widmet, wie auch die Reihenfolge der Erscheinungen steht bereits fest. Los gehts 2015 erst einmal mit einer Daredevil-Serie, dann soll Jessica Jones folgen - diese liegt bekanntlich schon länger in der Planungsphase stecken geblieben auf Halde -, danach kommt Iron Fist dran und schließlich noch Luke Cage, bevor das dicke Paket dann noch mit der Crossover-Miniserie The Defenders abgerundet wird. The Defenders handelt von einem Trio sich selbst aufopfernder Helden.

Durch das Streamingangebot von Netflix bietet sich für MARVEL die günstige Chance, dass die Serien breit gefächert in verschiedenen Ländern abgerufen werden können - zur ersten Ausstrahlung wie auch später, wann immer Netflix-Kunden diese zu sehen wünschen, erklärte MARVELs Entertainment-Präsident Alan Fine. Ob wir dann in die Röhre gucken? Bisher ist Netflix bei uns noch nicht empfangbar, auch wenn es immer mal Ankündigungen dazu gab, dass sich das noch ändern soll. Amazon wäre da als Network für eine deutschsprachige Ausstrahlung für uns natürlich günstiger gewesen. Aber wer weiß, an wen die Serien dann später noch für andere Länder weiterverkauft werden, auch wenn Netflix vorerst die Exklusivrechte sein eigen nennen darf.

Für Netflix ist das natürlich ein grandioser Zugewinn, schon der zweite dicke Fisch, nachdem das Network im letzten Jahr einen Deal mit Disney für seinen Filmcontent abschließen konnte. Und zudem mit hochwertigen Serien wie House of Cards und Hemlock Grove von sich reden machte. ABC Studios, die mit Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. den Fuß im MARVEL-Boot haben, hängen auch weiterhin mit drin, denn die neuen Serien werden von MARVEL Studios und ABC Studios zusammen produziert.

Nun darf man noch gespannt sein, wo die MARVEL-Serie über Captain Americas Agent Peggy Carter unterkommen wird. DC zieht derweil bekanntlich eifrig nach mit dem Arrow-Spinoff The Flash, der Gotham-Serie als Prequel um Batmans Commissioner Gordon, einer Constantine-Serie und einer Hourman-Serie.

Comic-Overkill oder freut ihr euch drauf?

Quelle: THR
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
11 Kommentare
Avatar
Ultron : : Moviejones-Fan
08.11.2013 15:01 Uhr | Editiert am 08.11.2013 - 15:01 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.13 | Posts: 1.407 | Reviews: 20 | Hüte: 7
Viel zu viele Serien.
Marvel sollte einen Gang zurückschalten.
Mir reichen die Comicverfilmungen im Kino völlig aus.
Ich bin trotzdem gespannt.
Ich freue mich.
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
Avatar
AldrichKillian : : Black Panther
08.11.2013 14:16 Uhr
0
Dabei seit: 24.05.13 | Posts: 2.233 | Reviews: 20 | Hüte: 168
Langsam reicht es mir wirklich mit der Übersättigung an Comicverfilmung, jetzt sogar schon im Fernsehen oder als Serienform, denn diese Veröffentlichungspolitik macht die Filme im Kino immer unbesonderer und es werden ab einem gewissen Punkt nur noch wenige Menschen in diese Filme gehen, weil man so etwas ähnliches ja auch als Serien gratis im Fernsehen schauen kann und diese ganzen Superhelden machen irgendwann einmal außer den eingefleischten Fans niemandem mehr Spaß und man sucht sich ein neues Genre, dass man ausschlachten kann.
Was die Erfolgskurve der Comicverfilmungen angeht, würde ich es mit einer Fahrt in einer Achterbahn vergleichen, die letzten Jahre und aktuell befinden wir uns auf dem Kettenlift zum höchsten Punkt, welcher bald erreicht sein wird und dann folgt eine lange Abfahrt, welche an Gewinn abnehmen wird und ab und zu wird es wieder eine Auf- und Abfahrt geben, aber der Höhepunkt ist mit der ersten, höchsten Abfahrt schon erreicht.

Ich mag zwar Superhelden und ihre Filme, aber ich habe so das Gefühl, dass es in Zukunft in allen Medien irgendwann einmal zu viel wird und dieses Genre wie die Western enden wird, welche auch ein Jahrzehnt oder sogar noch länger im Kino und TV berühmt und beliebt waren, aber haben wir diese jetzt noch groß? Also.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.11.2013 14:09 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.785 | Reviews: 3 | Hüte: 284
@ClintBarton:

Sehe ich auch so
aber ich finde das DC & Marvel langsam mit deren Superheld Serie nerven
ich liebe superheld voll,… aber die sollen mal ein gang zurück legen
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
08.11.2013 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.423 | Reviews: 28 | Hüte: 222
Wie kann man einen Artikel über Netflix schreiben und dabei eine der mit Abstand Besten Comedyserien der letzten Jahre vergessen zu erwähnen: Arrested Development!
Wird wirklich Zeit das Netflix nach Deutschland kommt damit auch so eine Serie hier ihr verdientes breites Publikum findet. Wobei was wirklich gute US Serien betrifft tun die deutschen Sender sich ja sehr schwer und sehr dumm (Breaking Bad, Sopranos). Eigentlich ein Grund mehr das Internetanbieter wie Netflix auch bei uns einen Markt bekommen. Was sowas betrifft sind wir in Deutschland doch sehr rückständig. Traurig genug das es Jahre gedauert hat bis Serien im englischen Original ausgestrahl werden und jetzt ja auch nur in einem Spartensender. Es wird wirkich Zeit das sich in Deutschland was ändert, das kann so nicht weiter gehen. Aber das wäre eine Diskussion für sich.

Auf jedenfall hat Netflix spätestens mit House of Cards bewiesen das sie mit den großen Networks mithalten können, was die Emmy Nominierungen deutlich beweisen. So ein Deal wird Netflix sicher gut tun. Über die Qualität mache ich mir hier keine großen Sorgen. Und Interessant klingt es allemal.

Netflix hat ja vor allem einen großen Vorteil: Sie sind nicht so Quotenabhängig wie andere Sender. Und sie lassen den Zuschauer freie Wahl wann man etwas gucken möchte und sie lassen den Zuschauer vor allem nicht immer Tagelang warten bis zur nächsten Folge.
Vor allem was diese grauenhafte Quotenabhängigkeit betrifft sieht man ja in Deutschland wohin einen das bringen kann, Stichwort Hartz4 TV (vor allem auf RTL). Ich hoffe daher das sich die Fernsehlandschaft schnell ändern wird und das es mal nicht 10 Jahre dauert bis so ein Trend zu uns nach Deutschland kommt (Beispiel: HDTV ist bei uns noch recht neu, in den USA gab es das schon und entsprechende Fernsehgeräte vor über 10 Jahren......)
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
08.11.2013 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.290 | Reviews: 55 | Hüte: 281
Wenn die die Serien so aufziehen, als wären es Kabelserien - worauf jeweils 13 Episoden schließen lassen - kann man auf etwas kompromisslosere Stories hoffen als es das Marvel Cinematic Universe und Shield erzählen.
Das heißt dark and gritty...
Und wenn die dann auch noch sich an den besten Stories der jeweiligen Stories orientieren, könnte was richtig Großes auf uns zukommen.

Netflix hat ja mit House of Cards schon gezeit, dass sie auch bereit sind, die dunkelsten Abgründe zu erforschen.

Ich wage es kaum, das zu hoffen...
Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.11.2013 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.987 | Reviews: 36 | Hüte: 411
Ich hab es so verstanden, dass die einzelnen Charaktere jeweils eine Staffel bekommen um sie dann in der Defenders Serie gemeinsam auftreten zu lassen.
Die Frage die sich für mich stellt: gehört die Serie zum MCU? Denn dann könnten auch Filmcharaktere dort auftreten. Glaub Dr. Strange hatte die Defenders gegründet und auch der Hulk war dort mal Mitglied? (Hab ich auf einer Internetseite gelesen). Zudem könnte es helfen, der Agents of Shield-Serie neue Zuschauer zu bringen.

Allerdings mach mich stutzig dass Feige sich nicht meldete. Wenn es unabhängige Serien sind, so bin ich gespannt welche Charaktere (Mutanten, Spidey,...) man eigentlich nutzen darf, da diese ja auch in den Zeichentrickserien von Marvel vorkommen.
Avatar
MoonFrost : : Moviejones-Fan
08.11.2013 09:49 Uhr
0
Dabei seit: 26.04.13 | Posts: 793 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Namor ist ein Mutant. Müsste also wenn ihr Mutanten ausschließen wollt auch raus fallen. Aber Disney hat ja die TV rechte, also können sie auch Mutanten bringen. Sonnst dürften sie sie ja nicht in Zeichentrickserien zeigen.
Avengers Assemble!
Avatar
ClintBarton : : Moviejones-Fan
08.11.2013 09:41 Uhr
0
Dabei seit: 28.10.13 | Posts: 147 | Reviews: 0 | Hüte: 4
@ChrisGenieNolan

Da geb ich dir recht, das sind die interessantesten, aber Moon Knight ist auch nicht zu verachten.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
08.11.2013 09:23 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.785 | Reviews: 3 | Hüte: 284
@ClintBarton:

Black Panther, Daredevil, Dr. Strange und Sub-Mariner aka namor, käme für mich in fragen. Denn redet sind überflüssig ... smile
Avatar
ClintBarton : : Moviejones-Fan
08.11.2013 08:51 Uhr
0
Dabei seit: 28.10.13 | Posts: 147 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Eine Daredevil Serie find ich super, da kann was großes entstehen.

Luke Cage, Iron Fist und Jessica Jones gehören für mich zusammen, weiß nicht ob ich da von jedem ne eigene Serie brauche.

Die Defenders bieten natürlich jede Menge Platz für Spekulationen wer in dem Team sein könnte. Ausschließen kann man ja schon mal die X-Men, die bei den Defenders waren. Aber dann hat man immer noch die satte Auswahl: Ant-Man, Black Cat, Black Panther, Luke Cage, Daredevil, Doctor Strange, Gargoyle, Hawkeye, Hellcat, Howard the Duck, Hulk, Iron Fist, Moondragon, Moon Knight, Namor, Namorita, Nighthawk, Red Guardian, Red She-Hulk, She-Hulk, Son of Satan, Valkyrie, Wasp, Yellowjacket.

Habt ihr da Favoriten?
Avatar
MoonFrost : : Moviejones-Fan
08.11.2013 08:26 Uhr
0
Dabei seit: 26.04.13 | Posts: 793 | Reviews: 0 | Hüte: 4
Die Welt wäre schöner, würden solche Sachen direkt to DVD produziert werden.
Avengers Assemble!
Forum Neues Thema