The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
Aber: "TWD" S11 sehr viel länger + zwei weitere Spin-offs!

Schock oder erwartbar? "The Walking Dead" endet nach Staffel 11!

Schock oder erwartbar? "The Walking Dead" endet nach Staffel 11!
10 Kommentare - Do, 10.09.2020 von S. Spichala
Ja, der Schock sitzt vielleicht trotz der auch Erwartbarkeit, die mancher empfinden mag. Aber: "The Walking Dead" Staffel 11 wird auch auf 24 Folgen aufgestockt! Wer jetzt rechnet, erkennt den ermogelten Schocker.
Schock oder erwartbar? "The Walking Dead" endet nach Staffel 11!

Natürlich, auch wenn es mancher erwartet hat, irgendwie ist The Walking Dead zu einer Art Selbstverständlichkeit geworden, und auch wenn mancher Fan vielleicht längst ausgestiegen ist und aufatmet, wird manch anderer vielleicht dennoch denken, krass, nun endet es wirklich nach Staffel 11.

Doch wenn man genau hinschaut, kann man sanfter kaum landen als Fan des AMC-Zombie-Franchises, und das liegt nicht nur an den The Walking Dead-Spin-offs, die es schon gibt, sondern auch an den weiteren zwei neuen Spin-offs, die kommen sollen. Sowie an so vielen Extra-Folgen für die Mutterserie, dass diese schon fast eine 12. Staffel umfassen!

Denn The Walking Dead Staffel 11 bekommt eine Aufstockung auf 24 Episoden statt der üblichen 16! Das sind acht extra Folgen. Rechnet man noch die sechs extra Folgen dazu, die im Frühjahr 2021 Staffel 10 aufstocken, sind wir schon bei 14 extra Folgen. Also fast eine komplette Staffel! Ein bloßes Spiel mit dem Schockgefühl ist es aber nun auch wieder nicht, ein Ende nach vielleicht Staffel 11, wahrscheinlich spätestens Staffel 12 sah sowieso so gut wie jeder kommen. Die neu gesetzten Zäsuren sollen wohl aber auch inhaltlich Sinn machen, sie dürften Brückenbauer für die zwei weiteren Spin-offs wie auch die Filme sein.

Für das Folgende Spoilerwarnung, denn die Spin-offs haben mit der aktuellen Charakter-Riege der Mutterserie zu tun, wer noch nicht soweit ist, erfährt also, wer aktuell noch lebt.

Worum geht es in den zwei neuen "TWD"-Spin-offs?

Eines der neuen Spin-offs wird sich um die The Walking Dead-Hauptstars Norman Reedus aka Daryl und Melissa McBride aka Carol drehen, also genau die zwei mit aktuell dem wohl höchsten Beliebtheitsgrad der noch in der Serie befindlichen Kerncast-Darsteller und Figuren - die Serie hat noch keinen Titel. Von Danai Guriras Michonne mussten wir uns schließlich auch noch nicht komplett verabschieden, sie soll in den Filmen wiederkehren. Somit muss man für diese drei noch keine wirklich bitteren Tränen des Abschieds vergießen.

Das zweite The Walking Dead-Spin-off Tales of the Walking Dead soll eine episodische Anthologieserie werden, welche bestehende wie neue Charaktere in den Fokus rückt, Hintergründe vertieft oder Stand-Alone-Storys erzählt.

Das Darol- oder auch Caryl-Spin-off, das wir da unbetitelt vorerst The Walking Dead - Daryl & Carol nennen, ist für 2023 geplant, und bekam gleich eine Serienorder von AMC, The Walking Dead Staffel 11 soll im Spätjahr 2022 erscheinen, also vielleicht ja sogar im üblichen TV-Monat Oktober. Die Anthologieserie wird sich noch mit einem Pilotfilm bewähren müssen, dazu gibt es noch keinen Start.

Was haltet ihr von diesen Plänen für das Zombie-Universum? Das Finale von The Walking Dead Staffel 10 steht am 4. Oktober bei AMC und am 5. Oktober hierzulande beim FOX Channel an, danach geht es am gleichen Tag mit dem neuen Spin-off The Walking Dead - World Beyond los, hierzulande dann aber bei Amazon Prime.

Quelle: THR
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
15.09.2020 20:32 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 451 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@mindsplitting - auch cool - 3%, zwar nur mit Untertiteln bei Netflix möglich, aber lohnt sich! Hole ich derzeit nach. smile

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
10.09.2020 13:23 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 12 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wird auch Zeit. Für mich war die Serie nach dem Terminus-Part gestorben. Zu vorhersehbar und unlogisch. Die ersten drei Staffel werde ich positiv in Erinnerung behalten. Das war noch TWD.

MJ-Pat
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
10.09.2020 12:31 Uhr | Editiert am 10.09.2020 - 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.143 | Reviews: 2 | Hüte: 29

So plötzlich? Naja eher endlich!

Also ich bin irgendwann in Staffel 7 oder sowas ausgestiegen weil es einfach zu langweilig wurde. Immer das gleiche usw.

Die Serie lebt einfach schon viel zu lange und wurde künstlich in die Länge gezogen. Von dem her ist es auch mal gut, dass es endet.

Ich werde der Serie auch nochmal eine zweite Chance geben und mir irgendwann mal alle Folgen anschauen.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
10.09.2020 04:14 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.965 | Reviews: 0 | Hüte: 89

Dann haut es ja fast hin mit meinen "12 Staffeln, dann sollte Schluss sein" Satz. Und die Comics haben ja ebenfalls kurz darauf aufgehört. Da gints eben nichts mehr, was man noch großartig erzählen könnte.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
10.09.2020 01:35 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 833 | Reviews: 0 | Hüte: 43

Danke Steffi, Helix, Last Ship und the Returned habe ich in der tat noch nicht gesehen. The Last Ship hab ich hier und da mal aufm Radar gehabt aber nie angefangen, werde es aber mal versuchen smile

Da mir die sachen die ich kenne gut gefallen, denke ich mal das die Tipps die ich noch nicht gesehen habe auch gut sind smile Scheint ja überschneidungen im Geschmack zu geben ^^

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
09.09.2020 22:47 Uhr
1
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 451 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Mindsplitting: Helix (vor allem die 1. Staffel), The Last Ship, Colony, die EU-Krieg der Welten-Serie, eine tolle Dystopie ist The Handmaids Tale und natürlich die Snowpiercer-Serie. Daybreak war auch auf ihre Art cool, wurde aber leider gecancelt. Etwas anders aber gut ist The Returned (am besten das franz. Original gucken).

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
09.09.2020 22:32 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 833 | Reviews: 0 | Hüte: 43

Schockieren tut mich das jetzt nicht, ist doch nur logisch das es enden muss. Spin Offs könnten das Thema wiederbeleben wenn man nicht ins FTWD symptom fällt und einfach nur das gleiche aber anders erzählt. Anstatt bei bei "Anfängen" zu bleiben wo Regierungen und Militär noch versuchen alles in den Griff zu bekommen.

Das Prinzip von Walking Dead gefällt mir nach wie vor. Ich freue mich auf die Grimes Filme, ich freue mich auf das neue Spin Off und neue Geschichten, aber die Hauptserie enden zu lassen ist richtig.

Was mir auch gefallen könnte wäre wenn man in "Miniserien" zu je 2 Folgen (von mir auch gerne 80 minuten pro Folge) man aus anderen Nationen was zeigen würde.

Oder mal was ganz anderes, ne Serie im Stile von World War Z oder so. Unter ganz anderem Namen.

Dazu mal ne allgemeine Frage. Was kennt ihr denn so für Endzeit Serien die "Seriös" sind, also keine Comedy, Klamauk oder sowas. Auch keine "B" Ware. Gibt es da eigentlich irgendwas? außer TWD würd mir ehrlich gesagt nur The Rain einfallen. Van Hellsing nur bedingt. Muss auch nix mit Zombies oder sowas sein. Einfach Post Apokalyptisch.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
09.09.2020 21:11 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.544 | Reviews: 0 | Hüte: 50

Die Serie hat ihren Zenit schon lange überschritten und sich (viel zu) oft wiederholt: Andere Bösewichte, gleiches Spiel. Insofern die einzig richtige Entscheidung.

Ich muss erstmal noch Staffel 9 u. 10 nachholen - das schiebe ich irgendwie schon viel zu lange vor mir her. ^^

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
09.09.2020 20:58 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 637 | Reviews: 0 | Hüte: 15

Alles hat eine Ende hätte für mich auch nach der 9ten oder Wars 8ten gepasst...

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.09.2020 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.997 | Reviews: 30 | Hüte: 308

Sorry für Doppelpost, aber hier passt mein Kommentar besser hin:

Ich sage dazu nur: "Gott sei Dank!". Ich empfand die 9. Staffel zu Beginn als stark, als man noch dachte, dass die Zombies wirklich intelligenter gewortden sind. Die Auflösung, dass nur schon WIEDER eine neue böse Gruppe Menschen dahinter steck, fand ich lahm und langweilig. Dass die Gruppe von echten Zombies nie entdeckt wurde, kann ich noch weniger nachvollziehen, denn schließlich haben sie sich nur eine Maske aufgesetzt und sich nicht vollständig mit (frischen) Gedärmen bedeckt. Eine olle alte Maske hält doch den Herzschlag und die Gerüche eines lebenden Menschen nicht von Zombies fern. Die echten Zombies scheinen nur umso dümmer geworden zu sein.

Im Endeffekt eine sehr schwache Staffel mit einem widerlichen Ende. Nun sind noch mehr alte Hauptcharaktere weg, die mich an der Serie hielten. Daryl und Michonne handeln immer völlig entgegengesetzt und geben sich in ihren Ansichten und Meinungen oft die Klinke in die Hand, wie es auch schon vorher zwischen Daryl und Rick der Fall war. Mal war Rick der "Gute" und Daryl der grausame Idiot, dann wieder umgekehrt. Logische und glaubwürdige Charakterentwicklung am Arsch. Logische Handlungsweisen erst recht. Einmal kommen sie mit 50 Zombies klar, aber als der Tiger von Ezekiel von drei oder vier Zombies umzingerlt wird, ist das zuviel und sie müssen fliehen und lassen den Tiger sterben. Sorry, das ist an Blödheit in der Logik nicht zu übertreffen.

Forum Neues Thema