Thor - Tag der Entscheidung

News Details Kritik Trailer Galerie
"Thor 3"-Darstellerin liebt Comicwelten

Valkyrie heiß auf "Saga": Tessa Thompson träumt von Hauptrolle

Valkyrie heiß auf "Saga": Tessa Thompson träumt von Hauptrolle
3 Kommentare - Do, 11.01.2018 von N. Sälzle
Comic-Adaptionen haben es Tessa Thompson wohl angetan. Die Darstellerin der Valkyrie im MCU schwärmt derzeit von "Saga" und einer Verfilmung, die es vielleicht nie geben wird.
Valkyrie heiß auf "Saga": Tessa Thompson träumt von Hauptrolle

Update: Warum wir diese doch recht betagte News wieder rauskramen? Ganz einfach: weil die Schöpfer der Comicreihe, Brian K. Vaughan und Fiona Staples, klargestellt haben, dass es derzeit keine Pläne für eine Saga-Filmadaption gibt. Wenngleich sie Tessa Thompsons Interesse schmeichelt, allein schon die Tatsache, dass sie überhaupt um die Existenz des Comics weiß. Gegen ein Saga-Musical von Lin-Manuel Miranda, der ebenfalls geschwärmt hat, hätten die beiden aber nichts...

++++

Spätestens mit Thor - Tag der Entscheidung dürfte Tessa Thompson die breite Masse von sich überzeugt haben, wenn ihr das nicht schon mit Creed - Rocky’s Legacy, Westworld oder Dear White People gelungen ist. Mit dem Marvel-Kracher könnte ihr Interesse an Comicverfilmungen aber gerade erst geweckt worden sein.

In mehreren Tweets schwärmt Thompson von der Welt von Saga, einer Comicreihe von Autor Brian K. Vaughan (Y - The Last Man) und Zeichnerin Fiona Staples. Falls euch das nichts sagt: Bei Saga handelt es sich um eine epische Space Opera/Fantasy-Saga, die sich aufgrund exzessiver Gewalt, nackter Tatsachen und vieler weiterer Elemente an ein erwachsenes Publikum richtet. Ihre beiden Macher beschreiben sie als Mischung aus Star Wars und Game of Thrones.

Thompson träumt davon, die Heldin Alana zu spielen, und ist nicht die einzige, die sich das wünschen würde. Wie Fans festgestellt haben, sieht sie der Comicfigur auch noch zum Verwechseln ähnlich, weshalb die Hauptrolle eines potenziellen Saga-Films allein schon deshalb mit ihr perfekt besetzt wäre. Damit wurde ein wahrer Sturm ausgelöst: Immer mehr Fans twittern, einen Saga-Film mit Thompson als Alana sehen zu wollen.

Hype hin oder her, die Hoffnungen sollte man nicht zu hoch schrauben. Insbesondere, da derzeit an keiner Saga-Adaption - ob fürs Kino oder fürs TV - gewerkelt wird. Darüber hinaus steht Vaughan, der bereits für Lost und Under the Dome geschrieben hat, einer Verfilmung kritisch gegenüber beziehungsweise schloss sie sogar aus.

In einem Interview mit Comics Alliance erklärte er mal, er liebe all die anderen Unternehmen, mit denen er zusammengearbeitet habe, doch Image Comics sei der einzige Verlag, der ihm vertraglich noch volle schöpferische Kontrolle bieten kann. Saga bedeutet ihm sehr viel, weshalb er eine Garantie dafür will, dass es keinerlei Einschränkungen bezüglich der Inhalte oder andere kreative Einmischungen gibt. Er wollte die vollständige Kontrolle und Rechte in jedweder Hinsicht behalten, inklusive des Rechts, dass Saga nie in Form eines Films, einer TV-Serie oder als was auch immer umgesetzt werden darf.

Puh, was für eine Abfuhr. Deutlicher könnte ein Nein zu einer Comicadaption kaum ausfallen. Dennoch klang Vaughan ein paar Jahre später etwas aufgeschlossener, als er erzählte, dass Staples und er die ganze Zeit über entsprechende Angebote erhalten. Er glaube aber nicht, dass die Technologie und das finanzielle Model existieren, um Saga als Film oder Serie realistisch umzusetzen. Vom Gegenteil würde er sich gerne überzeugen lassen, wenn zum Beispiel Paul Thomas Anderson Interesse bekunden würde. Und wie wahrscheinlich das ist, kann man sich ja denken.

Anfang dieses Jahres ging Vaughan gar so weit, zu sagen, dass er und seine Partnerin eine Adaption durchaus in Betracht ziehen könnten, wenn die Story einmal abgeschlossen wäre. Vorerst wollen sie sich aber ausschließlich darauf konzentrieren, das beste Comicbuch zu erschaffen, das sie können. Ob Thompson also doch noch ihre Chance bekommt? Träumen darf man ja, nicht wahr?

 


 


 


Quelle: Vulture
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.11.2017 08:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.207 | Reviews: 1 | Hüte: 232

@Duck-Anch:

Guten morgen erstmal xD

ich glaube diese Thread hier geht um Comic Adaption. Somit ist meine Kommentare berechtig. Ob ich den Regisseur dafür kritisieren, das ist nebensächlich. Aber hier wird über eine Comic Adaption berichtet. Und wieso sollte ich das nicht erwähnen ? Es geht um Comics Verfilmung oder ? Ich habe weder DC erwähnt noch Marvel... und wo ist da bitte das Problem? smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.11.2017 08:27 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.563 | Reviews: 18 | Hüte: 255

Wenn jemand mit den Geldscheinen wedelt, wird er sich schon breitschlagen lassen - ist ja bisher immer so gewesen.

@Chris
Ach Chris, bitte fang nicht schon wieder damit an. Wir wissen nun, dass Thor ne Komödie war, der Regisseur kein ernstzunehmender Witzbold, du muss es jetzt nicht wieder in jedem Thread breittreten ;)

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.11.2017 01:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.207 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Soll sie sich doch mit Waitikiki tac als Regisseur ins Boot holen. Und da weiter führen, wo Thormedy aufgehört habe. Schließlich will der Regisseur ne‘ Nazi comedie machen...

Forum Neues Thema