Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Umdekorieren à la Tarantino

"Once Upon a Time in Hollywood" verwandelt L.A. ins Jahr 1969 (Update)

"Once Upon a Time in Hollywood" verwandelt L.A. ins Jahr 1969 (Update)
1 Kommentar - Fr, 22.06.2018 von R. Lukas
Was, "Krakatoa" läuft wieder im Kino??? Für seinen "Once Upon a Time in Hollywood"-Dreh passt Quentin Tarantino Teile Hollywoods an die 60er an. Und der Cast wächst weiter.
"Once Upon a Time in Hollywood" verwandelt L.A. ins Jahr 1969

Update vom 22.06.2018: Weiter geht es mit dem schon recht vollen Cast von Once Upon a Time in Hollywood, dessen neuestes Mitglied Scoot McNairy (Batman v Superman - Dawn of Justice) ist. Er spielt einen Cowboy namens Business Bob Gilbert, einen Charakter aus Leonardo DiCaprios Westernserie.

++++

Rattern wir den (bisherigen) Cast von Once Upon a Time in Hollywood doch noch mal runter, einfach, weil es so schön ist: Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie, Al Pacino, Burt Reynolds, Tim RothKurt Russell, Michael Madsen, Timothy Olyphant, Damian Lewis, Dakota Fanning, Emile Hirsch, Luke Perry, James Marsden und noch andere wurden von Quentin Tarantino dazu auserwählt, in seinem voraussichtlich vorletzten Film mitzuspielen.

Für den scheut er keine Kosten und Mühen. Wie er schon angekündigt hat, lässt Tarantino das heutige Los Angeles Stück für Stück ins "psychedelische" Hollywood des Jahres 1969 umgestalten, damit auch alles dem Setting angemessen aussieht. Denn Once Upon a Time in Hollywood soll ja im Sommer 1969 angesiedelt sein, auf dem Höhepunkt der Gegenkultur und der Hippie-Bewegung, während im Hintergrund Charles Manson und seine mörderische Familie lauern.

Tatsächlich wird schon Material für den Film gedreht, wie einige Setfotos zeigen. Man sieht Robert Richardson, Tarantinos bevorzugten Kameramann, bei der Arbeit, und der Verwandlungsprozess scheint auch in vollem Gange zu sein. So wurde der Cinerama Dome, ein altehrwürdiges Kino am Sunset Boulevard in Hollywood, das seit 1963 in Betrieb ist, optisch in die 1960er Jahre zurückversetzt. Plötzlich flimmert dort wieder Krakatoa - Das größte Abenteuer des letzten Jahrhunderts über die Leinwand. Allerdings ließ ein Cinerama-Angestellter verlauten, dass es sich noch nicht um reguläre Dreharbeiten, sondern eher um einen Second-Unit-Dreh gehandelt haben soll. Man wollte nur einfangen, wie die Sonne unter- und die Beleuchtung angeht, sagte er. Schauspieler wurden daher noch nicht gesichtet.

Aber davon bekommen wir ja eh mehr als genug, wenn Once Upon a Time in Hollywood am 8. August 2019 in den Kinos anläuft.

Cinerama Dome Given 1969 Facelift for Quentin Tarantino's ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD
Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #QuentinTarantino
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
TiiN : : Pirat
15.06.2018 20:13 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.735 | Reviews: 89 | Hüte: 123

Ein Film auf den man sich einfach nur freuen kann smile Dafür ist Kino gemacht!

Forum Neues Thema