Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Nicht Kino, sondern Streaming

"Susi und Strolch"-Realfilm: Disney hat Regisseur an der Leine

"Susi und Strolch"-Realfilm: Disney hat Regisseur an der Leine
4 Kommentare - Di, 20.03.2018 von R. Lukas
Disney kann und will nicht damit aufhören, Zeichentrick-Klassiker in Live-Action-Filme umzuwandeln. So geht Charlie Bean vor die Hunde, um "Susi und Strolch" neu aufzulegen.
"Susi und Strolch"-Realfilm: Disney hat Regisseur an der Leine

Die Spaghetti-Szene kennt jeder, und die meisten haben sie bestimmt auch mal selbst nachgestellt. Gebt es ruhig zu! Immerhin ist es eine der berühmtesten Szenen in der Disney-Filmgeschichte, vielleicht sogar der Filmgeschichte insgesamt. Denkt man an Susi und Strolch, denkt man genau daran: zwei verliebte Hunde - sie aus feinem Haus, er von der Straße - beim Candle-Light-Dinner, die sich immer näher kommen.

Ob das "in echt" genauso romantisch rüberkommt wie in gezeichneter Form, lässt uns Disney bald herausfinden. Charlie Bean, der Regisseur des LEGO Ninjago Movie und der Animationsserie Tron - Der Aufstand, nimmt beim Susi and Strolch Realfilm die Leine in die Hand und soll ihn als Live-Action-/CGI-Hybriden aufziehen. Geschrieben hat ihn Andrew Bujalski (Computer Chess), produziert wird er von Brigham Taylor (The Jungle Book). Allerdings ist das Remake nicht für die große Leinwand, sondern für Disneys neuen eigenen Streaming-Dienst gedacht, der 2019 an den Start geht. Dass ein bekannter Titel wie Susi und Strolch dort untergebracht werden soll, macht deutlich, wie wichtig Disney diese digitale Plattform ist und wie Ernst man es damit meint.

Erfahre mehr: #Remake, #Disney
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
21.03.2018 21:46 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 12 | Hüte: 286

Oder willst du demnächst eine Realverfilmung von Donald Duck und Micky Maus sehen? ;)

Lach mal, ich dachte heute noch, warum habe ich nicht auch noch MM geschrieben? laughing Wie wäre es aber mit Dumbowink

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.03.2018 07:59 Uhr | Editiert am 21.03.2018 - 08:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.598 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@duke
Du schreibst es ja selbst: Das einzige worin ich ein Problem sehe, ist in der Computer-Umsetzbarkeit, denn man kann ja schlecht einen echten Fuchs einscannen der auf 2 Beinen läuft und rennt oder mit den Bogen schießt.
Genau dies müsste man aber machen, wenn man eine solche Verfilmung machen will. Bei Planet der Affen handelt es sich immer noch um Menschenaffen, die dem Menschen sowieso schon sehr nahe stehen und z.B auch in natur auf 2 Beinen laufen können. Ja sie benutzen Gewehre und Pferde, aber wie gesagt sind sie unsere nächsten Verwandte, zudem verhalten sie sich doch immer noch wie Tiere (man siehe mal wie sie z.B Waffen halten).
Chewbacca ist ein Kostüm und zudem ein Alien - eher vergleichbar mit E.T oder Alf ;)
Und Rocket? Ok guter Einwand, wobei auch Waschbären wenigstens auf 2 Beinen stehen können, Waschbären von den Armen sowieso verschieden sind von anderen Raubtieren, Rocket immer noch verhaltensähnliche Merkmale zeigt (wenn er rennt, klettert) und er neben eienr Ente im Smoking und einem laufenden Baumstamm passt.

Bei Robin Hood würden wir von Tieren sprechen, die in dieser Welt Menschen ersetzt hätten. Sie nutzen das komplette Verhalten der Menschen, ziehen Kleidung an, singen, tanzen, kämpfen und haben außer dem Aussehen nichts mehr mit Tieren zu tun. Zootopia ging da einen anderen Weg, ist aber ebenso vergleichbar.
Ich finde es gibt da immer noch einen riesigen Unterschied zu einem Film wie Dschungelbuch wo die Tiere bis auf 2-3 Ausnahmen sich immer noch wie Tiere verhalten, wie Primaten oder wie klar als Alien definierte Wesen.

Oder willst du demnächst eine Realverfilmung von Donald Duck und Micky Maus sehen? ;)

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
20.03.2018 21:07 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.392 | Reviews: 12 | Hüte: 286

Skeptisch wäre ich nur wenn nun Filme mit anthromorophen Figuren wie Robin Hood, Basil oder Bernard&Bianco angekündigt werden.

Duck stell dich nicht so an wie eine Ente. Warum sollte das nicht funktionieren? Bei Rocket, oder Chewbacca hat es doch auch funktioniert. Affen Alien mit Armbrust oder Waschbär mit Hyper Waffen. Ich meinte das zwar als Spässle, trotzdem aber auch mit ein wenig Ernsthaftigkeit. Planet der Affen, wo Schumpansen reiten, reden und schießen, Waschbär der ok per Chip und per Genetik zum Ranger ausgebildet wurde. Dschungelbuch sprechende singende Tiere. Ich bin da echt nicht abgeneigt, da bei Robin ja keine Menschen vorkommen. Das einzige worin ich ein Problem sehe, ist in der Computer-Umsetzbarkeit, denn man kann ja schlecht einen echten Fuchs einscannen der auf 2 Beinen läuft und rennt oder mit den Bogen schießt. Aber wer weiß, bei Raccoon hat die Mehrzahl und sogar die wenigen Fans sich ja auch über den Waschbären lustig gemacht, bis die ersten Bilder und Clips erschienen sind. Ich bin da ganz offen.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.03.2018 12:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.598 | Reviews: 26 | Hüte: 321

Allerdings ist das Remake nicht für die große Leinwand, sondern für Disneys neuen eigenen Streaming-Dienst gedacht, der 2019 an den Start geht.

Ist natürlich schon krass, ich habe keine Ahnung von Kosten, aber ein solches Projekt und dazu mit diesem bekannten Titel ist schon ambitioniert für einen Streaming-Service. Ob das was wird? Nach Dschungelbuch halte ich mittlerweile all diese Zeichentrickfilme (Lion King, Cap&Capper, Susi&Strolch) für möglich, selbst 101 Dalmatiner funktionierte ja damals (wenn auch mit echten Tieren).
Skeptisch wäre ich nur wenn nun Filme mit anthromorophen Figuren wie Robin Hood, Basil oder Bernard&Bianco angekündigt werden.

Forum Neues Thema