Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Slade Wilson vs. Wade Wilson

"Teen Titans GO! to the Movies" nimmt auch Deadpool aufs Korn (Update)

"Teen Titans GO! to the Movies" nimmt auch Deadpool aufs Korn (Update)
0 Kommentare - So, 03.06.2018 von R. Lukas
Bei Marvel gibt es Deadpool, bei DC Deathstroke. Gewisse Ähnlichkeiten lassen sich nicht leugnen, doch der "Teen Titans GO! to the Movies"-Deathstroke hält sich für das Original.
"Teen Titans GO! to the Movies" nimmt auch Deadpool aufs Korn

Update: Eine neue Featurette begibt sich hinter die Kulissen von Titans GO! to the Movies und sieht den Sprechern bei der Arbeit zu. Kristen Bell, die Anna aus Die Eiskönigin - Völlig unverfroren, leiht übrigens der Hollywood-Regisseurin ihre Stimme, die den Teen Titans zu ihrem eigenen Superheldenfilm verhelfen soll, aber nicht will.

++++

Wade Wilson und Slade Wilson unterscheiden nur wenige Buchstaben, auch Deadpool und Deathstroke liegen namentlich nicht so weit auseinander. Darum sieht sich der Deathstroke aus Teen Titans GO! to the Movies genötigt, uns in einem Promo-Video zu erklären, warum er viel cooler und Deadpool nur ein Abklatsch von ihm ist. Dessen neuen Film, Deadpool 2, sollen wir uns aber trotzdem reinziehen - weil sein eigener erst später (am 16. August) erscheint.

Dass Deathstroke ein wenig so klingt wie der Batman aus The LEGO Movie und The LEGO Batman Movie liegt daran, dass er ebenfalls von Will Arnett gesprochen wird - während Late-Night-Talker Jimmy Kimmel den Batman in Teen Titans GO! to the Movies spricht. Alles klar? Gut, dann noch die Synopsis:

Den Titan Titans - Robin, Beast Boy, Cyborg, Raven und Starfire - kommt es so vor, als bekämen alle großen Superhelden da draußen ihre eigenen Filme - alle außer ihnen! Aber ihr heimlicher Anführer Robin ist entschlossen, diesen Zustand zu ändern. Er will endlich als Star gesehen werden, nicht mehr nur als Sidekick. Wenn sie nur die angesagteste Hollywood-Regisseurin auf sich aufmerksam machen könnten... Mit ein paar ausgeflippten Ideen und einem Lied auf den Lippen brechen sie auf zur Traumfabrik, um ihren persönlichen Traum wahr werden zu lassen. Doch als ein waschechter wahnsinniger Superschurke, der nach der Weltherrschaft trachtet, die Teens in die völlig falsche Richtung schickt, läuft alles aus dem Ruder. Die Freundschaft und der Kampfgeist des Teams werden auf eine harte Probe gestellt, das Schicksal der Teen Titans selbst steht auf dem Spiel!

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Warner Bros. Pictures
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?