The Shallows - Gefahr aus der Tiefe (2016)

Ein Film von Jaume Collet-Serra mit Blake Lively und Óscar Jaenada (Original: The Shallows)

The Shallows - Gefahr aus der TiefeBewertung
Kinostart: 25. August 201686 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 16Thriller
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

The Shallows - Gefahr aus der Tiefe Inhalt

Die junge Nancy trauert um ihre Mutter und versucht, den Verlust zu verarbeiten. Sie beschließt, an einem abgelegenen Strand surfen zu gehen, was sie bald bitter bereuen wird... Als sie knapp zwanzig Meter vom Land entfernt strandet, ist das Einzige, was zwischen ihr und dem rettenden Ufer schwimmt, ein riesiger Weißer Hai. Irgendwie muss sie es zurückschaffen...


Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(11727) wird gestartet

Filmgalerie zu "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe"Filmgalerie zu "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe"Filmgalerie zu "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe"Filmgalerie zu "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe"Filmgalerie zu "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe"Filmgalerie zu "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe"

The Shallows - Gefahr aus der Tiefe Kritik

Erinnert sich jemand an Cameron Diaz' Spruch in Verrückt nach Mary, es gäbe viel zu wenig Fleisch am Stiel? Wir möchten dies adaptieren und ausrufen, es gibt zu wenige Haie im Kino! Und wenn, dann meistens in Trashform wie in Bait - Haie im Supermarkt (der dann kurz vor Kinostart sogar noch abgesagt wurde). Nun kommt mit The Shallows - Gefahr aus der Tiefe ein neuer Genrevertreter - endlich - ins Kino und was sollen wir sagen, der Star ist nicht der Fisch, sondern die Hauptdarstellerin.

Die ganze Kritik lesen
610

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe" und wer spielt mit?
Box Office
119,10 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".

Horizont erweitern

Romantik pur: Die besten LiebesfilmeNachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 1Sids Flirt-Quiz - Bist du fit für die Sommerliebe?

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

8 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Hanjockel79
Gamoras Toyboy
Geschlecht | 27.03.2017 | 01:32 Uhr27.03.2017 | Kontakt
Jonesi

@ sid

Achso sid! Du bist das!^^ Ohne deinen Mortal Kombat Drachen Avatar hab ich dich gar nicht erkannt. Das "Schmusekaterbild" da bei dir ist ungewohnt. ;-D

Schön, dass Du wieder da bist smile.

Ich bin zwar nicht John Wick, aber...

und natürlich danke für die netten Worte. laughingcool

Zum Hai: Könnte ja auch sein, dass der bereits von Menschen verletzte Hai wegen diesem Vorfall nun gezielt Surfer angreift (sozusagen aus Rache) und es ansonsten in der Gegend keine/kaum Haie gibt (bzgl. des Vorwurfs, dass keine anderen Haie zum Kadaver schwimmen).

Doch das bringt mich gerade auch zum grübeln. Aber naja mal ehrlich. Tantchen Lively hatte gegen Hai schon kaum eine Chance zu überleben. Bei schon nur zweien von der Sorte hätte der Film nur 30 Minuten gedauert, bis alle gefressen worden wären oder? Ich denke mal der Hai da hat sein Revier für sich gehabt. :-D

sid
Gojira
20.03.2017 | 20:17 Uhr20.03.2017 | Kontakt
Jonesi

@Hanjockel
Schön, dass Du wieder da bist smile.
The Shallows hab ich auch für gut befunden. Blake Lively macht hier nicht nur optisch was her, sondern sie spielt auch gut die nicht-panische, sondern überlegt handelnde Nancy. Und die Kameraführung ist ebenfalls geschickt, sodass man als Zuseher quasi mit in der Tinte sitzt ^^. Mit wenigen Mitteln ein effektiver, kleiner Schocker.
Zum Hai: Könnte ja auch sein, dass der bereits von Menschen verletzte Hai wegen diesem Vorfall nun gezielt Surfer angreift (sozusagen aus Rache) und es ansonsten in der Gegend keine/kaum Haie gibt (bzgl. des Vorwurfs, dass keine anderen Haie zum Kadaver schwimmen). Und außerdem ist so der Showdown natürlich viel effektiver wink.

Hanjockel79
Gamoras Toyboy
Geschlecht | 20.03.2017 | 13:20 Uhr20.03.2017 | Kontakt
Jonesi

Die Aggessivität des Hais wurde durch das "sich beim fressen gestört fühlen" plausibel genug erklärt, um den Film im Gegensatz zu manch anderen Hai Filmen nicht alles komplett lächerlich gestellt wirken zu lassen (Sharknado, der weiße Hai, Snow Sharks und anderes Gedönse). Geile Action, geile Schauspielerin, kein überflüssiges Drama Baby Drama, so mag ich das! Ryan Reynolds ist um seine "Alte" echt zu beneiden!^^ Seit Deep Blue Sea (1999) nicht mehr so einen klasse Hai Film gesehen. War nur am Ende vielleicht ein "bischen" übertrieben, wie spektakulär das da abging.

Meine Bewertung
Bewertung von Hanjockel79
andy2312
Moviejones-Fan
08.10.2016 | 10:59 Uhr08.10.2016 | Kontakt
Jonesi

Habe lange nicht mehr einen so spannenden und unterhaltsammen Haifilm gesehen!!

Meine Bewertung
Bewertung von andy2312
MisfitsFilms
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.08.2016 | 14:37 Uhr20.08.2016 | Kontakt
Jonesi

Gesehen und für mörderisch spannend befunden! Klasse Film, bei dem man der Unterhaltung zuliebe über den einen oder anderen Fehler hinweg sehen sollte.

Nur das Ende ist alles andere als glaubwürdig und kratzt dann stark an der Bewertung. Hat sich, trotz fehlender Konsequenz, von Quinnt gereinigte 3,5 Haifisch-Gebisse verdient

Meine Bewertung
Bewertung von MisfitsFilms
MisfitsFilms
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.08.2016 | 14:36 Uhr20.08.2016 | Kontakt
Jonesi

Gesehen und für mörderisch spannend befunden! Klasse Film, bei dem man der Unterhaltung zuliebe über den einen oder anderen Fehler hinweg sehen sollte.

Nur das Ende ist alles andere als glaubwürdig und kratzt dann stark an der Bewertung. Hat sich, trotz fehlender Konsequenz, von Quinnt gereinigte 3,5 Haifisch-Gebisse verdient

David0312
Moviejones-Fan
Geschlecht | 23.07.2016 | 21:51 Uhr23.07.2016 | Kontakt
Jonesi

Haifische sind zwar mehr als durchgekaut, dieser scheint aber doch alte Konzepte neu aufzuarbeiten und dürfte deswegen interessant werden, auch weil es einfach mal ein ganz klassisches (riesiges) Tier ist, kein dreiköpfiger, oder Zombie Hai oder sonst was