Das erste Poster zu "Oblivion" - Deutscher Trailer am Montag

Oblivion

Das erste Poster zu "Oblivion" - Deutscher Trailer am Montag

64 Kommentar(e) - Sa, 08.12.2012 - Bereits am Montag erscheint der erste deutsche Trailer zu "Oblivion" mit Tom Cruise. Schon jetzt gibt es aber das Poster zum Film.

Das erste Poster zu "Oblivion" - Deutscher Trailer am Montag

Nur in kleinen Brocken hat Universal Pictures bisher Informationen zum kommenden Science Fiction-Film Oblivion veröffentlicht. Eine Inhaltsangabe, vereinzelt einige Setfotos und das Wissen darüber, dass der Film von Joseph Kosinski (Tron Legacy) gedreht wird mit Tom Cruise in der Hauptrolle.

Nicht viel in Hinblick auf den immer näher rückenden Kinostart. Das Ende des Jahres will Universal Pictures daher für eine bessere Informationspolitik nutzen. So ist jetzt nicht nur das erste richtige Poster zum Film veröffentlicht worden, am Montag gibt es dann auch endlich den lang erwarteten Trailer zum Film.

Nach jahrzehntelangem Krieg mit den außerirdischen Scavs liegt die Erde in Trümmern. Die menschliche Zivilisation lebt inzwischen hoch über den Wolken, wo sie sich in Sicherheit wähnt. Jack Harper (Cruise) gehört zu den letzten Verbliebenen auf der verwüsteten Planetenoberfläche. Sein Job ist es, Dronen zu reparieren, mit denen lebensnotwendige Ressourcen abgebaut werden. Doch als er das Ende seiner Mission schon vor Augen hat, stößt er auf ein abgestürztes Raumschiff. Aus dem Wrack rettet Jack eine schöne Fremde, deren Ankunft alles auf den Kopf stellt und das Schicksal der Menschheit in seine Hände legt.

Oblivion kommt am 18. April 2013 in die Kinos.

"Oblivion" Trailer 1
Der Videoplayer(4752) wird gestartet

Quelle: Universal Pictures
Galerie von Oblivion
Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"Filmgalerie zu "Oblivion"
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Oblivion

Horizont erweitern

Interessante Artikel für dich
Vom Vorgänger gekillt: Geplante Sequels, aus denen nichts wurde - Teil 2Vom Vorgänger gekillt: Geplante Sequels, aus denen nichts wurdeNachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 2

DVD & Blu-ray

Dein Heimkino braucht neues Futter
American Sniper [Blu-ray]Der Hobbit: Die Schlacht der f?nf Heere [Blu-ray]Fifty Shades of Grey - Geheimes VerlangenDownton Abbey - Staffel f?nf [4 DVDs]Honig im Kopf

Forum

Deine Meinung ist gefragt
64 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Jetzt kommentieren
luhp92
luhp92 | BOTman Begins | 13.12.2012 | 23:55 Uhr | 13.12.2012
Jonesi
"vielleicht habe ich ja auch einfach nur ein Brett vorm Kopp, aber ich verstehe nicht vorauf das Ganze hinaus will."

Genau darum geht es. Es wird groß angekündigt "Wir wollen besser sein als die Privatsender", aber dann kommen Shows bei RTLII. Da denkst du dir dann nur: Ernsthaft jetzt??
Wie du schon sagst, den Privatsendern geht es nur noch um die Quote. Und unlustig ist es obendrein auch noch.
Der Humor von den obengenannten Youtubern ist jetzt auch nicht grade qualitativ hochwertig, aber er trifft meinen Humor vollkommen. Zudem sieht man den meisten Youtube-Videos an, dass die noch aus Spaß am Drehen bzw. Zocken entstanden sind.

"I always think ape better than human. I see now how much like them we are."

Dabei seit: 16.11.11 | Beiträge: 5.767 | Kritiken: 10 | Jonesi: 119
Sully
Sully | Human Alias | 13.12.2012 | 07:34 Uhr | 13.12.2012
Jonesi
@Luph
Nun ja...ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber "...hatte eine Show bei RTLII...", "... bringt Singles in die Charts (zurzeit Fest der Liebe) und hat auf der Bertelsmann Party in Berlin schon mit Silvie van der Vaart und Vitali Klitschko gesprochen..." oder "...wurden schon mal bei Galileo vorgestellt..." qualifiziert die Leute jetzt für WAS? Ich habe noch nie was von ihnen gehört. Klar ich bin sicher kein Maßstab, aber für mich klingt genau DAS nach klassischer Privat-TV Klientel. Also sehen das hauptsächlich Leute die eh Privat-TV schauen. Ich muss auch sagen, dass ich das Video genausowenig lustig finde, wie die meisten sogenannten Comedians im Fernsehen.
Nochmal, ich will Dich auf keinen Fall irgendwie angreifen...vielleicht habe ich ja auch einfach nur ein Brett vorm Kopp, aber ich verstehe nicht vorauf das Ganze hinaus will.
An einer Stelle muß ich Dich aber etwas "bremsen": Ich habe zu keinem Zeitpunkt gesagt, dass das Nachmittagsprogramm der Privaten abgeschafft gehört. Es gibt für alles einen Markt und der wird eben bedient. Ich sage nur, dass ich mich da komplett rausgezogen habe, weil es mir persönlich absolut nicht gefällt. Mir fehlt im Privat-TV zudem eine erkennbare Linie. In einer Sendung, wird (von mir konstruiertes Beispiel, das ich aber ähnlich früher oft genug da gesehen habe) eine übergewichtige Frau gezeigt, die in schlabberigen Jogginghosen über ihren Rasen schlendert und bei trauriger Musik aus dem off, weint weil sie alles verloren hat...und einen Werbeblock später, macht man sich genau über dieselben Leute lustig... Es gibt da kaum noch zwischenmenschliche Moral. Es geht nur um Quote und das um jeden Preis. Schlimm finde ich aber hauptsächlich, dass es genügend Menschen gibt, die sich diesen ganzen Rotz überhaupt ansehen...
Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst!
Dabei seit: 29.08.09 | Beiträge: 8.223 | Kritiken: 27 | Jonesi: 140
luhp92
luhp92 | BOTman Begins | 13.12.2012 | 00:45 Uhr | 13.12.2012
Jonesi
@Sully
Das zeigt sich auch weniger in den Videos sondern mehr in den Kommentaren.
Dieses Video dürfte am besten zeigen, was ich meine.
Zudem schauen ein paar große Youtuber bereits über den Youtube-Tellerrand hinaus. coldmirror (die Harry Potter Parodien) arbeitet fürs ARD und für den hessischen Rundfunk, Y-Titty hatte eine Show bei RTLII, bringt Singles in die Charts (zurzeit Fest der Liebe) und hat auf der Bertelsmann Party in Berlin schon mit Silvie van der Vaart und Vitali Klitschko gesprochen. Gronkh und Sarazar (große LetsPlayer) wurden schon mal bei Galileo vorgestellt.

Was die klassischen Nachmittagsprogramme auf RTL, Pro7, etc angeht, bin ich auf jeden Fall der Meinung, dass das alles abgeschafft gehört. Gegen das Abendprogramm (Filme, Serien, TV-Shows wie Stefan Raab) habe ich aber nichts, das schaue ich ziemlich gerne.
Youtube ist aber lange noch nicht so weit, sich mit dem Fernsehen zu messen, es gibt aber erste Ansätze.
Ich bin zwar weitaus mehr auf Youtube unterwegs, das Fernsehen sollte aber bestehen bleiben.

"I always think ape better than human. I see now how much like them we are."

Dabei seit: 16.11.11 | Beiträge: 5.767 | Kritiken: 10 | Jonesi: 119
Sully
Sully | Human Alias | 12.12.2012 | 00:46 Uhr | 12.12.2012
Jonesi
@Luph
Das finde ich persönlich aber weit hergeholt. Also die Verbindung Gamer = PC Hocker = Youtuber. Jedenfalls würde ich selbst nie auf die Idee kommen, diese Brücke zu schlagen.
Wo hört man denn auf youtube ständig die von Dir genannten Aussagen? Ich treibe mich da auch hin und wieder rum um nach Trailern oder anderen Videos zu suchen, bin aber bisher noch nie auf eine dieser "Aussagen" getroffen!

Wie stehst Du denn selbst diesen Aussagen gegenüber? Das kann ich weder aus Deinem ersten, noch aus dem zweiten Post zum Thema, entnehmen.
Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst!
Dabei seit: 29.08.09 | Beiträge: 8.223 | Kritiken: 27 | Jonesi: 140
luhp92
luhp92 | BOTman Begins | 12.12.2012 | 00:38 Uhr | 12.12.2012
Jonesi
@Sully und ZZSnake
Gamer kann man auf "Leute, die vor dem PC hocken" ausweiten, was zwangsläufig jeden Youtuber betrifft.
Seitdem hört man auf Youtube ständig: "Das Fernsehen ist scheiße, es läuft nur HartzIV-TV, Fernsehen ist unlustig und niveaulos. Dagegen bietet Youtube neuen und lustigen Content."
Die Comedyrevolution wurde von den Youtubern Y-Titty und ApeCrime bzw. deren neuem Kanal Ponk ausgerufen. Google hat mittlerweile eine Reihe von Premium-Kanälen errichtet, die direkt mit Geld unterstützt werden, um Youtube fernsehtauglich zu machen.

"I always think ape better than human. I see now how much like them we are."

Dabei seit: 16.11.11 | Beiträge: 5.767 | Kritiken: 10 | Jonesi: 119
ZSSnake
ZSSnake | Expendable | 11.12.2012 | 01:02 Uhr | 11.12.2012
Jonesi
Also bei Stone war ich auch kurz davor, war einfach weit unter den Erwartungen und als dann die Jovovitch angefangen hat mit DeNiro rumzumachen...ne, da hats bei mir auch aufgehört.
Krieg der Götter hab ich ja sogar im Kino gesehen und mir gefiel er.

Jetzt ist aber gut, ab ins Bett ;-)
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Dabei seit: 17.03.10 | Beiträge: 5.210 | Kritiken: 76 | Jonesi: 97
Sully
Sully | Human Alias | 11.12.2012 | 01:00 Uhr | 11.12.2012
Jonesi
Da ich seit Beginn diesen Jahres endlich damit angefangen habe jeden Film den ich sehe zu katalogisieren (inklusive Angaben auf welchem Medium und auf welche Art (also ob auf TV, Beamer oder Kino) weiß ich auch genau welche ich 2012 abgebrochen habe.
Stone (DeNiro/Norton)
Männertrip
Son of Rambow
Die Drei Musketiere (Milla Jovovich und Co.)
Morning Glory (Harrison Ford, Rachel McAdams)
Er steht einfach nicht auf Dich
Krieg der Götter
Immer Drama um Tamara
Frühstück bei Tiffany
Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst!
Dabei seit: 29.08.09 | Beiträge: 8.223 | Kritiken: 27 | Jonesi: 140
ZSSnake
ZSSnake | Expendable | 11.12.2012 | 00:52 Uhr | 11.12.2012
Jonesi
Na das mit den DVDs mache ich aber auch. Die Videothek in der ich Filme leihe hat ein Angebot, bei dem ich 12,99€ im Monat zahle und dann immer einen Film leihen kann so lange ich will und den dann halt zurückbringe und dafür einen neuen bekomme. So hab ich durchaus auch kein Problem damit großen Mist mal abzuschalten ohne reumütig werden zu müssen :-) Ist mir nur selten passiert, manchmal guckt man ja auch nur weiter, weil man hofft da kommt noch was, aber mitunter mach ich Sachen auch schonmal aus. Zuletzt glaub ich Er steht einfach nicht auf dich, der war einfach so unsagbar seicht und schlecht und die Figuren waren nicht nachvollziehbar und unsympatisch dass ich nach 20 Minuten abgeschaltet habe.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Dabei seit: 17.03.10 | Beiträge: 5.210 | Kritiken: 76 | Jonesi: 97
Sully
Sully | Human Alias | 11.12.2012 | 00:46 Uhr | 11.12.2012
Jonesi
Das Kino vorzeitig verlassen habe ich bisher nur ein einziges Mal. das war in meiner Jugend. Hab vergessen wie der Film hieß. Zweimal stand ich im Laufe der Jahre kurz davor. Einmal bei Nicole Kidmans Portrait of a Lady und das andere Mal bei Fluch der Karibik 3. Aber letztlich habe ich mich doch durch beide durchgequält.
Auch mir ist das Geld zu schade. Allerdings kommts doch ab und an vor, dass ich mal eine DVD vorzeitig abbreche. Die Leihkosten halten sich ja in Grenzen (ich kaufe in der Regel nur Filme die ich kenne) und da ist es Verschwendung kostbarer Zeit wenn ich merke, dass es ein Fehlgriff war. Man leiht ja manchmal auch Filme von denen man sich einfach ein eigenes Bild machen will oder die man irgendwie interessant findet.
Was das Sehverhalten angeht, haben wir ja schon in der Diskussion besprochen...
Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst!
Dabei seit: 29.08.09 | Beiträge: 8.223 | Kritiken: 27 | Jonesi: 140
ZSSnake
ZSSnake | Expendable | 11.12.2012 | 00:39 Uhr | 11.12.2012
Jonesi
Ich denke mal das hängt auch stark damit zusammen wie das "Schauverhalten" vieler Leute geworden ist. Wie oft ich schon hatte, dass Leute einfach gegangen sind, weil sie gemerkt haben, das ihnen der Film nicht so gefällt. Damals bei J. Edgar z.B., den ich ja nebenbei bemerkt wirklich großartig fand, standen nach 20 Minuten 3 Pärchen auf und sind einfach gegangen. Ich meine, ist ihr Geld, aber bei den heutigen Preisen mir unverständlich. Und ich finde man sollte sich so gut informieren, dass man zumindest vorher entscheiden kann, obs einen interessiert oder nicht.

Aber so scheinen viele Zuschauer heute zu sein. Wonach die entscheiden vermag ich nicht zu sagen, aber ich weiß dass ich mir aufgrund der heutigen Preise immer genauer überlege was ich im Kino schaue und was eben nicht. Beim Hobbit, Skyfall oder Batman wars für mich klar, einfach weils sehr epische Filme sind und mE für die große Leinwand gemacht, die ich eben daheim nicht habe. Bei anderen Filmen ist es einfach sozusagen Liebhaberwert, wie bei J. Edgar, der mir als Eastwood-Film und wegen der schon im Trailer ersichtlichen tollen Verwandlung DiCaprios einfach am Herzen lag.

Die "Kinokultur" hat sich einfach verändert und nicht unbedingt zu guten. Aber das liegt am Wandel der Gesellschaft, selbst wenn man Zeit hätte, man nimmt sie sich nicht mehr um etwas wirklich wahrzunehmen oder zu erfahren...
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Dabei seit: 17.03.10 | Beiträge: 5.210 | Kritiken: 76 | Jonesi: 97



ForumNeues Thema

Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.