Tipps aus der Community

Hanjockels "Feuer und Eis" Kritik trifft auf sublim77s "The Beatles"-Review
sublim77 schwelgt in Erinnerungen und Hanjockel79 lebt in einer Fantasywelt. Hier ihre neuen Reviews!
Schon deinen heißen Tipp beim BOT eingereicht?
Im BOT stehen Deepwater HorizonMiss Peregrine und Masterminds an. Schon mitgemacht?
Wir trauern um
Update: Gottseidank war es nur ein Hoax -  Betty White, Rose von den Golden Girls, ist NICHT verstorben!
Neues Action-Franchise? "American Assassin" voll besetzt + Erstes Bild

Kitschiger Schurke und zwei Mädels

Neues Action-Franchise? "American Assassin" voll besetzt + Erstes Bild (Update)

3 Kommentare - Di, 13.09.2016 von R. Lukas - CIA-Geheimagent Mitch Rapp soll all den Jason Bournes, Jack Reachers und Jack Ryans Konkurrenz machen, der Hauptcast für "American Assassin" steht.

Neues Action-Franchise? "American Assassin" voll besetzt + Erstes Bild

Update: Flott, flott. Unten schon das erste Bild von Dylan O’Brien als Mitch Rapp in American Assassin.

++++

American Assassin ist nur irgendein neuer Actionthriller, es könnte der Startpunkt für ein neues Actionthriller-Franchise sein. So zumindest erhoffen es sich CBS Films und Lionsgate.

Und ihre Hoffnung ist nicht unbegründet, denn hinter dem Film steht die Mitch-Rapp-Romanreihe von Vince Flynn, die es auf immerhin 15 Bücher bringt. Das erste verfilmt Michael Cuesta (Kill the Messenger) mit Dylan O’Brien in der Hauptrolle, Michael Keaton als seinem Mentor und Taylor Kitsch als Bösewicht. Damit es keine reine Männerrunde bleibt, stoßen noch Sanaa Lathan (The Perfect Guy) und Shiva Negar (The Art of More - Tödliche Gier) hinzu.

O'Brien spielt in American Assassin den jungen CIA-Rekruten Mitch Rapp, der unter dem Kommando von Stan Hurley (Keaton), einem Veteran des Kalten Krieges, steht. Sie beide werden von CIA Deputy Director Irene Kennedy (Lathan) beauftragt, eine Welle scheinbar wahlloser Anschläge auf militärische wie auch zivile Ziele zu untersuchen. Zusammen entdecken die drei ein Muster in der Gewalt, was sie auf eine gemeinsame Mission mit einer tödlichen türkischen Agentin (Negar) führt. Es gilt, einen mysteriösen anderen Agenten (Kitsch) daran zu hindern, im Nahen Osten den Dritten Weltkrieg anzuzetteln.

Quelle: Comingsoon
Galerie von American Assassin

DVD & Blu-ray

Downton Abbey - Staffel 6 [4 DVDs]Game of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]Warcraft: The Beginning [3D Blu-ray]X-Men Apocalypse [Blu-ray]Bibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!

Horizont erweitern

Die besten Filme von Tom CruiseUnser Ranking der Harry Potter-FilmeSuperheldenfilme, die fast gemacht worden wären - Teil 1: DC

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentar(e) - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sublim77
sublim77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 09.09.2016 | 10:29 Uhr | 09.09.2016
Jonesi

@Hanjockel79:

"Als ob das nicht eh schon abschreckend genug wäre mit dem elend patriotischem Filmtitel "american assassin"...^^"

Naja, wenn du das auf "American", beziehst muss das vielleicht nichts heissen. American Psycho fand ich auch gut.

"...mit Dylan O’Brien in der Hauptrolle...muss ich lauthals lachen und sage danke, aber nein danke!^^ Nächster Film bitte. :-D"

Bevor ich John Wick gesehen hatte, konnte ich mir Reeves auch nicht wirklich als echten Badass vorstellen, obwohl ich die Filme mit ihm oft gut fand, aber als knallharter Killer? Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Dylan OBrian find ich in der "Auserwählen" Trilogie nicht schlecht. Vielleicht kann er auch solch eine Rolle ausfüllen. Warten wir es halt mal ab.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Dabei seit: 18.12.15 | Beiträge: 193 | Kritiken: 5 | Hüte: 13
Hanjockel79
Hanjockel79 | Geschlecht | Elliot | 09.09.2016 | 10:04 Uhr | 09.09.2016
Jonesi

Als ob das nicht eh schon abschreckend genug wäre mit dem elend patriotischem Filmtitel "american assassin"...^^, wenn ich lese:

mit Dylan O’Brien in der Hauptrolle, Michael Keaton als seinem Mentor in Verbindung mit CIA-Geheimagent Mitch Rapp soll all den Jason Bournes, Jack Reachers und Jack Ryans Konkurrenz machen

muss ich lauthals lachen und sage danke, aber nein danke!^^ Nächster Film bitte. :-D

Bild zum Beitrag Neues Action-Franchise?
Dabei seit: 05.09.13 | Beiträge: 4.412 | Kritiken: 27 | Hüte: 195
sublim77
sublim77 | Geschlecht | Moviejones-Fan | 09.09.2016 | 08:59 Uhr | 09.09.2016
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 09.09.2016 09:00 Uhr editiert.

Kann man mal gespannt sein. Ich kenne die Bücher nicht, bin mit der Materie also nicht vertraut. Hab schon oft genug festgestellt, dass mir Filme oft besser gefallen, wenn ich erst den Film schaue und dann das Buch lese. Man geht halt ohne bestimmte Erwartungen dran. Es gibt erst mal keine Enttäuschungen was die ausgewählte Personalie angeht und auch die Story wird erstmal nicht mit dem Buch verglichen. Wenn ich dann nach Sichtung des Films das Buch lese, gibt es da oft keine Enttäuschung. Höchstens ein paar "Ach so? Interessant, im Film was das ja anders", Momente.

Bin wohl etwas von Thema abgekommen...auf jeden Fall klingt das erst mal nach Agentenaction. Wenn es in Richtung Jack Reacher geht, wie oben erwähnt, dann bin ich auf jeden Fall dabei. Leider sind mir solche Agentenfilme zu oft wie aus einem Guss, was schade ist, denn es gibt genug Möglichkeiten auch Filme mit ähnlichem Thema einen eigenen Charakter zu geben. Siehe Equalizer, siehe John Wick. Für mich die Highlights der letzten Jahre in diesem Genre.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Dabei seit: 18.12.15 | Beiträge: 193 | Kritiken: 5 | Hüte: 13