AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016)

Ein Film von David Yates mit Eddie Redmayne und Katherine Waterston

Kinostart: 17. November 2016133 Min.FSK6Abenteuer, Familie, Fantasy
Meine Wertung
Ø MJ-User (34)
Mein Filmtagebuch

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Inhalt

Es ist das Jahr 1926, als der Magizoologe Newt Scamander gerade eine Reise rund um die Welt beendet hat. Seine Mission: verschiedenste magische Kreaturen finden und dokumentieren. Sein kurzer Stopp in New York hätte ohne Zwischenfall verlaufen können, wären da nicht ein No-Maj namens Jacob, ein verlegter magischer Koffer und die Flucht einiger von Newts phantastischen Tierwesen, was sowohl für die Zauberer- als auch für die No-Maj-Welt großen Ärger bedeuten könnte.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind und wer spielt mit?

OV-Titel
Fantastic Beasts and Where to Find Them
Format
2D/3D
Box Office
814,04 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
34 Kommentare
1 2 3
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.04.2022 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.622 | Reviews: 45 | Hüte: 677

Dritte Sichtung nach langer Zeit und ich bleibe bei meinem damaligen Fazit. Ein gelungener Start und eigentlich die perfekte Idee einer Umsetzung. Der Film ist eigenständig und versucht auch nicht in jedes Handlungsstück irgendwas aus der Hauptreihe reinzuwerfen. So verbleiben bekannte Namen und Anspielungen nicht mehr als nette Easter Eggs. Gleichzeitig lernen wir eine neue magische Welt kennen und ich muss heute sagen: Boah, ich würde eigentlich gerne noch mehr davon sehen!
Besonders die Geschichte der Zauberer vs. Muggel/No-Mags spielt eine große Rolle und bevor man tatsächlich kreativlos die Vorgeschichte von Harry Potter über seine Eltern umsetzt, hätte ich viel lieber weiterhin geschichtliche Ausflüge in diese Welt. Gerade die Handlung hier verdeutlicht, dass da von Hogwarts-Gründung über das Mittelalter und Salem mit Hexenprozessen, Konflikten und warum ausgerechnet die "mächtigere Rasse" untertauchte so viel Potenzial liegt.

Da ist es Schade, dass die Reihe so schnell nur Nostalgie in Form von Namen und Handlunselementen reinwerfen musste. Denn hier fühlt es sich organisch an. Tierwesen, die ausbrechen, während gleichzeitig ein (uns Zuschauern) unbekanntes Tierwesen die Stadt und damit Muggel und Hexen terrorisiert - die 2 Handlungsstränge passen gut zusammen, auch wenn es zu schnell klar wird, dass sie nur wenig gemeinsam zu tun haben. Es passiert durch Zufall, während Teil 2 mir weismachen möchte, dass auch hier wieder mal ein Plan von Dumbledore dahintersteckte. Naja.

Btw viel mir diesmal so deutlich wie noch nie zuvor der grandiose Soundtrack auf!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.04.2022 18:27 Uhr | Editiert am 19.04.2022 - 18:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.801 | Reviews: 169 | Hüte: 562

@CINEAST

David Yates dreht ja auch nicht auf einmal wesentlich schlechtere Filme als zuvor, nur weil auf einmal keine Buchvorlage mehr vorliegt. Ich bin da bei dir, "Tierwesen" fügt sich harmonisch in die Hauptreihe ein und trägt das Potter-Feeling weiter. Ich denke auch, weil Rowling nun direkt Drehbuchautorin ist, hatte sie mehr Einfluss auf den Produktionsprozess, sodass es sich atmosphärisch und inhaltlich mehr wie die Bücher anfühlt.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
12.04.2022 22:46 Uhr | Editiert am 12.04.2022 - 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.962 | Reviews: 7 | Hüte: 80

Ich habe mir den Film am 12. April 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Müsste die Drittsichtung gewesen sein...

Da meine Vorfreude auf den neuen Teil ja bisher etwas zu wünschen übrig ließ und ich alter Spoilerphobiker mich sogar schon dazu hinreißen ließ locker flockig Kritiken zu überfliegen (ohne tatsächlich gespoilert worden zu sein) was überhaupt nicht meinem Naturell entspricht und leider meine bisherige Spannungarmut noch weiter untermauert, musste ich da dringend nochmal gegensteuern. Also kurzerhand Schwester aktiviert, WatchParty gestartet und wie in alten Zeiten Re-Watch-Woche der beiden vorherigen Teile vereinbart. Heute war der erste Teil dran und was soll ich sagen...

...obwohl ich bisher trotz vorhandener Sympathien eher auch ein Tierwesen-Reihen-Skeptiker war...war das tatsächlich die bisher mitreißendste Sichtung dieses Films für mich! Ich habe den Film heute für mich nochmal ganz anders verortet und mir die letzten Tage auch nochmal die Diskrepanz zwischen den Harry Potter-Verfilmungen und den Büchern vor Augen geführt, wo die Filme eigentlich ziemlich ähnlich gelagert waren wie jetzt die Tierwesen-Filme, ich aber aufgrund des Haupt-Trios und dem Bücher-Background immer nochmal eine ordentliche Ladung Bonus-Lorbeeren draufgepackt habe. Im Grunde haben die Harry-Verfilmungen teils ähnliche Schwächen, wie meine Kritikpunkte an der Prequel-Reihe, ich habe sie nur unterschiedlich gewichtet. Ich konnte heute nochmal viel intensiver in die Filmwelt eintauchen, als es bei den letzten Sichtungen der Fall war und war wieder voll im Potter-Feeling. So sehr, dass ich auch hier einen subjektiven Punkt nach oben gehe und diesem Streifen ebenfalls einen Sympathiebonus zugestehe, wie vorher nur der Hauptreihe.

Ich habe jetzt tatsächlich trotzdem noch etwas Angst vor dem zweiten Teil, den ich schon dreimal gesehen habe (2020 das letzte Mal) und der leider einfach so offensichtliche Plotschwächen hat und gleichzeitig seine Magie leider nicht voll ausspielt, wie eben der erste Teil, dass es mich bisher wirklich etwas geärgert hat.

Bin gespannt ob ich mir den in meiner aktuellen Verfassung auch schöner gucken kann oder er etwas das schwarze Schaf bleibt, das ich mir trotzdem noch interessiert anschaue, aber zumindest bisher eben immer auch mit einem leicht weinenden Auge.

Freitag wahrscheinlich und Samstag dann endlich Teil 3...

PS: Kurzer Gedankengang zur Neueinordnung...Teil 1 ähnlich gelagert wie eine buchgetreue Verfilmung der ersten Harry Potter-Filme...Teil 2 gefühlt wie eine Sichtung eines Potter-Films aus der Sicht eines Nicht-Buchkenners...das ist mein neuer Betrachtungswinkel!

PPS: Wie?...diese Herangehensweise passt gar nicht zu meinen sonstigen Statements?...ist mir wurscht...hier gehts schließlich um Kindheitserinnerungen und die Rettung der Sympathien für einen Teil meines Lieblingsfranchise...objektiv war gestern...

Hoher Unterhaltungswert!

Hoher Wiederschauwert!

#objektivwargestern

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
10.04.2022 10:06 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 345 | Reviews: 1 | Hüte: 12

Ich habe mir den Film am 06. April 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Bringt die Magie der Harry Potter Filme gekonnt auf die Leinwand zurück. Sympathische Darsteller und unglaublich niedliche und kreative Tierwesen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
19.03.2022 18:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.640 | Reviews: 66 | Hüte: 491

Ich habe mir den Film am 19. März 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Bereits meine vierte Sichtung. Absolut "fantastisch"! 10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.02.2022 18:07 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.801 | Reviews: 169 | Hüte: 562

In Bälde wird die BBC-Doku "Fantastic Beasts: A Natural History" erscheinen, in der sich Stephen Fry auf die Suche nach den realen Ursprüngen der mythologischen und phantastischen Wesen in der Welt von "Harry Potter" begibt. Dabei steht er auch im Austausch mit J.K. Rowling selbst und mit dem Special-Effects-Supervisor Christian Manz.

https://www.wizardingworld.com/news/fantastic-beasts-a-natural-history-coming-soon

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
GrafvonKrolok : : Moviejones-Fan
23.07.2019 16:26 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.16 | Posts: 6 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe mir den Film am 23. Juli 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
21.07.2019 04:03 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.319 | Reviews: 174 | Hüte: 4

Kann sich der Spinn-Off von "Harry Potter" lösen? Ich empfinde, ja, denn er erzählt eine schöne eigene Geschichte, die mal hier und dort mit "Harry Potter" zu tun hat. Ist der Film besser, als es die Trailer vermuten lassen? Ja, er ist besser. Die Story ist intelligent geschrieben und die Effekte sehr gut. Die Schauspieler spielen sehr gut und überzeugend und es macht Spaß, sich den Streifen anzuschauen. Die Musik ist sehr gut und hat mir gefallen und passen zum Film.

Ich kann Ihnen "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ans Herz legen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.04.2019 23:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.640 | Reviews: 66 | Hüte: 491

Heute zum dritten mal gesehen und mit jeder Sichtung gefällt er mir besser. Die erste Sichtung im Kino hat mich ein wenig enttäuscht, da habe ich ihm nur 6/10 gegeben, Skandal! Nach der zweiten Sichtung auf Blu-Ray fand ich ihn viel besser und gab ihm eine 8/10 mit Tendenz zur 9/10. Nach der dritten Sichtung gebe ich ihm volle 10/10, weil ich ihn einfach komplett ins Herz geschlossen habe. Da steckt so viel Magie und so viel Herzblut drin, tolle Schauspieler und tolle Rollen, eine wunderbare musikalische Untermalung und eine herzerwärmende Atmosphäre, verpackt in einer wunderbaren Geschichte. Weltklasse!

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.02.2019 15:41 Uhr | Editiert am 12.02.2019 - 17:01 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.801 | Reviews: 169 | Hüte: 562

Ein Essay über eine untypische, unkonventionelle Form von Männlichkeit, die mit Newt Scamander als Hauptcharakter in einem Mainstrean-Fantasyabenteuer präsentiert wird.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
01.12.2018 17:47 Uhr | Editiert am 01.12.2018 - 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.801 | Reviews: 169 | Hüte: 562

@eli4s

Dann bin ich mal auf deine Meinung zu "The House That Jack Built" gespannt! Die Tendenz unter Kritikern und von-Trier-Fans geht ja leider dahin, dass es eines seiner schwächsten Werke ist.

Der Kinostart war ja schon am 29.11., aber der Film läuft leider nicht in jedem Kino.

Aber das ist hier jetzt ziemlich Off-Topic^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
01.12.2018 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.649 | Reviews: 31 | Hüte: 109

@luhp92

ich auch nicht smile... aber die Figuren, sowie Design, waren sympathisch genug. Letztlich für mich trotzdem ein Film zum Vergessen, der auch keinerlei Interesse geweckt hat, die Fortsetzungen zu sehen.

PS: Heute gibts - sofern meine Erkältung es zulässt - "The House that Jack Built", von dem ich, wie du offenbar auch, bis heute früh annahm, er wäre nirgendwo zu finden, bzw. erst Ende Dezember. Einer der letzten wichtigen auf meiner Liste, dann ist das Jahr ja schon wieder durch. Bin sehr gespannt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
01.12.2018 16:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.801 | Reviews: 169 | Hüte: 562

@eli4s

Schön, dass dir der Film insgesamt gefallen hat!
Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
01.12.2018 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.649 | Reviews: 31 | Hüte: 109

Naja. Der Film ist nett und detailreich gemacht, aber eher leichte Unterhaltung für die ganze Familie. Schade, dass der Plot sich weitestgehend auf das Einsammeln verlorenen gegangener Tierchen beschränkt und die Comedy/Slapstick Elemente überwiegen.
Der spannendere Teil um Identität und unterdrückte Emotionen von Heranwachsenden und die Rolle des Bösewichts bleibt im Hintergrund. Mir ist klar, dass da noch Filme kommen - der neue läuft ja gerade - und ist jetzt auch nicht unbedingt ganz mein Ding, aber ich finde, da hätte man deutlich mehr in die Tiefe gehen können, was die Story angeht...

Was mir auch hier wieder auffällt bei dieser Art Fantasy ist, dass man genauerer Regeln etablieren müsste, was nun in dieser Zauberwelt alles passieren kann. Das kommt mir oft so ein bisschen beliebig vor, hier gerade auch wieder am Ende.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
BlueCat13 : : Moviejones-Fan
28.12.2016 22:07 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.16 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Tolle Szenen.

Interessante Tiere bzw. Fabelwesen.

Diesen Film sollte man auf jeden Fall in 3D ansehen!

Meine Bewertung
Bewertung
1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeY