News (46)FilmdetailsKritikTrailer (8)Bilder (107)Filmabo
Film »News (46)Trailer (8)
"Tierwesen 2": Depps Rolle & Setting bestätigt, Dumbledore gesucht!

Zurück zum europäischen Setting

"Tierwesen 2": Depps Rolle & Setting bestätigt, Dumbledore gesucht! (Update)

15 Kommentare - Fr, 11.11.2016 von R. Lukas - Im zweiten Teil von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" erleben wir einen jüngeren Albus Dumbledore und Johnny Depp tatsächlich als Gellert Grindelwald.

"Tierwesen 2": Depps Rolle & Setting bestätigt, Dumbledore gesucht!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update: Slashfilm hat aus David Yates und David Heyman noch etwas mehr über Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 herausbekommen. Das Sequel soll ein, zwei Jahre später spielen und ja, es geht auch nach Paris. Einer der Gründe dafür ist, dass es romantische Elemente geben wird, und da passt Paris natürlich wie die Faust aufs Auge. Außerdem stamme Grindelwald aus Europa, so dass es sinnvoll erscheint, die Handlung dorthin zu verlagern.

Jeder der Phantastische Tierwesen-Filme soll eine andere Großstadt besuchen. Nach New York im ersten Teil konzentriert man sich aber wahrscheinlich auf europäische, da sich auch der Zweite Weltkrieg anbahnt. Mit Sicherheit kann es Heyman allerdings noch nicht sagen. Ebenso wenig, ob homosexuelle Charaktere vorkommen werden, was man noch nicht diskutiert hat. Dumbledore wurde von J.K.Rowling ja schon als schwul geoutet, daran könnte man also anknüpfen.

Und welche Darsteller kehren für Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 zurück? Eddie Redmayne als Newt Scamander sicherlich, dazu Johnny Depp als Grindelwald und Leute wie Ezra Miller oder Zoë Kravitz, die später noch wichtigere Rollen spielen sollen. Dan Fogler, der den Muggel/No-Maj Jacob Kowalski verkörpert, offenbar auch: Sein ursprünglicher Vertrag galt für drei Filme, mit Option auf einen vierten, sagte er.

++++

Vier Fortsetzungen sind für Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind geplant (anfangs waren es "nur" zwei), da fragt man sich schon, wie das gehen soll. Es können ja nicht jedes Mal irgendwelche Tierwesen aus Newt Scamanders (Eddie Redmayne) Koffer entkommen, die dann wieder eingefangen werden wollen. Auf Dauer wird das sicher langweilig. Aber die Filmemacher und J.K. Rowling haben eine Lösung gefunden, um die Harry Potter-Prequels sinnvoll weiterzuführen: Sie greifen die legendäre Geschichte um Albus Dumbledore und Gellert Grindelwald auf.

Wie schon gemußtmaßt, wird Grindelwald - nach Voldemort der zweitmächtigste Bösewicht in Rowlings Zauberwelt - von Johnny Depp gespielt, der im ersten Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind schon einen Cameo-Auftritt hat und daher an zwei Tagen in den Leavesden Studios vor der Kamera stand. Produzent David Heyman dachte, dass es bestimmt rauskommen würde, weil sich solche Dinge heutzutage ja kaum noch geheim halten lassen, aber das kam es nicht. Total verrückt, findet Heyman.

Und warum gerade Depp? Man wollte den für die Rolle besten und spannendsten Schauspieler nehmen, erklärt David Yates. Bei einem ikonischen Charakter wie Grindelwald war es ihnen wichtig, jemanden zu haben, der die nötige Wucht mitbringt. Depp sei ein echter Künstler, brillant, furchtlos, fantasievoll und ehrgeizig, und er habe schon mehrere Figuren erschaffen, die ihre Spuren in unserer Popkultur hinterlassen haben. Deshalb war man gespannt darauf, was er wohl mit Grindelwald anstellen würde. Aus diesem rein egoistischen Grund entschied man sich für ihn. Ob berühmt oder nicht berühmt, kümmert Yates nicht. Er weiß nur, dass Depp eine interessante Wahl ist.

Und Yates bestätigt auch, dass Dumbledore in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 wiederkommt. Er habe ein paar gute Szenen mit Newt. Allerdings wird es nicht mehr Michael Gambon sein, der ihn darstellt, sondern jemand Jüngeres. Vorschläge nimmt Yates noch gerne entgegen. Das Sequel kehrt nach Europa zurück und soll in Großbritannien und Paris spielen. Wo Rowling die restlichen Teile ansiedelt, ist noch nicht ganz klar, aber sie werden ebenfalls Europa-lastig sein - auch wenn man die USA (dort ereignet sich der jetzige Film) schwerlich ignorieren könne.

Nur passt der Titel Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind überhaupt noch, wenn es künftig vorrangig um Dumbledore und Grindelwald geht? Ja, sagt Heyman und liefert eine philosophische Begründung: In gewisser Weise seien die Tierwesen die Kreaturen im Koffer, aber auch das Tier in jedem von uns. Sie sollen weiterhin eine Rolle spielen. Allerdings gibt Yates zu, dass sie im zweiten Teil etwas weniger vorkommen und eher Grindelwald im Vordergrund steht. Was nicht heißt, dass sie ganz wegfallen: Es soll da ein phantastisches chinesisches Tierwesen geben, außerdem überlegt man mit Rowling, wie man noch einige mehr einbauen könnte.

Galerie von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Filmgalerie zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"Filmgalerie zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"Filmgalerie zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"Filmgalerie zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"Filmgalerie zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"Filmgalerie zu "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind"
Quelle: Slashfilm
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

Trailerecke

Der Videoplayer(12351) wird gestartet

DVD & Blu-ray

PetsIce Age - Kollision voraus!Harry Potter - The Complete Collection [8 DVDs]Game of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]Harry Potter - The Complete Collection [Blu-ray]

Horizont erweitern

Nachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 1Marvels Mehrfachtäter: Stars mit verschiedenen Comic-Rollen!Nachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 2

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

15 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 12.11.2016 | 20:58 Uhr12.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@Thor

Soweit ich weiß, nur Dumbledore.
Aber über Details in Grindelwalds Vergangenheit weiß man bisher ja so gut wie gar nichts.

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

Thor17
Donnergott
Geschlecht | 11.11.2016 | 19:04 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 11.11.2016 19:05 Uhr editiert.

@luph92

weißt du ob Grindelwald auch schwul ist oder nur Dumbledore?

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 11.11.2016 | 15:11 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@kajovino

Natürlich wird Dumbledore nicht stärker oder schwächer, nur weil er schwul ist, aber es verleiht der Beziehung zwischen ihm und Grindelwald nunmal mehr Ausdrucksstärke. Meiner Meinung nach sollte man dies beibehalten.

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

kajovino
Moviejones-Fan
Geschlecht | 11.11.2016 | 09:39 Uhr11.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Immer diese Fokussierung auf die sexuelle Orientierung von Charakteren. Als ob Dumbledore dadurch stärker oder schwächer wäre wenn er schwul ist. Das ist so schwachsinnig und hat absolut keinen Benefit für die Story, in keinerlei Hinsicht.

Ich bin Ironman!
GeneralGrievous
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 11:52 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Schöne Neuigkeiten, ich hoffe dass dies Depps Karriere wieder einen kleinen Aufschwung gibt.

Und ja, ich gebe meinen Vorrednern recht, das HP-Universum besitzt wahrhaftig so viel Potenzial!

ClintBarton
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 09:07 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@ferdyf

Der Elderstab ist der mächtigste Zauberstab und verstärkt dadurch die macht des Zauberers. Es macht einen Zauberer aber nicht zum mächtigsten unter ihnen.

Thor17
Donnergott
Geschlecht | 10.11.2016 | 08:22 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@luph92

vielen Dank macht aber sofort wieder Spaß hier smile

ferdyf
Moviejones-Fan
Geschlecht | 10.11.2016 | 01:06 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Stopp mal ich dachte der Elder Stab macht seinen Besitzer zum mächtigsten Magier?

luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 10.11.2016 | 00:56 Uhr10.11.2016 | Kontakt
Jonesi

@Thor17
Dann auch von mir nochmal ein herzliches Willkommen zurück^^

Zu seiner Zeit gehörte Salazar Slytherin definitiv zu den mächtigsten Zauberern und Hexen. Inwiefern er schwarze Magie nutzte, ist soweit nicht bekannt, aber seine Kammer des Schreckens spricht ja schon eine deutliche Sprache.

@ferdyf
Ob Grindelwald Voldemort auf der Höhe seiner Macht unterlegen gewesen wäre? Eine gute Frage! Das hängt wohl davon ab, wer den Elderstab besitzt. Was wir wissen:

  • Dumbledore > Grindelwald + Elderstab
  • Dumbledore + Elderstab > Voldemort, der aber zumindest nicht chancenlos war

Darauf basierend würde ich sagen, dass Voldemort stärker ist als Grindelwald.

Bloodraven: "That face you make... look I so old to young eyes?"
Bran: "No. Of course not."
Bloodraven: "I do. Yes, I do. When 900 years old you reach, look as good you will not, hmm?"

ferdyf
Moviejones-Fan
Geschlecht | 09.11.2016 | 23:14 Uhr09.11.2016 | Kontakt
Jonesi

War Grindelwald wirklich Voldemort unterlegen ? Immerhin ermordet dieser einen stark gealterten Grindelwald. Da ist echt so immens viel Stoff, auch Sachen, die in den Büchern ncuht behandelt wurden. Das Potential ist wirklich unfassbar groß


1
2