Anzeige
Anzeige
Anzeige

Twin Peaks

News Details Reviews Trailer Galerie
"Twin Peaks"-Revival in Gefahr?

Zoff hinter den "Twin Peaks"-Kulissen: Geht es nun ohne Lynch weiter? (Update)

Zoff hinter den "Twin Peaks"-Kulissen: Geht es nun ohne Lynch weiter? (Update)
4 Kommentare - Do, 09.04.2015 von S. Spichala
Zwischen David Lynch und Showtime knallt es gehörig, offenbar kommen die finanziellen Verhandlungen nicht so voran, wie Lnych es sich wünscht. Muss das "Twin Peaks"-Revival auf Lynch verzichten?

Update: Das Twin Peaks-Desaster verschärft sich. David Lynch soll seinen Ausstieg ohne vorherigen Kontakt zu seinem Anwalt Tom Hansen verkündet haben und auch derzeit ohne Agent zu agieren, berichtet Variety. Da Showtime den Vertrag damals direkt mit Lynch und Co-Schöpfer Mark Frost gemacht hat, liegen bei ihnen auch auch die Rechte. Es soll sich wohl rausgestellt haben, dass für die Produktion ein höheres Budget nötig wäre, als mit Showtime abgesprochen. Showtime sei zwar bereit, was beizusteuern, aber zu Lasten der Beteiligungsprozente der beiden Serienschöpfer.

Damit scheint Lynch also nicht glücklich zu sein. Derweil versucht Showtime-Boss David Nevins mit Lynch direkt ins Gespräch zu kommen, um die Lage zu klären. Zudem versuchen direkt mit dem Projekt Verbundene kreative Lösungen für das wie auch immer geartete Produktionsproblem zu finden, das für die Mehrkosten sorgt. Die neun angedachten Episoden der neuen Staffel sind bereits geschrieben, doch Lynch war auch als Regisseur für alle neun Folgen eingeplant worden. Derzeit soll gar eine Petition im Umlauf sein, um eine Twin Peaks-Fortsetzung mit Lynch zu retten.

Ein Video von Originaldarstellern der Kult-Mysteryserie wandert durch das Netz, das sich gegen ein Twin Peaks ohne Lynch ausspricht. Kyle MacLachlan aka Agent Cooper scheint in der Liste der Protestierenden bisher aber noch zu fehlen. Wir haben euch das Video unten angehängt.

++++++++

Vorerst offensichtlich ja, denn David Lynch gab via Facebook und Twitter bekannt, dass er Twin Peaks verlassen hat, nachdem nach einem Jahr und vier Monaten Verhandlungen mit Showtime sich das Ganze immer noch nicht nach seinen Wünschen entwickelt. Und zwar in finanzieller Hinsicht, denn Lynch gab bekannt, dass er nicht genug geboten bekam, um das Skript so zu gestalten, wie er es für nötig hält. Bekanntlich sollten Lynch und Mark Frost gemeinsam die Kultserie mit einer neuen Staffel fortsetzen.

Zuvor gab es schon Gerüchte, dass Twin Peaks auch von Showtime bereits gecancelt worden sei, doch Lynch wie auch Showtime selbst stellten klar, dass man das Projekt noch nicht aufgegeben habe. Nach dem Statement von Lynch, in dem er auch bekannt gab, dass er bereits die Darsteller über seinen Ausstieg informiert habe, reagierte Showtime mit der Hoffnung, sich mit Lynch doch noch einigen zu können und das Twin Peaks-Revival mit ihm auf die Beine zu stellen.

Besser wäre es wohl, denn ohne Lynch könnte es gut sein, dass auch Darsteller wie Rückkehrer Kyle MacLachlan als Agent Cooper abspringen und auch das Interesse der Fans sinkt. Da kann man wohl nur hoffen, dass Showtime doch noch die nötige Kohle springen lässt.

Hättet ihr auch ohne Mitwirkung von David Lynch, der auch für die Regie anvisiert war, noch Interesse an einer weiteren Staffel Twin Peaks?

Quelle: Facebook, Twitter
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Morishno : : Moviejones-Fan
09.04.2015 23:33 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.14 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 2
@Amokknobi
Da ja die Rechte bei Lynch liegen, kann der dann nicht sogar einfach Showtime den Mittelfinger zeigen und sich mit Twin Peaks nem anderen Sender zuwenden ?
Avatar
RedBull : : Lazarus
07.04.2015 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.14 | Posts: 1.845 | Reviews: 0 | Hüte: 75
Denke doch, das man sich einig wird.
letztenendes wissen die Macher das Lynch es wert ist.

[b]Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass und Hass führt zu unsäglichem Leid.[/b]

Avatar
GabrielVerlaine : : Moviejones-Fan
07.04.2015 00:48 Uhr
0
Dabei seit: 05.12.14 | Posts: 1.049 | Reviews: 0 | Hüte: 51
Geld geld geld immer nur geld...jeder will es, doch keiner will es investieren, niedrige kosten und maximaler gewinn.lasst twin peaks ruhen ohne lynch will ich keine Fortsetzung.
"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
Avatar
Amokknobi : : Fanshee
06.04.2015 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 2.775 | Reviews: 1 | Hüte: 67
Lynch ist doch weiterhin ein relativ zugräftiger Name. Wieso geht er denn auch zu Showtime und beschwert sich im Nachhinein über Differenzen? Ist doch allgemein bekannt, dass die Senderbosse kleine Mini-Weinsteins geworden sind. Man muss nur mal an die letzten Folgen von Dexter denken und wie sehr sich das Eingemische des Senders auf die Qualität der Serie allgemein auswirkte.
Lynch sollte besser zu FX gehen oder wie Soderbergh zu Cinemax. Beides Sender, die den Showrunnern ihre Kreativität lassen und keinen Wert auf Mainstreamigkeit legen.

Twin Peaks möchte ich gerne sehen. Hoffentlich kommt da was tolles zustande.

[b]I dont know, Man. I just...Why did the Pug Life choose me?[/b]

Forum Neues Thema
Anzeige