Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
"The Walking Dead" S9 E8 "Evolution"

Review "The Walking Dead" Staffel 9 Episode 8 - Gruseliges Midseasonfinale!

Review "The Walking Dead" Staffel 9 Episode 8 - Gruseliges Midseasonfinale!
5 Kommentare - Mo, 26.11.2018 von S. Spichala
Die Überlebenden sehen sich in "The Walking Dead" Staffel 9 Episode 8 "Evolution", dem Midseasonfinale, einer neuen Gefahr ausgesetzt, inklusive Todesfall! Aber auch ein alter Feind erhebt sich wieder...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "The Walking Dead" Staffel 9 Episode 8 - Gruseliges Midseasonfinale!

Halloween ist zwar vorbei, doch das Midseasonfinale von The Walking Dead Staffel 9, Episode 8 "Evolution", bot reichlich Horrorfeeling mit der neuen Gefahr, die bereits in den letzten Folgen angeteasert wurde: Die Whisperer sind da! Und sorgen auch für den Tod eines wichtigen Charakters, wir verraten den Todesfall erst gegen Ende der Review. Die Folge beginnt mit der Ankunft von Michonne (Danai Gurira) und den anderen in Hilltop und dem Trio Daryl (Norman Reedus), Jesus (Tom Payne) und Aaron (Ross Marquand) auf der Suche nach Eugene (Josh McDermitt).

In Hilltop wird Michonne nicht gerade freudig begrüßt und den Neuen rasch klargemacht, dass sie sich ihr Bleiberecht erst verdienen müssen. Michonne begegnet auch Carol (Melissa McBride), wodurch man erfährt, was los ist: Michonne besteht seit Ricks Tod auf der klaren Trennung zwischen den Communitys, sie sieht sich nur noch als für Alexandria verantwortlich, was Carol nicht gut heißt. Carol wiederum muss Henry aus ihrer mütterlichen Fürsorge entlassen, der in Hilltop das Schmieden lernen will.

Gabriel (Seth Gilliam) kümmert sich inzwischen um Negan (Jeffrey Dean Morgan), keine einfache Aufgabe - denn Negan hält weiter seine Fassade der Gemeinheiten aufrecht, während Gabe als Seelsorger versucht, etwas Menschlichkeit aus ihm herauszulocken. Es kommt zu einer hitzigen Auseinandersetzung mit einer gefährlichen Folge: Gabe stürmt wütend aus der Zelle und vergisst dabei, sie abzuschließen! Die Konsequenzen von Negans Flucht wird man aber erst nach der Winterpause erfahren.

Bild 1:Review "The Walking Dead" Staffel 9 Episode 8 - Gruseliges Midseasonfinale!

Den eigentlichen Cliffhanger hat aber die neue Gefahr der Whisperer zu bieten. Daryl und Co. finden nach längerer Suche Eugene, haben auf dem Weg aber auch reichlich Gelegenheit, die Zombiehorde zu beobachten. Und stellen ein untypisches Verhalten fest. Mal reagieren sie auf Lenkungsversuche durch Geräusche, mal ignorieren sie diese und gehen einen anderen Weg.

Der gefundene Eugene wirkt ziemlich panisch und glaubt, sie hätten sich vielleicht irgendwie weiterentwickelt und gelernt, miteinander zu kommunizieren und dadurch strategisch zu handeln - immerhin hat er ihr Geflüster gehört. Da Eugene verletzt ist, kommen sie nur langsam voran, und so ist ihnen schon bald die Zombiehorde näher als ihnen lieb sein kann. Sie flüchten sich auf einen Friedhof, reichlich Nebel verhindert ihnen zudem eine gute Sicht. Für das Folgende Todesfall-Spoilerwarnung!

Es gelingt ihnen nicht, schnell genug zu sein, um sie abzuschütteln, und so kommt es gegen Ende von The Walking Dead Staffel 9 Episode 8 zum Kampf. Aaron und Eugene können sich aus dem Friedhof raus retten, mit der Hilfe von Michonne und den Neuen, die zur rechten Zeit auftauchen. Denn Rosita (Christian Serratos) war derweil in Hilltop aus dem Koma erwacht und konnte Michonne und den anderen von der neuen Gefahr berichten.

Jesus kämpft noch gegen ein paar Zombies, um Aaron und Eugene den Rücken freizuhalten und sich als letzter herauszuflüchten - doch gerade als er den letzten Beißer niederschlagen will, duckt sich dieser weg und rammt ihm von hinten etwas in den Rücken! Die anderen schauen entsetzt zu, wie Jesus niederfällt. Zwar wird dieser überraschende Angreifer von ihnen besiegt, enthüllt bei näherer Untersuchung durch Daryl aber auch die schreckliche Wahrheit: Er war kein Untoter!

Bild 2:Review "The Walking Dead" Staffel 9 Episode 8 - Gruseliges Midseasonfinale!

Und gerade als sie erkennen, dass es ein Mensch mit aufgenähtem Zombiegesicht war, hören sie alle erneutes Geflüster und werden auf dem Friedhof von der Horde umzingelt! Black. Wie sie aus der kritischen Lage wieder herauskommen wollen, ist wahrlich fraglich und wird erst in der Midseasonpremiere von The Walking Dead Staffel 9 nach der Winterpause beantwortet werden. Ein Finale, das erst recht ruhig begann, aber dann mit ordentlich Spannung und Grusel aufgewartet hat. Unten der Teaser, wie es mit Episode 9 "New Enemy" bei AMC und hierzulande beim FOX Channel im Februar 2019 weitergeht. Sowie ein Clip zur Todesfall-Szene und ein Jesus-Tribute-Clip - war dieser Schocker nötig?

R.I.P. Jesus.

"The Walking Dead" Season 9b Teaser 1



Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Review, #Comics, #Horror, #Zombies
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
27.11.2018 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 286 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Insgesamt finde ich die aktuelle Staffel eine erhebliche Verbesserung zu Staffel 7+8. Es gab zwar gezogene Passagen und die Figuren machen noch immer die gleichen Fehler wie bisher, aber das "storytelling" hat sich wieder verbessert.

Nur verschwinden immer mehr von den interessanten Figuren. Bisher sehe ich gerade eine große Lücke entstehen und es bleibt fraglich ob die anderen Charaktere dies weiterhin vernünftig tragen können.

Bei "Fear the Walking Dead" bin ich bei der 2ten Staffel eben ausgestiegen, weil ich die Figuren nicht leiden kann und sie nur noch genervt haben.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
26.11.2018 22:45 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 625 | Reviews: 0 | Hüte: 27

@DeeKay: Ich denke man macht das, damit man sich mehr und mehr von den Stories der Comics distanzieren und sein eigenes Ding machen kann. Ob das jetzt gut ist oder nicht, weiß ich nicht. Aber das wäre die einzig plausible begründung.

Ich selbst fand die erste Hälfte der Season besser als die letzte. Aber immer noch nicht so gut wie die ersten Staffeln. Wie vielen Vorpostern störe ich mich etwas an den Längen und den Fillern. Zwar sidn es nur noch wenige reine Filler "Folgen", aber sehr viele "Filler Passagen". Die erste Hälfte der Staffel hätte man getrost in 4-5 Folgen unterbringen können.

Wenn die Machen wirklich was verbessern wollen, sollten sie drüber nachdenken nur noch 10 Folgen zu machen, ohne Winterpause, und dafür dann jede Folge 50min-1h laufen lassen. Oder aber halt so wie es jetzt ist, aber mehr Inhalte in einer Staffel verbraten und die meisten langweiligen passagen weglassen.

Die Folge heute waro kay, aber als ich geguckt habe wie lange sie noch geht und 3/4el schon rum waren ohne das was passiert ist war ich schon enttäuscht. Man hätte nur den Stroystrang deS Suchtrupps und Negans Flucht reinpacken sollen.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
26.11.2018 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.035 | Reviews: 0 | Hüte: 34

WTF?!

Irgendwie habe ich es schon gerochen, denn in der letzten Episode hatte er leider mehr Screen Time als jemals zuvor, mit Ausnahme der ersten Folgen mit ihm.

Aber irgendwie war das unnötig schade.

www.reissnecker.com

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
26.11.2018 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.181 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Die Rechnung, die Quoten würden durch die Änderungen steigen, gehen jedenfalls nicht wirklich auf. Trotzdem fallen sie weiterhin. Da kann man wohl nun machen, was man will. Daher würde ich an deren Stelle immer noch abwarten, was ein Universum von TWD angeht. Ich habe nochmals versucht reinzuschauen, aber es wird alles nur noch in die Länge gezogen, was man viel kompakter hätte verpacken können. Die Storys von zwei Folgen hätten allemal in einer gereicht mit einer Länge von 45 Minuten.

Dieses ganze Zeug, was vor paar Wochen groß angepriesen wurde ("wieder beste TV-Serie" usw) war nichts als Augenwischerei.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
DeKay1980 : : Moviejones-Fan
26.11.2018 10:46 Uhr
0
Dabei seit: 12.06.15 | Posts: 26 | Reviews: 0 | Hüte: 1

"Euer Ernst?"

So lautete mein Gedanke, als es Jesus erwischt hat.Im Laufe der Serie wurden eine Menge Änderungen vorgenommen, wovon viele gut, einige wenige jedoch unnötig waren.

Dieser Turn hier ist ein absolut unnötiger gewesen und dazu meiner Meinung nach auch kontraproduktiv.

Jesus liefert sich in der Vorlage manch spektakulären Kampf gegen Mitglieder der Whisperers. Davon ein sehr schön inszenierter 2 on 1 Brawl. Wie wollen die Macher denn den Story Arc ohne Jesus aufbauen und umsetzen? Ich für meinen Teil werde der Show damit nun doch den Rücken kehren. Sie hat ihren Zenit überschritten und ist ironischerweise selbst zu einem Walking Dead geworden.

Forum Neues Thema