Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Teen Titans GO! to the Movies

News Details Kritik Trailer Galerie
Wo gibt’s denn so was?

Skandal! Stan Lee hat einen Cameo-Auftritt in einem DC-Film (Update)

Skandal! Stan Lee hat einen Cameo-Auftritt in einem DC-Film (Update)
2 Kommentare - So, 05.08.2018 von R. Lukas
Es gibt für alles ein erstes Mal, und trotzdem dürfte es komisch sein, Stan Lees Stimme in einer DC- und nicht Marvel-Comicverfilmung zu hören. "Teen Titans GO! to the Movies" schreckt vor nichts zurück.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Skandal! Stan Lee hat einen Cameo-Auftritt in einem DC-Film

Update vom 05.08.2018: Stan Lee kommt zwar nicht drin vor, aber in der neuen, vier Minuten langen Sneak Peek zu Teen Titans GO! to the Movies geht es auch so mächtig rund. Robin, der Anführer der Teen Titans, hat eine geniale (?) Idee: Damit ihnen die großen DC-Superhelden nicht länger die Show stehlen, reisen sie einfach durch die Zeit und verhindern deren Origin-Storys - adieu, Batman, Superman und Co.!

++++

Kein Marvel-Film ohne Stan Lee, das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Egal ob Marvel Cinematic Universe bei Disney und den Marvel Studios, Spider-Man bei Sony Pictures oder X-Men und Fantastic Four bei 20th Century Fox - die lebende Comic-Legende darf nie fehlen und taucht immer irgendwo auf, meist sehr zu unserer Erheiterung. Und da sich ein Stan Lee alles erlauben kann, wechselt er jetzt vorübergehend zur Konkurrenz, um Warner Bros. und DC mit seiner Anwesenheit zu beehren!

Dabei nimmt er sich selbst auf die Schippe, so wie Teen Titans GO! to the Movies sich und das DC-Universum auch nicht zu ernst nimmt. Folgendermaßen spielt es sich ab: Als die Teen Titans das Warner Bros.-Studiogelände besuchen, sind sie von all den Stars schwer beeindruckt - und im Hintergrund fängt ein Mann mit sehr vertrautem weißem Haar und Schnurrbart an, Grimassen in Richtung Kamera zu schneiden. Sobald die Titans verschwunden sind, rennt er auf diese zu, stellt sich als Stan Lee vor, weist ganz und gar nicht subtil auf seinen "subtilen Cameo" hin und bemerkt, dass dies ein DC-Film ist, woraufhin er ganz schnell weg muss.

Im späteren Verlauf des Films lässt er sich sogar noch ein zweites Mal blicken, um einen weiteren Gag vorzutragen. Wahrscheinlich hätte jeder, der eine passable Stan-Lee-Imitation zustande bringt, diese paar Sätze einsprechen können. Doch es ist wirklich er selbst. Wir bekommen Teen Titans GO! to the Movies ab dem 16. August zu sehen und (eingedeutscht) zu hören.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Inverse
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
31.07.2018 23:41 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.044 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Hehehe,.. also das hört sich einfach sauflustig an, das DC über sich selbst lustig machen und nimm mcu v anderen in den Topf mit. smile

Leider spricht der Zeichenstil mich mal überhaupt nicht an und ist wahrlich grottig. Erinnert mich an die früheren Power Puff Girls und Dexter Zeichentrickserien... @Duck: Das ist auch der selbe macher und Zeichner. Dexter, habe ich früher sehr gerne geguckt. Nur Power Puff Girl, fand ich voll doof.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
31.07.2018 12:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

Also die Idee dieses Films ist ja mal absolut genial. Vom Humor Referenzen und Easter Eggs betreffend muss man sich dann nicht mal vor Deadpool verstecken (DC nimmt sich selbst auf die Schippe, rächt sich an Deadpool und lacht über das MCU). Zudem finde ich die handlung einfach wahnsinnig witzig, gerade in Anbetracht, dass wir wieder mal einen neuen Batman bekommen, während Robin tatsächlich außen vor bleibt.
Leider spricht der Zeichenstil mich mal überhaupt nicht an und ist wahrlich grottig. Erinnert mich an die früheren Power Puff Girls und Dexter Zeichentrickserien...

Forum Neues Thema