Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Serientagebuch...
Game of Thrones gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Game of Thrones (2011 - 2019)

Eine Serie von: D.B. Weiss mit Kit Harington und Emilia Clarke

USA8 StaffelnAbenteuer, Drama, Fantasy
Alle 25 Trailer

Game of Thrones Inhalt

In den Sieben Königreichen von Westeros streiten sich die mächtigsten Familien um den Eisernen Thron, der einem die Herrschaft über den gesamten Kontinent garantiert. Dabei wird weder vor Lügen und Verrat noch vor Mord zurückgeschreckt. Das Spiel der Throne kennt nur eine einzige Regel: Entweder man gewinnt - oder man stirbt. Aktuell regiert Robert Baratheon (Mark Addy), für den die Luft aber immer dünner wird. Nach dem mysteriösen Tod seiner Hand, dem engsten Vertrauten des Königs, holt er sich mit dem edelmütigen Lord Eddard Stark (Sean Bean), Herr von Winterfell, einen alten Freund an seine Seite. Derweil hütet Roberts Frau und Königin Cersei Lennister (Lena Headey) ein schockierendes Geheimnis, das die Machtverhältnisse in Westeros aus dem Gleichgewicht bringen könnte. Weit im Osten, jenseits des Ozeans, will sich der verbannte Prinz Viserys Targaryen (Harry Lloyd) die Dienste der nomadischen Dothraki, einem wilden Reitervolk, sichern, um sein Erbe als Regent der Sieben Königreiche zurückzufordern. Dazu vermählt er seine Schwester Daenerys (Emilia Clarke) ohne Skrupel mit dem berüchtigten Khal Drogo (Jason Momoa). Weitere Gefahr droht Westeros aus dem hohen Norden, wo nur die zusammengewürfelte Nachtwache und die Mauer, ein uralter Eiswall, zwischen dem Reich und einem namenlosen Schrecken stehen. Das Volk muss beten, dass die Barrikade hält, denn der Winter naht und er kommt nicht allein. George R.R. Martin schrieb mit seiner "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe die Vorlage für das Fantasyepos und ist an der Produktion von Game of Thrones auch direkt beteiligt.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Game of Thrones

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Game of Thrones und wer spielt mit?

Originaltitel
Game of Thrones
Genre
Abenteuer, Drama, Fantasy
Staffeln
8 (73 Episoden)
Land
USA
TV-Sender
HBO
Premiere
17.04.2011
Start-DE
02.11.2011
Die Serie ist beendet oder eingestellt worden.

Staffeln & Episoden

FolgeEpisodentitelErstausstrahlung
S04E01 Zwei Schwerter / Two Swords 07.04.2014

Zwei Schwerter werden geschmiedet, Arya (Maisie Williams) streicht einen Namen von ihrer To Do-Todesliste, Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) bekommt eine neue Hand und viel Spott und Hohn von den Lannisters, widersetzt sich dafür aber dreist dem Auftrag seines Vaters Tywin (Charles Dance). Ygritte (Rose Leslie) schnitzt wütend Pfeile, Styr (Yuriy Kolokolnikov) und seine Thenn-Mannen unterstützen die Wildlinge - natürlich nicht ohne Gegenleistung - und Jon (Kit Harington) droht die Todesstrafe von der Nachtwache.

Prinz Oberyn Martell aka die rote Viper (Pedro Pascal) scheut sich nicht wie sonst alle in Königsmund, seine Absichten offenzulegen, Joffrey (Jack Gleeson) wähnt sich als König geliebt, weil er den Krieg gewonnen habe. Derweil fasst Daenerys (Emilia Clarke) die Eroberung von Meereen ins Auge, muss dabei aber eine neue Erkenntnis bezüglich ihrer drei Drachen verdauen...

S04E02 Der Löwe und die Rose / The Lion and the Rose 14.04.2014

Tyrion (Peter Dinklage) verhilft Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) zu einem Trainer für seine linke Hand, Joffrey (Jack Gleeson) und Margaery (Natalie Dormer) feiern Hochzeit. Joffrey provoziert Tyrion, auch ansonsten begleiten Sticheleien, Hohn und Spott die Hochzeitsfestlichkeiten. Tyrion fällt eine Entscheidung bezüglich Shae (Sebil Kekilli). Vor dem Ende der Festlichkeiten geschieht etwas höchst Unerwartetes.

Auf Dragonstone verliert Stannis (Stephen Dellane) die Geduld mit Davos (Liam Cunningham) und Ramsay (Iwan Rheon) prahlt in Dreadfort mit seinem "Haustier", jedoch nicht mit ganz so großem Erfolg wie gewünscht. Als Chance bekommt er eine neue Mission. Nördlich der Mauer erkennt Bran (Isaac Hempstead Wright), wohin die Reise nun gehen soll.

S04E03 Sprengerin der Ketten / Breaker of Chains 21.04.2014

Tyrion (Peter Dinklage) wägt seine Möglichkeiten ab. Derweil unterbreitet Tywin (Charles Dance) ein Friedensangebot. Sansas (Sophie Turner) Flucht gestaltet sich etwas anders als gedacht. Cersei (Lena Headey) und Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) haben eine ungewöhnliche Zusammenkunft. Sam (John Bradley) erkennt, dass die Schwarze Festung kein sicherer Ort ist, und Jon schmiedet einen kühnen Plan, um gegen Craster vorzugehen. 

Der Bluthund (Rory McCann) lehrt Arya (Maisie Williams) auf unsanfte Weise, wie die Dinge laufen sollten. Daenerys (Emilia Clarke) wählt ihren Champion und sendet der Sklavenstadt Meereen ein deutliches Zeichen.

S04E04 Eidwahrer / Oathkeeper 28.04.2014

Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) macht Tyrion (Peter Dinklage) deutlich, dass ihm dessen Schicksal nicht egal ist und entsendet zudem Brienne (Gwendoline Christie) auf eine wichtige Mission. Sansa (Sophie Turner) und Margaery (Natalie Dormer) erfahren Hintergründe zu den Ereignissen auf der Königshochzeit. Cersei (Lena Headey) will Tyrions und Sansas Kopf rollen sehen. 

Daenerys (Emilia Clarke) schreitet mit der Eroberung von Meeren voran und entscheidet über das angedachte Schicksal der Sklavenmeister. Jon (Kit Harington) trainiert die Nachtwache und sammelt Männer für eine wichtige Mission um sich. Ein ungewöhnlicher neue Rekrut erregt seine Aufmerksamkeit. Bran (Isaac Hempstead Wright) und seine Begleiter geraten in gefährliche Hände. 

S04E05 Der Erste seines Namens / First of His Name 05.05.2014

Ein neuer König wird gekrönt. Cersei (Lena Headey) und Tywin (Charles Dance) legen den nächsten Schritt für ihn fest. Daenerys (Emilia Clarke) diskutiert ihre zukünftigen Pläne mit ihren Begleitern - auf nach Königsmund oder erst einmal ihre Position dort stärken, wo sie gerade ist? Jon (Kit Harington) begibt sich auf eine neue Mission. Bran (Isaac Hempstead-Wright) nutzt seine Kraft, als er und seine Begleiter in Gefahr geraten. Littlefinger (Aidan Gillen) und Sansa (Sophie Turner) kommen bei Lysa Arryn (Kate Dickie) an.

S04E06 Die Gesetze von Göttern und Menschen / The Laws of Gods and Men 12.05.2014

Stannis (Stephen Dillane) und Davos (Liam Cunningham) bringen eine neue Strategie an den Start. Daenerys (Emilia Clarke) trifft sich mit ein paar Bittstellern. Es wird klar, wie viel Theon (Alfie Allen) noch in Reek steckt. Tyrions (Peter Dinklage) Prozess steht an und läuft auf eine fulminante Auseinandersetzung mit seinem Vater hinaus. Insgesamt bietet der Prozess einige Überraschungen und einen Ausgang, mit dem selbst Tywin (Charles Dance) nicht gerechnet zu haben scheint.

S04E07 Die Spottdrossel / Mockingbird 19.05.2014

Tyrion (Peter Dinklage) gewinnt eine ungewöhnlichen Verbündeten hinzu, wer ist wohl bereit, seinen Hals für ihn zu riskieren? Daario (Michiel Huisman) fleht Daenerys (Emilia Clarke) an, das tun zu dürfen, worin er am besten ist, und sie unterstützt diesen Wunsch - in doppelter Hinsicht. Jons (Kit Harington) Warnungen vor der Schwäche der Mauer stoßen auf taube Ohren. Brienne (Gwendoline Christie) folgt einem neuen Wegweiser auf der Straße. Arya (Maisie Williams) lernt schnell dazu. Lysa (Kate Dickie) reagiert eifersüchtig auf Sansa (Sophie Turner), mit ungeahnten Konsequenzen. 

S04E08 Der Berg und die Viper / The Mountain and the Viper 02.06.2014

Unerwartete Besucher treffen in Mole's Town ein. Littlefingers (Aidan Gillen) Motive werden hinterfragt - welche Wahrheit wird Sansa (Sophie Turner) offenbaren? Ramsay Snow (Iwan Rheon) versucht, sich vor seinem Vater zu beweisen. Derweil kommen The Hound (Rory McCann) und Arya (Maisie Williams) am Bluttor an. Tyrions (Peter Dinklage) Schicksal wird endgültig entschieden. Und: Der Berg/The Mountain (Hafþór Júlíus Björnsson) trifft auf The Red Viper/Die rote Viper (Pedro Pascal)!

S04E09 Die Wächter auf der Mauer / The Watchers on the Wall 09.06.2014

Die Nachtwache wappnet sich, denn es droht der Ansturm der Wildlinge auf die Mauer! Glaubten die Wächter, dass die Mauer allein aufgrund ihrer Stärke mit rund hundert Mann zu verteidigen ist, weil es schon immer so war, werden sie nun eines Besseren belehrt. Hätten sie nur auf Jon (Kit Harington) gehört - doch das haben sie nicht und sehen mit Entsetzen, was da tatsächlich heranstürmt. Nicht alle überleben den ersten Angriff - wie lange kann die Mauer dem noch standhalten?

S04E10 Die Kinder / The Children 16.06.2014

Eine unerwartete Ankunft verändert die Umstände an der Mauer gravierend, als Jon (Kit Harington) gerade mit Mance Rayder (Ciarán Hinds) versucht zu verhandeln. Daenerys (Emilia Clarke) muss unangenehmen Realitäten ins Auge sehen und eine schwere Entscheidung treffen. Bran (Isaac Hempstead-Wright) und seine Begleiter geraten in große Gefahr, zudem erfährt Bran mehr über sein Schicksal und über die dreiäugige Krähe. Auch Brienne (Gwendoline Christie) und Pod (Daniel Portman) erleben eine folgenschwere Begegnung. Tyrion (Peter Dinklage) wird die Wahrheit seiner Situation erkennen und schwerwiegende Ereignisse nehmen ihren Lauf...

#1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8
Horizont erweitern

Was denkst du?
83 Kommentare
Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
17.08.2019 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 882 | Reviews: 2 | Hüte: 44

@Kothoga

Danke für den Hut. ;)

Ich muss sagen, ich fand Game of Thrones von Anfang an geil und wie gesagt fand ich auch, dass man sich bis Staffel 3 kontinuierlich gesteigert hat. Jedoch gab es immer wieder einzelne Folgen, welche etwas "zäh" waren. In Staffel 4 suchte man das vergebens. Auch wenn ich Staffel 6 enorm geil fand, bleibt Staffel 4 für mich das beste TV, in dessen Genuss ich je kommen durfte.

Winter is coming

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
17.08.2019 13:49 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 627 | Reviews: 0 | Hüte: 16

@Optimus13:

Staffel 4
Was für eine Staffel! Vollgepackt mit Highlights wie der Purpurnen Hochzeit, einem gewissen Gerichtsprozess, dem Duell zwischen dem Berg und der Viper sowie der Schlacht um die Mauer! Das Beste an der Staffel ist jedoch die gemeinsame Reise von Arya und Sandor Clegane, dem "Bluthund". Für mich die beste Staffel der Serie!

Ganz deiner Meinung, wer ab dieser Staffel nicht Fan der Serie ist, wird es auch nicht mehr! Die 4. Staffel steht insgesamt über allen anderen auch wenn die anderen ihre Momente haben. Insgesamt kurz und knackige Reviews der Staffeln! Auch deine Rangordnung kann man so stehen lassen! Dafür von mir nen Hut!

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
17.08.2019 12:34 Uhr | Editiert am 17.08.2019 - 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 882 | Reviews: 2 | Hüte: 44

Doppelpost ;)

Winter is coming

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
17.08.2019 12:34 Uhr
1
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 882 | Reviews: 2 | Hüte: 44

Ein paar Worte zu jeder der 8 Staffeln, nachdem ich mir alle zu Gemüte geführt habe.

Staffel 1
Man wird in die Welt eingeführt und das sehr gut, auch wenn das Ganze noch etwas zäher ist als in den nachfolgenden Staffeln. Man bekommt einen ersten Überblick über die verschiedenen Häuser und deren Beziehungen zueinander. Mit Ned Stark haben wir zudem eine starke und sympathische Figur im Zentrum, was nicht zuletzt auf das hervorragende Schauspiel von Sean Bean zurückzuführen ist. Die Staffel ist insgesamt ein guter "Appetizer".

Staffel 2
Die Handlung plätschert nicht mehr so dahin wie in Staffel 1. Das unbestrittene Highlight muss die Schlacht von Schwarzwasser in der vorletzten Folge sein. Hier wird gezeigt, was mit einem für heutige Verhältnisse geringen Budget möglich ist. Tyrion glänzt in dieser Staffel. Insgesamt in meinen Augen stärker als Staffel 1, aber noch lange nicht die Spitze der Schöpfung.

Staffel 3
Vor allem die Staffel, zu der die berüchtigte "Rote Hochzeit" gehört. Außerdem gibt es hier den möglicherweise besten Moment von Daenerys - ich sage nur "Dracarys!". Erneut eine Steigerung zur Vorgängerstaffel.

Staffel 4
Was für eine Staffel! Vollgepackt mit Highlights wie der Purpurnen Hochzeit, einem gewissen Gerichtsprozess, dem Duell zwischen dem Berg und der Viper sowie der Schlacht um die Mauer! Das Beste an der Staffel ist jedoch die gemeinsame Reise von Arya und Sandor Clegane, dem "Bluthund". Für mich die beste Staffel der Serie!

Staffel 5
Nach der herausragenden 4. Staffel ließ mich diese Staffel über weite Teile etwas ernüchtert zurück. Unter anderem die Geschichte um den Hohen Spatzen, die sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, sowie die langweilige Story um Dorne, haben es mir nicht wirklich angetan. Jedoch gehören die letzten 3 Folgen, insbesondere "Hartheim", zum besten, was Game of Thrones zu bieten hat, was die Staffel insgesamt doch ziemlich aufwertet.

Staffel 6
Wieder eine deutliche Steigerung zur Vorgängerstaffel, wobei "Die Schlacht der Bastarde" und "Die Winde des Winters" zu den besten Folgen der gesamten Serie zählen. Vor allem Jon Schnee glänzt in dieser Staffel.

Staffel 7
Leider beinhaltet die Staffel nur 7 Folgen statt der üblichen 10. Jedoch hat dies der Staffel für mich nicht allzu sehr geschadet. Nach Danys Ankunft in Westeros geht das entscheidende Spiel um den Thron so richtig los, während die Gefahr im Norden nun unmittelbar bevorsteht. Eine sehr actiongeladene Staffel, die mir aber sehr gut gefallen hat!

Staffel 8
Ach, es hätte so toll werden können. Ist es teilweise auch; GoT hat nie besser ausgesehen, die Musik ist super, ebenso das Schauspiel. Wäre nur nicht das schlechte Drehbuch, die überstürzte Handlung, bedingt durch nur 6 Folgen, sowie fragwürdige Charakterentwicklungen (Daenerys, Jaime). Leider hinterlässt das Finale einen äußerst bitteren Beigeschmack, was aber nichts daran ändert, dass Game of Thrones nach wie vor eine herausragende Serie ist!

Sollte ich eine Reihenfolge der Staffeln aufstellen, würde diese folgendermaßen aussehen:

  1. Staffel 4
  2. Staffel 6
  3. Staffel 7
  4. Staffel 3
  5. Staffel 2
  6. Staffel 5
  7. Staffel 1
  8. Staffel 8

Winter is coming

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.08.2019 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.457 | Reviews: 33 | Hüte: 142

@ fbKerstin10

Erst einmal herzlich Willkommen auf Moviejones!

Was Game of Thrones angeht, so habe ich mir von Anfang an jede einzelne Staffel auf Blu-Ray gekauft. Ich bin mit den gebotenen Extras durchaus zufrieden. Mit dabei sind geschichtliche Hintergründe der Welt, zu den Charakteren und Familien und auch eine interaktive Karte. Es gibt nun auch eine Gesamtbox aller Staffeln 1-8 für 156,99 Euro. Das macht je Staffel knapp 19,50 Euro. Der Preis ist absolut okay. Ich habe für jede einzelne Staffel immer so um die 35 Euro bezahlt. Die Extras sind die selben. Siehe hier:

https://bluray-disc.de/blu-ray-filme/135519-game_of_thrones_die_komplette_staffel_18_limited_digipak_edition?features#ca

Die Gesamtbox für 399,99 Euro bietet kaum mehr. Sie hat eine schickere Box und bietet u. A. das Reunion-Special mit allen Schauspielern. Siehe hier:

https://bluray-disc.de/blu-ray-filme/133852-game_of_thrones_die_komplette_staffel_18_limited_collectors_edition?features#ca

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
03.08.2019 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.149 | Reviews: 212 | Hüte: 4

fbKerstin10

Ich habe gerade gesehen, dass die Komplettbox für 399.99 € zu haben ist, was ich doch extrem viel finde. Daher meine Empfehlung, Staffel einzeln kaufen, denn die gibt es auch gebraucht für deutlich schlankeres Geld, zumindest Staffel 1-7.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
03.08.2019 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.149 | Reviews: 212 | Hüte: 4

@fbKerstin10

Auf den Blu-rays und DVDs sind mir keine Bonusmaterialien aufgefallen. Wenn es dir nur um die Serie geht, reicht es aus, wenn du dir die einzelnen Staffeln kaufst. Es kommt auch darauf an, was die Gesamtbox kosten wird.

Avatar
fbKerstin10 : : Moviejones-Fan
03.08.2019 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.19 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich würde mir gern alle Staffeln auf DVD kaufen, doch was denkt ihr ?

Habe ich mehr Bonusmaterial wenn ich alle DVDs einzeln kaufe oder auf die gesamte Box warte ?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.07.2019 14:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.102 | Reviews: 36 | Hüte: 418

Wie es nach Staffel 6 steil bergab ging kann man auch auf humorvolle Art und Weise mal erleben. Der Honest-Trailer von Staffel 6 bis 8 laughing

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.06.2019 00:01 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.757 | Reviews: 168 | Hüte: 384

Spielt von euch jemand Klavier? laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
17.06.2019 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.149 | Reviews: 212 | Hüte: 4

Die achte Staffel von "Game of Thrones" findet hier ihren Schluss. Die Geschichte ist an sich gut, jedoch weist sie leider einige erhebliche Lücken auf. Entscheidungen, die getroffen werden, werden leider nicht wirklich erklärt, sondern man speist den Zuschauer mit einem kurzen knappen Satz ab. Des Weiteren ist der zeitliche Ablauf in der 5. Folge etwas mangelhaft erklärt und zum Teil ist diese auch etwas unlogisch. Die 2. Folge ist ein bisschen zu albern geworden. Es wäre besser gewesen, wenn man das auf die 2. und 3. Folge aufgeteilt worden wäre, denn die 3. Folge ist zwar spannend geworden und sie ist auch sehr gut inszeniert worden, aber sie wirkt etwas sehr eintönig. Wir erleben es einmal, dass aus dem Off etwas gesprochen wird, dabei ist das, was gesagt wird, äußerst unpassend, denn es ist genau das, was wir schon erlebt haben. Noch einmal den Brei erwärmen, indem man das wiederholt, fand ich nicht wirklich gut.

Die schauspielerischen Leistungen sind wieder einmal extrem gut. Die Kamera hingegen hat mir in der 1. Folge nicht wirklich gut gefallen. Es gab ein paar kleine Szenen, die etwas verwackelt waren, dabei hat man es in der Vergangenheit doch sehr gut hinbekommen, außer mit ein paar ganz kleinen Ausnahmen. Die musikalische Begleitung hat mir extrem gut gefallen. Besser hätte man die Szenen nicht untermalen können.

Leider ist die achte und finale Staffel von "Game of Thrones" die schwächste geworden, aber um die Geschichte zu beenden, sollte man die schauen.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
16.06.2019 01:32 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.149 | Reviews: 212 | Hüte: 4

"Die siebte Staffel von "Game of Thrones" ist weiterhin auf einen sehr hohen Niveau. Die Geschichte nimmt oftmals eine überraschende Wendung, was mich als Zuschauer auch sehr erfreut, jedoch merkt man der Geschichte an, dass man sich nicht mehr die Zeit nimmt, um manche Handlungsstränge zu erklären. In der 7. Folge wird zwar alles soweit erklärt, aber der frühere Handlungsstrang wird leider nicht geschlossen (Winterfell: Szene im großem Saal). Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass in den ersten 3 Folgen man sich nicht mehr die Zeit nimmt, um alles sauber aus zu erzählen, wie man es in der Vergangenheit getan hat. Zwar wird alles soweit in der Story verwurstet, aber das fühlt sich eher eingekürzt an. Klar, man hat ein gewissen Budget und da hier sehr viel CGI verwendet wurde, kostet das auch dementsprechend viel Geld, jedoch hätte ich mir gewünscht, dass man die Geschichten komplett aus erzählt und dafür noch 1 - 2 Folgen produziert hätte. Ansonsten ist die Story weiterhin stark.

Die schauspielerischen Leistungen sind weiterhin auf ein sehr hohes Niveau. Die musikalische Begleitung ist unfassbar gut und trifft den Nagel auf dem Kopf. Die Kamera hat eine ordentliche Arbeit abgeliefert. Die Szenen sind schön ruhig gehalten und die unterschiedlichsten Perspektiven haben mir sehr gut gefallen.

Die Story schwächelt in dieser Staffel ein bisschen, aber im großen und ganzen bleibt es trotzdem sehenswert und der Zuschauer wird weiterhin überrascht.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.06.2019 23:08 Uhr | Editiert am 10.06.2019 - 23:13 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.757 | Reviews: 168 | Hüte: 384

Game of Thrones: The Last Watch

Stehen in der Serie und in der allgemeinen Berichterstattung in den meisten Fällen die großen Namen im Vordergrund, fokussiert sich die Dokumentation "Game of Thrones: The Last Watch" während des Drehs der achten Staffel auf die kleinen Leute vor und hinter der Kamera. Ein wahrlich schöner und emotionaler Abschied für und von Regisseur David Nutter, den Statisten, Stuntmen, Production Designern, Make-Up-Artisten usw, die mitunter stark unter den Blockbuster-Ansprüchen der Serie zu leiden hatten und denen "Game of Thrones" ebenso viel bedeutet wie Weiss und Benioff, den bekannten Schauspielern sowie den Fans.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.06.2019 01:24 Uhr | Editiert am 08.06.2019 - 01:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.757 | Reviews: 168 | Hüte: 384

Air New Zealand hat G.R.R. Martin in einer lustigen Videobotschaft dazu eingeladen, nach Neuseeland zu kommen, um dort Inspiration für das Beenden von "The Winds of Winter" zu finden.

Martin hat dankend abgelehnt, weil ihn Neuseeland zu sehr ablenken würde. Er hat sich nun aber mit dem Juli 2020 eine neue Frist gesetzt, dann wird er in Wellington die World Science Fiction Convention hosten.

Hier der volle Text dazu in Martins Blog:
http://georgerrmartin.com/notablog/2019/05/21/thanks-new-zealand/

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
06.06.2019 21:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.149 | Reviews: 212 | Hüte: 4

Die 6. Staffel von "Game of Thrones" ist großartig geworden. Die Geschichte entwickelt sich weiter und es gibt wieder einige Überraschungen, die auf den Zuschauer warten. Jedoch ist es ungewöhnlich, dass man in einer gezeigten Szene einen Zeitsprung macht, was man in der 6. Folge getan hat, anders ist die Szene, als "Daenerys Targaryen" von einem Ort wegreitet und die anderen befielt zu warten und sie in einer anderen Form wieder auf die Mattscheibe auftaucht, nicht zu erklären. Auch gibt es in der 10. Staffel einen ungewöhnlichen Zeitsprung. Wenn man auf "Lord Varys" achtet, wird man verstehen, was ich meine. Ansonsten ist die Geschichte rund.

Die schauspielerischen Leistungen sind abermals extrem stark. Man schafft es, wieder die unterschiedlichen Gefühle beim Zuschauer zu wecken, auch schafft er es einen Gänsehaut unter die Haut zu zaubern. Die musikalische Begleitung ist hervorragend. Sie passt immer perfekt zu den einzelnen Szenen. Die Kamera ist wieder einmal großartig. Auch in der Schlacht wird sie zwar ungewöhlich eingesetzt, aber sie liefert immer wieder interessante Bilder. Auch was den Bewegungsablauf angeht, ist sie extrem gut.

Ich kann Ihnen auch die 6. Staffel nur ans Herz legen, auch wenn es ein paar kleine Schwächen gibts, kann sie trotzdem vollends überzeugen.

Forum Neues Thema