Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Robin Hood

News Details Kritik Trailer Galerie
Fünf Pfeile im Köcher

"Robin Hood - Origins" sucht Jungstar: Wer rächt die Enterbten?

"Robin Hood - Origins" sucht Jungstar: Wer rächt die Enterbten?
1 Kommentar - Mo, 03.08.2015 von R. Lukas
Es kann nur einen geben: Nicholas Hoult, Jack Huston, Jack Reynor, Taron Egerton und Dylan O'Brien rangeln um die Hauptrolle in "Robin Hood - Origins".
"Robin Hood - Origins" sucht Jungstar: Wer rächt die Enterbten?

Schon irrwitzig, womit all die konkurrierenden Robin-Hood-Projekten so verglichen werden: Bei Disneys Nottingham & Hood sind es Fluch der Karibik und Verwünscht, während Sonys Hood eine Mischung aus The Fast and the Furious und Mission: Impossible werden soll. Im Gegensatz dazu hält sich der Robin Hood von Warner Bros. noch bedeckt.

Solche Vergleiche sind ja nett und lustig, am Ende müssen die Studios aber auch Taten sprechen lassen. Und da hat Lionsgate mit Robin Hood - Origins, wo The Dark Knight Pate steht, klar die Nase vorn. Um den anderen Filmen zuvorzukommen und schon früh den Rang abzulaufen, legt man sich sichtlich ins Zeug: Regisseur Otto Bathurst (Peaky Blinders - Gangs of Birmingham) soll möglichst im ersten Quartal 2016 zu drehen beginnen, derzeit werden mögliche Robin Hoods unter die Lupe genommen.

Jack Reynor (Transformers 4 - Ära des Untergangs), Nicholas Hoult (Jack and the Giants), Jack Huston (Boardwalk Empire) und Taron Egerton (Kingsman - The Secret Service) könnten es unter sich ausmachen, jeder mit seinen eigenen Stärken. Auch bei Dylan O'Brien (Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth) glaubt man, dass er zum Kandidatenkreis für Robin Hood - Origins gehört. Aber nur Reynor hat schon ein erfolgreiches Gespräch mit Bathurst hinter sich gebracht, wodurch er gegenüber seinen Mitbewerbern vielleicht leicht im Vorteil ist.

Wen würdet ihr nehmen, einen der fünf Genannten oder jemand ganz anderen?

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
03.08.2015 23:26 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.425 | Reviews: 12 | Hüte: 287

Alle Darsteller kann man nicht kennen, habe sie mir einmal betrachtet und dabei fiel mir immer wieder folgendes auf.

Jack Houston macht Optisch einen aufJ. Depp / Nicholas Hoult wirkt wie ein Tom Criuse / Jack Reynor ist ein Spiegelbild von Peter Quill / Dylan OBrien würde sogar als Sohn von Kevin Bacon durchgehen..kein Witz.

Nun mal nur die Optik betrachtet, wäre Taron Egerton der Knaller. Ich kenne den jungen Schauspieler gar nicht, aber er hat das typische Waliser Gesicht und genau das könnte zu einem wahren RH passen. Nicht das ich damit sagen möchte, das Robin ein Waliser war, doch so stellt man sich doch einen Landsman vor, der sich gegen die Machenschaften des engl. Königshauses auflehnt. In welche Richtung man dies nun als angebliche Origins. verfilmen wird, bleibt abzuwarten.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Forum Neues Thema