Anzeige
Anzeige
Anzeige

Masters of the Universe - Revelation

News Details Reviews Trailer Galerie
The Powah returns

Sieht gut aus: "Masters of the Universe" erste Bilder, Start im Juli!

Sieht gut aus: "Masters of the Universe" erste Bilder, Start im Juli!
11 Kommentare - Fr, 14.05.2021 von S. Spichala
Mit "Masters of the Universe - Revelation" liefert Netflix eine animierte Fortsetzung der "He-Man"-Cartoon-Saga, und die ersten Eindrücke sind ziemlich cool! Der Start im Juli ist auch nicht mehr so fern.

Gerade ist Castlevania mit der letzten Season mit Staffel 4 fulminant abgeschlossen worden, auch She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen ist mit fünf Staffeln durch, doch neues Fantasy-Animationsfutter naht bereits mit Masters of the Universe - Revelation! Netflix hat nun den Start am 23. Juli herausgerückt und via Entertainment Weekly und Twitter sind erste Bilder da!

Und die können sich sehen lassen, ihr findet die Bilder zu Masters of the Universe - Revelation ganz unten angehängt. Wie so oft derweil bei Netflix ist von Part 1 die Rede statt Staffel 1, ein Part 2 ist schon eingeplant, der später folgen soll. Die Animationen, welche die Zeichentrickserie der 80er feiern und zudem fortsetzen wollen, stammen ebenfalls von der Firma hinter Castlevania, Powerhouse Animation.

Prinz Adam aka He-Man (Chris Wood, Supergirl) ist also mit seiner Gang zurück - und mit seiner "Powah"! Serienschöpfer Kevin Smith ist jedenfalls mächtig stolz drauf und hofft, man werde sich bezüglich seiner Arbeit neben Clerks - Die Ladenhüter als nächstes an Masters of the Universe - Revelation erinnern. Wir sind gespannt! Ihr auch?

Und wen erkennt ihr alles noch? Die Auflösung:

Zu sehen sind neben He-Man auch Skeletor (Mark Hamill), Teela (Sarah Michelle Gellar), The Sorceress (Susan Eisenberg), Moss Man (Alan Oppenheimer), Beast Man (Kevin Michael Richardson)... und auch Orko (Griffin Newman), Andra (Tiffany Smith), Roboto (Justin Long) und Evil-Lyn (Lena Headey) mischen mit, sowie Man-At-Arms (Liam Cunningham), Cringer (Stephen Root), King Randor (Diedrich Bader), Tri-Klops (Henry Rollins), Stinkor (Jason Mewes), He-Ro (Phil LaMarr), Scare Glow (Tony Todd) und Priestess (Cree Summer).

Eine Liveaction-Verfilmung ist mit Masters of the Universe bekanntlich auch immer noch geplant.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
16.05.2021 11:31 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.263 | Reviews: 22 | Hüte: 284

@Raven

Ich sehe es genauso wie du. Aber wenn man die Kommentare auf Instagramm liest, kann man
wirklich nur den Kopf schütteln.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
15.05.2021 19:55 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 705 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Finde die Netflix Serien gut aber eine Fortsetzung der alten Serie? Warum will man 40 Jahre alte Männer locken XD Remake wäre mir viel lieber. Kann mich an die Serie nur in Fetzen erinnern. Komplettes Remake wäre besser gewesen.

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
14.05.2021 23:44 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.006 | Reviews: 0 | Hüte: 81

Na, da habe ich meinen 1000sten Kommentar ja gut gesetzt. Ich freue mich auf die Serie und hoffe, dass sie so gut wird, wie die Zeichnungen aussehen.

By the power of Grayskull!

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
14.05.2021 16:49 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 275 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mega... freue ich mich tierisch drauf.

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
14.05.2021 13:14 Uhr | Editiert am 14.05.2021 - 13:45 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 296 | Reviews: 2 | Hüte: 46

@Raven13

"Meine Meinung ist, dass jegliche sexuelle Orientierung in einem Film völlig ignoriert werden sollte. Das Thema "Sex" und "Beziehung" sollte gar nicht angekratzt werden und der Film sollte absolut neutral bleiben. So kann jeder sich selbst gedanklich vorstellen, was Adam / He-Man ist: Hetero, Homo oder Bi. Ohne einen aufgedrückten Stempel kann man auch niemandem auf die Füße treten."

Ich muss zugeben, dass ich das auch einen recht eleganten und einfachen Weg finde. Die sexuelle Orientierung tut schlicht nichts zur Sache und muss gar nicht thematisiert werden.

Das hat etwas von Microsofts Halo-Reihe bei der die Hautfarbe der Hauptfigur John/Spartan 117 auch deshalb nicht thematisiert wurde, damit dieser als Projektionsfläche und Avatar für jeden Spielenden fungieren kann. Lediglich das männliche Geschlecht wurde festgelegt, sodass es als Minimalpunkt für die Spielenden dient.

Edit: ich finde die Vorstellung allerdings sowieso komisch, immer mit Figuren connecten zu wollen. Ich weiß natürlich, dass es dahingehend einfach an Vielfalt fehlt und die Wünsche weniger drängend wären, wenn es diese gäbe.

Persönlich wähle ich etwa in Rollenspielen oft als "weiblich" markierte Spielfiguren, wenn ich die Wahl habe. Das geschieht nicht, weil das für mich als heterosexueller Mann das von mir präferierte Geschlecht ist (zumindest nicht bewusst). Eher geht es mir um das Spiel mit Rollenmodellen, die solche medialen Geschehnisse qua ihrer technischen Voraussetzungen zulassen. Für mich besitzt das seinen ganz eigenen Reiz "in andere Körper" in einem Medium zu schlüpfen bzw. andere Perspektiven zu erleben.

Grundsätzlich scheint mir das eben ein grundsätzliches Problem zu sein: gut geschriebene Figuren und Rollenangebote mit diverser Ausrichtung gibt es im Mainstreambereich eher wenige. Das liegt auch daran, dass abseitige Präferenzen der heterosexuellen Norm oftmals besonders hervorgekehrt und präsentiert werden, so als ob allein das für eine attraktive Charakterbildung einer Figur ausreichend wäre. Es fehlt bei diesen Themen oft an Feingefühl und ästhetischer Subtilität.

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.05.2021 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.782 | Reviews: 36 | Hüte: 365

@ jerichocane

"Trotzdem wäre mir endlich eine coole Real Verflmung lieber. Naja , man kann nicht alles haben."

Wäre mir auch am Liebsten!

"Aber ich befürchte für die Zukunft von MotU schlimmes, denn bei Instragramm rufen die ersten schon danach das Mattel einen schwulen He-Man machen soll, da er eine rosa Weste trägt?"

Meine Meinung ist, dass jegliche sexuelle Orientierung in einem Film völlig ignoriert werden sollte. Das Thema "Sex" und "Beziehung" sollte gar nicht angekratzt werden und der Film sollte absolut neutral bleiben. So kann jeder sich selbst gedanklich vorstellen, was Adam / He-Man ist: Hetero, Homo oder Bi. Ohne einen aufgedrückten Stempel kann man auch niemandem auf die Füße treten.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
14.05.2021 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 408 | Reviews: 0 | Hüte: 12

Sieht klasse aus. Jetzt bitte noch ne She-Ra Serie, mit gleicher Animation.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
14.05.2021 09:32 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.263 | Reviews: 22 | Hüte: 284

Auf ujeden Fall cool gezeichnet :-)

Trotzdem wäre mir endlich eine coole Real Verflmung lieber. Naja , man kann nicht alles haben.

Aber ich befürchte für die Zukunft von MotU schlimmes, denn bei Instragramm rufen die ersten schon danach das Mattel einen schwulen He-Man machen soll, da er eine rosa Weste trägt?

Also ich muss sagen

Bild
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
14.05.2021 08:52 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.700 | Reviews: 13 | Hüte: 47

Den Animationsstil finde ich wie bei den vorherigen Netflix Serien eigentlich ganz gelungen. Da kann man sich wirklich nicht beschweren. Was natürlich noch nichts über den Inhalt aussagt, sind die bisherigen Serien doch recht wankelmütig in ihrer Qualität ausgefallen.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.05.2021 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.782 | Reviews: 36 | Hüte: 365

Wenn nur das Verwandlungs-Theme nicht neu gemacht worden wäre (und sicher auch die komplette Musik). Warum konnte man nicht einfach die alte Musik verwenden?

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
14.05.2021 08:30 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 781 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Was Powerhouse raushaut, ist schon Güteklasse 1A an westlicher Erwachsenen-Animation! Ob jetzt Castlevania, Seis Manos oder Blood of Zeus (auch wenn Seis Manos keine weitere Bestellung von Netflix erhielt). Wahrscheinlich wird in MotU - Revelations kein Blut fließen, was der Qualität sicherlich nicht schaden wird, solange der Rest stimmt! Die veröffentlichten Bilder schrauben die Erwartungen jedenfalls sehr hoch und ich freu mich wie ein kleiner Knirps drauf!

Forum Neues Thema
Anzeige