Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Solo - A Star Wars Story

News Details Kritik Trailer Galerie
"Solo - A Star Wars Story" mit offiziellen Storydetails

"Solo"-Synopsis offenbart düsteren Trip in die "Star Wars"-Unterwelt

"Solo"-Synopsis offenbart düsteren Trip in die "Star Wars"-Unterwelt
7 Kommentare - Mi, 17.01.2018 von S. Spichala
Dank LEGO erfuhren wir schon einiges über "Solo - A Star Wars Story", nun legt Disney mit der offiziellen Synopsis nach. Die hält zwar keine großen Überraschungen bereit, ist aber immerhin mal ein Lebenszeichen.
"Solo"-Synopsis offenbart düsteren Trip in die "Star Wars"-Unterwelt

Natürlich verrät die Synopsis zu Solo - A Star Wars Story nicht wirklich viel und zudem Erwartbares, aber allzu viel will man ja nun auch nicht schon gespoilert bekommen. Bis zum Mai sind es noch ein paar Monate hin, da werden sicher noch mehr kleine Puzzleteile zum Vorschein kommen. Disneys offizielle Beschreibung liest sich so:

Geht an Bord des Millennium Falken und auf die Reise in eine Galaxie weit, weit entfernt in Solo - A Star Wars Story, ein brandneues Abenteuer über den beliebtesten Gauner der Galaxie. Bei einer Reihe wahrlich waghalsiger Eskapaden tief in der finsteren und gefährlichen kriminellen Unterwelt trifft Han Solo (Alden Ehrenreich) auf seinen zukünftigen Co-Piloten Chewbacca (Joonas Suotamo) und stößt mit dem berüchtigten Glücksspieler Lando Calrissian (Donald Glover) zusammen. Eine Reise, die den Kurs für einen der unwahrscheinlichsten Helden der Star Wars-Saga setzt.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufen

Durch LEGO-Merchandise wurden bereits zuvor mehr Details zu Solo - A Star Wars Story bekannt, hier mehr dazu. Glover wiederum sprach über die Nachdrehs und die Arbeit mit Ron Howard, verändert wurde dadurch nicht wirklich etwas, sondern nur neu geformt, erklärte er Howards Vision. Neben den schon Genannten sind unter anderem noch Woody Harrelson als Hans Mentor namens Beckett dabei und Game of Thrones-Star Emilia Clarke als ein Charakter, der wahrscheinlich Qi´Ra heißt. Westworld-Star Thandie Newton, Paul Bettany und Phoebe Waller-Bridge (Fleabag) mischen ebenfalls mit.

Wie wild und düster Hans Eskapaden in seinen früheren Jahren in Solo - A Star Wars Story sind, erfahren Fans ab dem 24. Mai in den deutschen Kinos. Ob man auch die frühen Jahre eines gewissen Casinos erleben wird? Hier böte sich jedenfalls eine Verlinkung an...

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Walt Disney Pictures
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
Mr-Tentakeltyp : : Moviejones-Fan
17.01.2018 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 06.08.15 | Posts: 80 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hieß es nicht, daß unter den ursprünglichen Regisseuren Phil Lord und Christopher Miller angeblich recht viel spontan und improvisiert beim Dreh abgelaufen sein soll? Vielleicht ist Alden Ehrenreich einfach kein besonders begabter Improvisateur(?) und sein Schauspiel wirkte deshalb so schlecht auf die Chefs bei Lucasfilm/Disney. Das Spielberg eine untalentierte Nulpe empfielt halte ich auch für ziemlich unwahrscheinlich.

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
17.01.2018 10:50 Uhr | Editiert am 17.01.2018 - 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 93 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ja genauso stand es mal in einer News. In der selben war auch die Spielberg Info:

https://www.moviejones.de/news/news-wie-steven-spielberg-half-den-jungen-neuen-han-solo-zu-finden_25653.html

Ein gewisser beigeschmack mit Spielbergs "Tip" ist dennoch vorhanden.

Ich glaube kaum, das jemand ohne Tallent genommen wurde, Ich fand Ihn in "Hail, Caesar!" & "Regeln spielen keine Rolle" einfach großartig.

"Wäre es doch bloß so einfach - "

laughing

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
17.01.2018 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.709 | Reviews: 29 | Hüte: 275

Ja, sowas in der Art hab ich auch noch ganz blass in Erinnerung. Ich meine gelesen zu haben, dass Ehrenreich der erste war, der gecastet wurde und man sich aber erst alle anderen anschauen wollte. Letzten Endes hat man sich dann für den ertsen Kandidaten entschieden und darüber gewitzelt, dass man sich das ganze "Gecaste" hätte sparen können, wenn man gleich Ehrenreich genommen hätte (so meine ich es gelesen zu heben). Aber egal ob er jetzt auf Empfehlung von Steven Spielberg genommen wurde oder nicht, bei so einem Projekt kann ich mir einfach nur schwer vorstellen, dass man da jemanden nimmt, der unfähig ist. Vor allem, würde Spielberg wirklich jemanden empfehlen, der nix kann?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
17.01.2018 09:31 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 93 | Reviews: 1 | Hüte: 2

@sublim77:

Zinnober um das Casting... ja, aber war es nicht so, das Spielberg den "Tip" mit Ehrenreich gegeben hat (welcher auch ganz am Anfang gecastet wurde) und die ihn deswegen einfach genommen haben.

Ich glaub das Kathleen Kennedy da einfach auf ihren Steven gehört hat.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
17.01.2018 08:39 Uhr | Editiert am 17.01.2018 - 08:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.709 | Reviews: 29 | Hüte: 275

Ej, ich bin so "angefixt" auf den Film. Ich kann s garnicht mehr abwarten. Wenn ich bedenke, wie skeptisch ich am Anfang war. Ich kann auch nicht genau sagen warum (ach, doch:STAR WARS^^), aber ich freu mich jetzt wirklich sehr auf das Solo-Soloabenteuer. Turbulenzen hinter den Kulissen hin oder her, ich bin total gespannt auf die Vorgeschichte meines Lieblingsschmugglers und verdammt JA, es wird endlich Zeit für einen ersten Trailer. Es hat ja sehr viele Gerüchte um Ehrenreichs Schauspiel oder besser gesagt, dessen Nichtvorhandensein^^ Aber wenn ich bedenke, was für ein Zinnober um das Casting gemacht wurde (meines Wissens das Größte aller Zeiten) kann ich garnicht glauben, dass man dann eine Schauspielgurke genommen haben soll.

Wie immer gillt: Erst schauen, dann urteilen.

Und bis dahin: Einfach nur Freuenlaughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
17.01.2018 06:48 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.364 | Reviews: 0 | Hüte: 40

@JackSined:

Genau das gleiche dachte ich mir auch. Sonst hat Disney es ja gefühlt immer recht eilig, was Trailer angeht (beispielsweise jüngst bei Black Panther). Wobei der Trailer zu Avengers 3 auch vergleichsweise spät kam.

Ich persönlich brauche aber nicht mehr als einen Trailer, das reicht mir schon! Ist eigentlich auch mal eine willkommene Ausnahme: nur ein großer, spoilerfreier Trailer. Top! Denn Trailer kann Disney einfach.

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
17.01.2018 00:20 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 132 | Reviews: 2 | Hüte: 7

Sollte nicht langsam mal ein Trailer erscheinen?

Forum Neues Thema