Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marvels What If...?

News Details Reviews Trailer Galerie
Was wäre, wenn Black Panther...

"What if": Staffel 2 mit Phase 4 in Arbeit + mehr MCU-Animationsserien kommen (Update)

"What if": Staffel 2 mit Phase 4 in Arbeit + mehr MCU-Animationsserien kommen (Update)
3 Kommentare - Mo, 23.08.2021 von S. Spichala
Die "Marvels What If...?"-Serie ist bei Disney+ gestartet, Chadwick Boseman ist in vier Folgen mit dabei. Und: Staffel 2 ist schon in der Mache sowie weitere MCU-Animationsserien!

++ Update vom 23.08.2021: Marvels What If...? Staffel 2 ist bekanntermaßen also ja schon in Arbeit - doch welchen Themen wird sich die neue Season widmen? Screen Rant wollte von dem Marvel-Guru wissen, ob sich Marvels What If...? in der zweiten Staffel auch Charakteren annehmen werde, die erst in Phase 4 vorgestellt wurde - und Feige bestätigte. So wie Staffel 1 auf Filme und Handlungen zurückgreifen werde, die man bislang gesehen habe, werde Staffel 2 definitiv auch auf Handlungsbögen aus Phase 4 zurückgreifen.

++ Update vom 12.08.2021: Die Premiere von Marvels What If...? ist durch, mit einer coolen, aber irgendwie zu kurz wirkenden Story über Peggy Carter, die statt Steve Rogers in die Cap-Rolle schlüpft. Mehr Fleisch in Animationsserien soll aber kommen! Zum einen noch weitere What If-Happen, denn Staffel 2 ist bereits in Arbeit, wie Executive Producer Brad Winderbaum in einem Interview mit Variety offenbarte. Zum anderen seien aber auch längst diverse andere Animationsserien für Disney+ in der Entwicklung, mit verschiedenem Stand derselben.

Und nein, es ginge nicht darum, nun zu jedem populären Part eines MCU-Films auch eine Animationsserie zu machen, sondern darum, dass manche Geschichten sich besser in animierter Form erzählen lassen. Staffel 1 von What If...? soll übrigens nur die Events der Infinity Saga thematisieren - zu Staffel 2 äußerte sich Winderbaum inhaltlich nicht weiter, aber man kann annehmen, dass dann auch Events darüber hinaus ein Thema werden könnten.

++ News vom 11.08.2021: Chadwick Boseman wird nicht nur in einer, sondern gleich in vier Folgen von Marvels What If...? geehrt, mit verschiedenen Versionen seines Charakters, dem Black Panther. Im Trailer sah man ja schon was dazu. Wie Executive Producer Brad Winderbaum in einem Interview verriet, gäbe es keine allzu drastischen Veränderungen, da man ihm im MCU noch einmal die Ehre erweisen wolle.

Nun, heute startet Marvels What If...?, wir sind gespannt, ob Boseman dann schon mit dabei ist - auch diese Serie wird bei Disney+ mit wöchentlichen Episoden gezeigt. Zur Einstimmung gibt es inzwischen reichlich Poster, die von den verschiedenen Folgen inspiriert sind, ihr findet sie unten via Twitter angehängt.

Jeden Tag wurde eines davon oder auch mal gleich mehrere veröffentlicht. Freut ihr euch auf die Animationsserie? Unten auch noch ein Clip für euch, los geht es offenbar in der Premiere mit Captain Carter.... :-)

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
theMagician : : Criminal
25.08.2021 09:37 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.677 | Reviews: 0 | Hüte: 52

Wieviele Folgen soll es denn von der Serie geben? 6, 8 oder 10?

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.08.2021 08:19 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.562 | Reviews: 38 | Hüte: 580

@Hansel
Ok

@Thema
Ich finde ja, dass 10 Jahre MCU genügend What If-Stories hergeben. Da brauch ich nicht unbedingt schon Geschichten über Figuren, die wir erst gerade parallel kennenlernen.
Ich finde es gut, dass man nicht jeden Film einfach nutzt, sondern da kreativ zur Sache geht. Aber von mir aus kann man gerne noch weiter Phase 1 - 3 behandeln.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
24.08.2021 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 407 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ein Schwarzer darf in Staffel 1 einen eigentlich weißen (fiktiven) Charakter verkörpern: Star-Lord. Auf Twitter wurde ein Bild von einem weißen Black Panther veröffentlich (der in den ersten Comics das auch war) und auf Twitter ist der Teufel los ala "Rassismus!".

Schon seltsame Zeiten.

Forum Neues Thema
Anzeige