Rückholaktion dementiert

Erneute Absage: Marvel hat keine Pläne für die "Fantastic Four"

Erneute Absage: Marvel hat keine Pläne für die "Fantastic Four"
5 Kommentare - Di, 25.07.2017 von R. Lukas
Kevin Feige setzt den Spekulationen über eine "Fantastic Four"-Rückkehr zu Marvel ein Ende, allerdings nicht, ohne sich ein Hintertürchen offen zu halten.
Erneute Absage: Marvel hat keine Pläne für die "Fantastic Four"

Spider-Man wurde erfolgreich mit dem Marvel Cinematic Universe vernetzt, nachdem Sony Pictures allein nicht mehr weiter wusste. Eine Kooperation mit den Marvel Studios, wie es sie in dieser Form noch nie zwischen zwei Studios gab, macht es möglich. Lässt doch hoffen, dass auch die Fantastic Four eines Tages den Weg zurück "nach Hause" finden, oder? Nur leider wird das nicht so bald geschehen, denn 20th Century Fox ist nicht Sony und Marvel hat derzeit keinen Bedarf.

Fox hält die Filmrechte, hat sich mit dem Fantastic Four-Reboot aber gewaltig verzettelt. Jetzt sollen es möglicherweise ein weiterer Reboot und ein separater Doctor Doom-Film, den Noah Hawley (Legion) auf der Comic-Con verkündete, rausreißen. Die Marvel Studios haben damit nichts zu schaffen und wollen es auch gar nicht, obwohl immer wieder spekuliert wird. Er sei seit 17 Jahren bei Marvel, es gebe ganz bestimmt keinerlei Pläne dafür, betont Studiopräsident Kevin Feige einmal mehr. Im Laufe dieser letzten 17 Jahre seien zu viele fantastische Dinge passiert, als dass er es gänzlich ausschließen würde, aber im Moment läuft da nichts.

Erfahre mehr: #Superhelden, #Marvel, #Comics
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
26.07.2017 23:25 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

Na da sind sie wieder die kleinen Fix und Foxy Rechte. Anscheinend werden die Abstände der Pflichtverfilmung immer kürzer. Zwischen dem ersten Film von 1992 und dem bekannten KInofilm von 2005, lagen ca 11-12 Jahre und nach FF:RotSS vergingen nur noch 7 Jahre als dieses letzte schreckliche Reboot 2015 ins Kino gelangte. Jetzt wird schon wieder von einem Reboot geredet, und gleichzeitig von einem Dr Doom, was den Schluss zulässt, die Vertragsphasen veringern sich. Ob mich nun ein weiteres Reboot erfreut, das bleibt abzuwarten. Wieder so ein Kinderfilm mit dem schlechtesten CGI der Marvelfilme, und mir können die FF gestohlen bleiben.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
666broly22 : : Moviejones-Fan
26.07.2017 03:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.11 | Posts: 32 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Kein Wunder, der aktuelle Film ist mehr als beschissen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.07.2017 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 12 | Hüte: 101

fbVolkan:

The Incredibles -> Und da hat auch Marvel die Rechte inne wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
fbVolkan : : Moviejones-Fan
25.07.2017 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.17 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wie währs mal mit einem F4 Zeichentrickverfilmung? Ich mochte die kinderserie dazumals, dieses konzept ein bisschen erwachsener, kostet nicht viel, und könnte doch einschalgen?

Den letzten hab ich garnicht erst gesehen, und die anderen 2 neueren Filme waren katastrophal!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.07.2017 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.345 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Ich bin ja schon beruhigt, dass Marvel die Rechte an den Skrulls besitzt. Nach dieser Alienrasse und den Maximof-Zwillingen bin ich guter Dinge, dass womöglich auch Silver Surfer, Kang oder Galactus von den zwei Studios benutzt werden dürfen, bzw. dass man sich arrangieren kann.

Forum Neues Thema