The Great Wall

News Details Kritik Trailer Galerie
"The Great Wall"-Trailer

"The Great Wall" Trailer 2 ist da - Matt Damon entdeckt das große Geheimnis

"The Great Wall" Trailer 2 ist da - Matt Damon entdeckt das große Geheimnis
23 Kommentare - So, 09.10.2016 von Moviejones
Normalerweise gerät Matt Damon in Notlagen und muss gerettet werden, in "The Great Wall" wird er ausnahmsweise zum Retter.
"The Great Wall" Trailer 2 ist da - Matt Damon entdeckt das große Geheimnis

Zwar ist die Comic Con in New York nur der kleine Bruder der San Diego Comic Con, aber in diesem Jahr geben sich die Filmfirmen auch im Rahmen der NYCC richtig Mühe. Gerade Filme, die bei der SDCC zu kurz kamen oder die nicht im Fokus standen, erleben nun ihren großen Moment. Gerade War for the Planet of the Apes hat in den letzten Tagen besonders viel Beachtung bekommen, aber noch ein Film schwimmt oben auf und das ist der neue Film von Matt Damon The Great Wall.

Der erste Trailer zu The Great Wall erschien im Juli und verriet nicht wirklich viel über den Fantasystreifen. Dies ändert sich jetzt mit dem zweiten Trailer drastisch. So bekommen wir viel mehr Einblicke in die Handlung, Figuren, Monster und natürlich auch einen Vorgeschmack auf die eingesetzten Trickeffekte. Das Ergebnis könnt ihr euch natürlich direkt hier ansehen.

"The Great Wall" Trailer 2 (dt.)

The Great Wall dürfte im kommenden Jahr die weiter stark steigende Bedeutung des chinesischen Marktes unterstreichen. Doch im Gegensatz zu den normalen Filmen in Hollywood, bei denen inzwischen der "Quoten-Chinese" nicht fehlen darf, wird hier das Spiel andersherum gespielt. So stellt The Great Wall in erster Linie eine chinesische Produktion dar, bei Zhang Yimou hinter der Kamera steht und die auf eine großteils chinesische Besetzung setzt. Diese wird durch Darsteller wie Matt Damon und Willem Dafoe nur abgerundet, um auch in den westlichen Märkten genug Aufmerksamkeit zu generieren. Abhängig davon, wie gut dieses Konzept aufgeht, kann der Film 2017 durchaus zu einem der erfolgreichsten Filme des Jahres avancieren. Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab, aber bereits dieses Jahr haben es vereinzelte Filme in China geschafft, unglaublich erfolgreich zu sein.

The Great Wall kommt am 23. Februar 2017 in die deutschen Kinos.

"The Great Wall" Trailer 2

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Universal Pictures
Erfahre mehr: #Trailer, #Fantasy, #Action
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
23 Kommentare
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
12.10.2016 21:25 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.117 | Reviews: 2 | Hüte: 42

Mir gehts da ähnlich wie Sully. Als ich von der Idee hörte, war mein Interesse geweckt. Gute, historische Filme kann es mMn nie genug geben. Und die chinesische Mauer ist ja auch, zumindest im "westlichen" Kino, ein neues Thema. Da sah ich ne Menge Potenzial.
Etwas nachdenklich wurde ich dann schon als geschrieben wurde, dass es Fantasy-Elemente geben könnte... Warum nicht einfach mal ein waschechter, halbwegs realistischer Historienabenteuerfilm ala Braveheart, Königreich der Himmel, Gladiator, usw. über die chinesische Mauer? Leider wurde dieser Anflug von Skepsis mit dem Trailer bestätigt.
Dieser gibt mir mal überhaupt nichts. Im Gegenteil, er schreckt mich ziemlich ab. Ich kann mir auch wirklich nur schwer vorstellen, dass da ein Film bei heraus kommt, der mir wirklich gut gefällt. Naja, warten wir es ab.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.10.2016 15:29 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.159 | Reviews: 13 | Hüte: 108

luhp92:

Interessanter Artikel, der meines Erachtens aber schon auch sehr einseitig kritisch ist. Was zB den kritischen Umgang mit historischen Geschichten angeht, muß ich beispielsweise schon sagen, dass ich den Christian Bale Film (Flowers of War, 2011) gar nicht so schlecht fand.

Grundsätzlich habe ich auch nichts gegen den einen oder anderen chinesischen Fantasy-Film, auch House of Flying Daggers, Hero, Fluch der Goldenen Blume fand ich recht ansprechend (alle von Zhang Yimou), trotz unterschwelliger Botschaften, insofern glaube ich schon, dass hier auch westliche Sehgewohnheiten gut bedient werden können.

Im vorliegenden Fall wirkt es aber wirklich wie gewollt und nicht gekonnt, und der Trailer schreckt mich regelrecht ab.

Auch sonst muss ich sagen, dass ich zuletzt nur schlechte Erfahrungen mit Großproduktionen aus China hatte, alles von Leuten inszeniert, die ihr Handwerk prinzipiell verstehen (Johnny To (Drug War), John Woo (Red Cliff), die ganzen Propaganda-Jackie-Chan-Filme), dass ich erst mal skeptisch bleibe, bis mir eine glaubwürdige Berichterstattung was anderes offeriert.

Im Übrigen finde ich den Begriff "art director" in Gänsefüßchen für Mel Gibson sehr schön, was auch Rückschlüsse auf den Autor zuläßt wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.10.2016 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.287 | Reviews: 98 | Hüte: 280

@ZSSnake, Sully und MobyDick

Hollywood und China - Eine Allianz mit Beigeschmack

Diesen Artikel solltet ihr euch mal durchlesen.
Dort wird detailliert beschrieben, wie sehr Hollywood und China schon verbunden sind. "The Great Wall" wird da auch angesprochen. In Zukunft könnte das tatsächlich noch ansteigen.

Hollywoodfilme werden zensiert oder umgeschrieben, damit sie der chinesischen Regierung gefallen und dort Geld einnehmen können. Hollywoodstars lassen sich von der chinesischen Regierung einkaufen. China kauft sich verstärkt in Hollywood ein (AMC, Legendary, Steven Spielbergs Amblin Partners) und dreht jetzt vermehrt Filme mit internationalen Schauspielern, um den chinesichen Film auch außerhalb des eigenen Landes bekannt zu machen. "The Great Wall" ist da sozusagen der erste Versuch.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
10.10.2016 13:04 Uhr | Editiert am 10.10.2016 - 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.159 | Reviews: 13 | Hüte: 108

Ich fand den ersten Trailer schon sehr gurkig, und dieser steht ihm in gar nichts nach, im Gegenteil, die Art und Weise, wie welche Schauspieler in den Vordergrund gerückt werden, ist einfach nur penetrant und entbehrt für mich jeglicher Dramaturgieerweiterung, hier geht es darum zu zeigen wer alles mitspielt und immer wieder Matt Damon mit Steven Seagal Gedächtnis Gesicht durch die Gegend zu gockeln. Dieses Machwerk können sich gerne andere anschauen...

@Musashi:

Du weißt aber schon, dass er spätestens seit Hero der Hofregisseur der kommunistischen Partei ist, und daher die Wucht und Klasse seiner frühen Filme einfach nicht mehr möglich sind. Die folgenden Filme waren allesamt sehr ansprechend inszeniert, aber unterschwellig auch immer etwas - sagen wir mal - mit interessantem Gedankengut.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ZSSnake : : Expendable
10.10.2016 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.864 | Reviews: 126 | Hüte: 250

@Musashi:

Ein paar seiner Filme sagen mir was, haben mich aber nie interessiert...

@Duck:

Der Mumie 3-Vergleich ist treffend, stimmt. So dezent billig und irgendwie generisch...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.10.2016 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.552 | Reviews: 18 | Hüte: 255

Muss Sully und Zsnake Recht geben. Irgendwie wirkt dies wie ein typischer 0815-Fantasyfilm. Erinnert mich irgendwie an Mumie 3, wo man ja auch anhand der chinesischen Mythologie ein bekanntes Thema neuaufkommen liess.
Ich hatte mir mehr erwartet, denn die Thematik und die Kombi finde ich nachwie vor spannend. Doch dieser Trailer hat meine Erwartungen nun erstmal gehörig gedämpft.

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
10.10.2016 08:57 Uhr | Editiert am 10.10.2016 - 09:06 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 600 | Reviews: 0 | Hüte: 17

@Snake

Du magst wahrscheinlich von ihm noch nichts gehört haben, bestimmt aber von manchen seiner Filme. Hero und House of Flying Daggers gehören wohl zu den Bekanntesten bei uns. Meine Lieblingsfilme von ihm sind allerdings Rotes Kornfeld, Rote Laterne und Happy Times. Alle drei sind Meisterwerke und jeder, der auf anspruchsvolles Kino steht, sollte sich diese Filme ankucken, sind auch keine Easterns, kannst es also auf jeden Fall mal probieren ;)

Zhang war auch ehrlich gesagt der Hauptgrund warum ich mich auf The Great Wall vorsichtig gefreut hab. Den Trailer find ich aber ehrlich gesagt von mal zu mal schlimmer. Die Hoffnung stirbt trotzdem zuletzt laughing

@Jericho

Mich würd mal interessieren welche chinesischen Filme du meinst. Sind es eher die Blockbuster (im Moment läuft ja gerade Jue Ji mit meiner Traumfrau Fan Bing Bing in den Kinos), die dich faszinieren oder das normale bzw. realitische Kino (Jia Zhangke z.B.)?

Eine Frau ohne Talente ist wertvoll

Konfuzius

Avatar
ZSSnake : : Expendable
10.10.2016 05:49 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.864 | Reviews: 126 | Hüte: 250

@ Musashi:

Oh Mann, seltsam doppelzüngig diese Einstellung...

Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Regisseur nicht mal kenne. Ich hab auch bisher keinen seiner Filme gesehen glaube ich. Mag sein, dass das alles ganz tolle Filme sind, aber ich hab mal Tiger and Dragon gesehen, der ja als totales Meisterwerk gilt und fand den schon seltsam und eher langweilig. Dementsprechend hab ich mich von "Eastern" eher frern gehalten. Scheint nicht mein Genre zu sein..

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
10.10.2016 05:16 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 600 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Haha, hab den Trailer gerade meinen Kollegen gezeigt. Erst fanden sie es überhaupt nicht toll, haben sogar gemeckert, dass westliche Darsteller in so einem Film nichts verloren hätten. Dann hab ich nochmal drauf hingewiesen, dass der Film von Zhang Yimou ist und plötzlich waren sie alle begeistert und wollen jetzt unbedingt den Film sehen. -_-

Eine Frau ohne Talente ist wertvoll

Konfuzius

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
09.10.2016 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.421 | Reviews: 30 | Hüte: 315

@Jerichocane

Will Dir ja auch keiner madig machen. Wenn Dich das anspricht, freue Dich weiter drauf. sei Dir gegönnt. Nachvollziehen solltest Du allerdings schon können warum Snake, mir und anderen das Ganze nicht zusagt, da wir es ja jeweils begründet und erklärt haben. Unsere Meinung musst Du deshalb natürlich nicht teilen. Den "Legolas Cosplayer" von Snake fand ich tatsächlich absolut passend. Damon fühlte sich für mich sofort völlig deplatziert und verkleidet an.

Im Gegensatz zu anderen, die sich oft schon im Vorfeld wünschen, dass ein Film floppt nur weil ihnen das Ganze nicht zusagt (obwohl sie den jeweiligen Film noch gar nicht gesehen haben), wünsche ich mir, dass ich eines Besseren belehrt werde... denn als Filmfan freue ich mich über jeden tollen Film. Das was ich allerdings bisher hier gesehen habe, empfinde ich wie beschrieben und das macht wenig Hoffnung auf einen (für mich) tollen Film!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
09.10.2016 20:31 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.222 | Reviews: 0 | Hüte: 38

Mhm, ich fand den ersten (Teaser-)Trailer noch besser, in welchem noch nicht viel gezeigt wurde und man den Rest der eigenen Fantasie überließ. Dieser Trailer ist etwas zu lang und optisch für meinen Geschmack zu "glatt". Vermutlich, für die "große" Zielgruppe, noch nicht einmal mit einem R-Rating, obwohl die Thematik es eigentlich verdient hätte. Damon wirkt in der Tat wie ein Fremdkörper und schauspielerisch überhaupt nicht gefordert.

Dennoch hat der Trailer zweifellos seine Momente und dank Serien wie Game of Thrones und Narcos bin ich ein sehr großer Fan von Pedro Pascal, ich hoffe auf so viel Screentime wie nur möglich von ihm. smile Mein Interesse hat durch diesen Trailer zwar einen kleinen Dämpfer erhalten, dennoch ist mein Interesse nach wie vor geweckt!

Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.10.2016 19:21 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.864 | Reviews: 126 | Hüte: 250

@Jericho:

Freut mich wenn dir das stilistisch zusagt, mir sagt es nicht zu. Ich finde der 1. Filmtrailer präsentierte sich eben wie ein westlicher Blockbuster und liefert dann halt im weiteren nichts was mich aus den Socken zu hauen vermag. Ist schön, wenn das deine Art Kino ist und dich das beeindruckt. Ich kann mit asiatischem Film ohnehin schon nicht so besonders viel anfangen und der Trailer sieht mir eben dann doch zu sehr nach 08/15-Fantasy aus. Daheim geb ich dem Film vermutlich ne Chance, oder dank meiner Kinoflat auch im Kino. Nur habe ich eben nach den Trailern erstmal bestenfalls gemäßigte Erwartungen.

Und Legolas-Cosplayer war nunmal mein erster Gedanke als ich den Trailer sah und dazu stehe ich wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
09.10.2016 19:12 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 5.880 | Reviews: 17 | Hüte: 242

Also, die Kritik an dem Trailer kann ich nicht nachvollziehen, wobei es glaube ich daran liegt das der Film die typische Art chinesischer Filme hat, was vom ganzen Stil her halt anders ist, als die typischen Hollywood Produktionen. Als großer Fan chinesicher Historien-, Fantasy- und Actionfilme finde ich den Trailer sehr gut. Die Aussage von Matt Damon als Cosplayer, finde ich schon sehr übertrieben. Man merkt dem Trailer schon an,dass er die Handschrift von Yimou Zhang, der schon mit seinen vorigen Filme wie z.B. Hero, House of the flying Dagger zeigte, wie gut seine Filme sind.

Man merkt vielleicht, ich als Fan des chinesichen Films, freue mich riesig auf den Film. Ich hoffe das der Film erfolgrerich genug wird, dass zukünftig mehr asiatische Filme ihren Weg ins westliche Kino schaffen, denn die Filme haben potential und sind eine tolle Abwechslung zum typisch westlichen Film.

Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.10.2016 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.864 | Reviews: 126 | Hüte: 250

In meinem Interesse wäre es auch nicht unbedingt, aber wenn sich da viel Geld machen lässt und auch noch Förderung winkt, werden sicher einige Studios über die Fernost-Optionen ernsthafter nachdenken. Vor allem weil Filme die vor Ort gedreht UND entsprechend stark vermarktet werden ja durchaus in Asien enorme Zahlen produzieren könnten...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
09.10.2016 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.421 | Reviews: 30 | Hüte: 315

Ich glaube allerdings, dass man nur bis zu einem gewissen Grad auf den chinesischen Markt zuschneiden kann. Der chinesische Film an sich ist ja schon spezieller. Natürlich gibt es dafür auch international ein Publikum...jedoch ist das wohl eher der kleinere Teil. Wenn man dann also zu sehr in diese Richtung geht, hat man sicher in Asien einen größeren Zuschaueranteil. Wenn zeitgleich aber im Rest der Welt die Zahlen einbrechen, hat man auch nichts gewonnen.

Mir liegt der asiatische Film generell in seiner Ausdrucksweise, seiner Dramaturgie und seinem Schauspiel, mal so gar nicht. Eine größere Tendenz in diese Richtung wäre also auch nicht in meinem persönlichen Interesse!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema