Kann sein, muss aber nicht

"X-Men - Dark Phoenix": Hinweise auf Genosha oder die Shi’ar?

"X-Men - Dark Phoenix": Hinweise auf Genosha oder die Shi’ar?
12 Kommentare - Fr, 09.06.2017 von R. Lukas
Omega Underground will Anzeichen dafür entdeckt haben, dass das Shi’ar-Imperium oder die Nation Genosha in "X-Men - Dark Phoenix" vorkommen könnte.
"X-Men - Dark Phoenix": Hinweise auf Genosha oder die Shi’ar?

Okay, das hier mag etwas weit hergeholt klingen, aber wir wollen es nichtsdestotrotz mit euch teilen. Der Hintergrund: Omega Underground sammelt Probeaufnahmen potenzieller Castmitglieder sowohl für X-Men - The New Mutants als auch für X-Men - Dark Phoenix und ist auf ein Dark Phoenix-Tape von Schauspieler Toby Huss (Halt and Catch Fire) gestoßen, welches vielleicht - und es ist ein großes "vielleicht"! - etwas über den Film verrät.

Huss sprach für die Rolle eines Agenten namens "Hoover" vor, wobei die Art und Weise, wie er seinen Text artikuliert, auf eine ausländische oder außerirdische Herkunft des Charakters hindeuten soll. Zumal die Person, mit der er spricht, nichts über die USA und vielleicht sogar über die Menschheit zu wissen scheint. Daraus schlussfolgert Omega Underground, dass dieser Hoover für die Regierung von Genosha arbeiten könnte, eines fiktiven afrikanischen Inselstaates aus den Marvel-Comics. Oder dass er mit dem Shi'ar-Imperium, einer riesigen Ansammlung von Alien-Spezies, -Kulturen und -Welten, zu tun hat und die Erdenbürger auskundschaftet.

Alles noch sehr schwammig, aber man weiß ja nie. X-Men - Dark Phoenix soll am 1. November 2018 in die Kinos kommen.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
Anubis : : Moviejones-Fan
10.06.2017 17:39 Uhr
0
Dabei seit: 22.05.17 | Posts: 65 | Reviews: 1 | Hüte: 1

Ich bin mega gespannt auf die Zukunft des X-Men Universums. Meine Hoffnungen sind einfach, dass es tolle Filme werden. Meine grösste Hoffnung bleibt aber, dass Michael Fassbender als Magneto in irgendwelcher Weise zurückkehrt.

KINO. DAFÜR WERDEN FILME GEMACHT

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.06.2017 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.348 | Reviews: 1 | Hüte: 235

Black Panther Trailer ist raus ...abgesehen von schönen Setting, werde ich noch nicht warm über den Trailer frown

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
10.06.2017 02:32 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.350 | Reviews: 16 | Hüte: 118

luhp:

Auch wenn ich ein Fan der X-Men Comics seit den 1980ern bin, war ich auch immer dabei, wenn die die Filme zugunsten der Dramaturgie oder einfach der besseren Durchführbarkeit wg. drastisch gegenüber der Vorlage geändert haben. Solange das Produkt am Ende stimmig ist, bin ich gerne dabei. So finde ich beispielsweise First Class einfach einen Klasse-Film und trauere bis heute Vaughns Weggang hinterher. Auch fand ich Wolverine Origins wahrscheinlich als einer der wengen hier gar nicht so verkehrt (wir vergessen mal, was die da mit Deadpool gemacht haben, im Vordergrund war ja ohnehin der gut inszenierte Bruder-Zwist).

Aber die Tendenzen zuletzt in der Hauptfilmreihe fand ich gar nicht positiv. Konnte DoFP dies noch aufgrund der zu Grunde liegenden tollen Geschichte kaschieren und geht immer noch als ziemlich guter X-Men Film durch (ich muss sagen, dass ich die Änderungen gegenüber der Vorlage und hier vor allem das Setting in der Zukunft sowie das Erscheinungsbild der Sentinels mehr als grenzwertig empfunden habe), war Apocalypse spätestens ab Halbzeit wirklich ein unerträglicher Film für mich und ein Paradebeispiel wie man ein Franchise einfach überhastet gegen die Wand fährt. Jetzt wo Synger raus ist, hoffe ich mal, dass eine Kurskorrektur vollzogen wird.

Meine Bedenken zu diesem Thema habe ich ja bereits mehrfach geäußert (Dark Phoenix müßte eigentlich als Slow Burner über mehrere Filme aufgezogen werden, ich finde Sophie Turner eine gnadenlose Fehlbesetzung etc.).

Aber wenn man die Geschichte in einem Film durcherzählen will, ergibt auf den Blick Genosha durchaus Sinn als Katalysator für ein potentielles Durchdrehen Jean Greys. Dann müßte man auch nicht unbedingt Außerirdische einführen nur um des Einführens willen. Und wenn, dann sollte es harmonisch und glaubwürdig erfolgen. Keine Ahnung, ob dieser Zug abgefahren ist. Ob sie diesen Weg bestreiten ist ja noch nicht abzusehen, daher erst mal abwarten ...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
09.06.2017 19:36 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.443 | Reviews: 110 | Hüte: 284

@MobyDick

Ich habe tatsächlich mit so einem Kommentar von dir gerechnet.

Z.B. "Wie voll soll der Film eigentlich noch werden?!" laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
09.06.2017 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.350 | Reviews: 16 | Hüte: 118

@ Topic:

Ich habe mir mal vorgenommen, nichts zu diesem Film zu sagen bis ich was Greifbares habe. Wer mich kennt, weiss wie ich zu den X-Men stehe und wie ich von der aktuellen Entwicklung der Hauptfilmreihe enttäuscht (masslos untertrieben) bin. Dennoch bin ich gernbe bereit mich eines Besseren belehren zu lassen

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
09.06.2017 15:35 Uhr
1
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.350 | Reviews: 16 | Hüte: 118

Ich weiss gar nicht, was ihr habt:

to stroke: streicheln

Death - Tod - ist bekanntermassen eine Frau

Das Bild passt doch also wink

Außerdem wußte ich nicht, dass wir im prüden US of Trump leben?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Moviejones : : Das Original
09.06.2017 15:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.536 | Reviews: 723 | Hüte: 68

Wir haben schon ein Ultimatum gesetzt wink

Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
09.06.2017 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 523 | Reviews: 6 | Hüte: 22

@Deathstroke: Avatar nicht cool, mann! Hier sind auch Kids unterwegs. Minus Aktion!

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

Avatar
Deathstroke : : Moviejones-Fan
09.06.2017 14:34 Uhr | Editiert am 09.06.2017 - 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 212 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@sublim77

Dankeschön smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.06.2017 13:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.697 | Reviews: 22 | Hüte: 258

@Deathstroke
Sehe ich genauso. Bisher zeichnete sich das X-Men-Universum ja durch einen gewissen Realitätsbezug aus. Es war immer die Erde mit realen Problemen und Schauplätzen, nur packte man da Mutanten hinein. Das ist doch etwas realistischer als hammerschwingende Götter, Aliens oder griechische Sagengestalten.
Das Problem ist, dass man bisher nicht über diese Welt hinaus ging und es bei Apocalypse verpasste. Hier existierten Konzeptzeichnungen mit Raumschiffen und Alientechnologie - hier hätte man dann auch leicht einen Bezug herstellen können. Z.B dass die Aliens das alte ägypten besuchten, Apocalypse entstand und nun durch Dark Phönix die Aliens wieder auf die Erde aufmerksam werden.

Ich weiss, dass es in der Vorlage Aliens gibt, trotzdem sieht dies nach den bisherigen Filmen so aus, als wolle man auf den allgemeinen Aliens v Superhelden-Zug aufspringen.

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
09.06.2017 12:29 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.638 | Reviews: 21 | Hüte: 167

@Deathstroke:

Na das nenn ich mal nen netten Avatar^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Deathstroke : : Moviejones-Fan
09.06.2017 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 212 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Aliens im X-Men Filmuniversum? Kommt aber ziemlich spät.

Forum Neues Thema