Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Tiana wieder ganz die Alte

Poster-Trio: Disney erhört Kritik, passt "Chaos im Netz"-Szene an (Update)

Poster-Trio: Disney erhört Kritik, passt "Chaos im Netz"-Szene an (Update)
4 Kommentare - Fr, 05.10.2018 von R. Lukas
Zumindest diese eine Mal hat eine Whitewashing-Kontroverse ein Happy End. Beim "Ralph reichts"-Sequel braucht sich niemand mehr über falsche Darstellungen der Disney-Prinzessinnen zu beschweren.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Poster-Trio: Disney erhört Kritik, passt "Chaos im Netz"-Szene an

Update vom 05.10.2018: Drei neue Poster verbreiten Chaos im Netz, darunter auch das erste deutsche.

++++

Am 24. Januar 2019 startet die Fortsetzung von Ralph reichts, die gerade ihren neuen Trailer vorgelegt hat, in den deutschen Kinos. Für richtiges Chaos im Netz sorgt eine ganz bestimmte Szene darin: die, in der Vanellope von Schweetz (Sarah Silverman) auf all die Disney-Prinzessinnen trifft, die größtenteils auch von ihren Original-Sprecherinnen gesprochen werden.

Aber die Begeisterung schlug schnell in Ärger um, als den Fans auffiel, dass Tiana (Anika Noni Rose), Disneys erste und bisher einzige schwarze Prinzessin aus Küss den Frosch, hier eine hellere Hautfarbe und eine schmalere Nase hat als in ihrem eigenen Film. Und ihre Frisur auf dem Pyjamaparty-Bild erst - die vermittelt doch ein völlig unrealistisches Bild davon, wie Frau sich ihre natürliche Lockenpracht vor dem Schlafengehen herrichtet. Sofort brach online ein Sturm der Entrüstung über Disney herein, Whitewashing-Vorwürfe wurden laut.

Das konnte das Studio nicht auf sich sitzen lassen. Dem Wall Street Journal zufolge hat Disney die Kritik an Chaos im Netz nicht nur vernommen, sondern sie sich auch zu Herzen genommen. Unmittelbar nachdem die Kontroverse losgetreten wurde, sollen die Walt Disney Animation Studios damit begonnen haben, das Erscheinungsbild von Prinzessin Tiana entsprechend zu korrigieren und Szenen mit ihr neu zu animieren. Knapp zwei Monate vor US-Start wird noch immer daran gearbeitet, also quasi auf den letzten Drücker. Ein ungewöhnlicher Schritt, wenn man den jahrelangen Entstehungsprozess von Animationsfilmen bedenkt. Die Disney-Animatoren holen sich auch Feedback bei Rose, was die Darstellung ihres Charakters angeht, und haben sich mit Vertretern der Organisation Color of Change ausgetauscht. Deren Präsident, Rashad Robinson, bejubelt den Triumph auf Twitter so:

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.09.2018 18:28 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.752 | Reviews: 26 | Hüte: 331

Nennt mich blind, aber ich sehe quasi keinen Unterschied. Aber wenn dies so vielen Menschen scheinbar wichtig ist, dann eben danke Disney.
Nachträglich sollte man auch noch alle anderen Zeichentrickklassiker umändern, denn die Haarpracht ist IMMER unrealistisch wenn die schlafen und aufwachen.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
25.09.2018 18:17 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 897 | Reviews: 0 | Hüte: 32

Internet Volk ^^

- Was wollen Sie mit zwei Kisten Seife?

- Ich ... öhm ... möchte sauber bleiben.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
25.09.2018 16:22 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.413 | Reviews: 1 | Hüte: 253

Hehehe,.. Wieso machen die das ? undecided

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.09.2018 16:09 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.049 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Finde ich gut, als nächstes wird nachträglich in die alten Tom und Jerry Cartoons Queen Latifah eingebaut, damit die Haushälterin nicht mehr als rassistisch stereotyp angesehen wird!

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema