Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Spider-Man 3 - No Way Home gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Spider-Man 3 - No Way Home (2021)

Ein Film von Jon Watts mit Tom Holland und Zendaya

Meine Wertung
Ø MJ-User (51)
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

Spider-Man 3 - No Way Home Inhalt

Zum ersten Mal in der Filmgeschichte von Spider-Man ist unser freundlicher Held aus der Nachbarschaft unmaskiert. Es ist Peter nicht mehr möglich, sein normales Leben von seinen Einsätzen als Superheld zu trennen. Als er Doctor Strange um Hilfe bittet, wird die Lage nur noch gefährlicher und er muss erkennen, was es wirklich bedeutet, Spider-Man zu sein...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Spider-Man 3 - No Way Home und wer spielt mit?

OV-Titel
Spider-Man - No Way Home
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Spider-Man gehören ebenfalls Spider-Woman, The Amazing Spider-Man 3, Black Cat und Silk.
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
58 Kommentare
1 2 3 4
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.01.2024 09:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.589 | Reviews: 45 | Hüte: 781

Extended Cut - The More Fun Stuff Version
Rewatch, diesmal der längeren Fassung und weiterhin kann der Film überzeugen. Die 13 Minuten Zusatzmaterial sind dabei aber tatsächlich als "fun stuff" zu betrachten, verändern/verschlechtern/verbessern den Ausgangsfilm nicht wirklich.
Es gibt mehr Szenen mit der Damage Control, merh Szenen in der Schule und bisschen mehr JJJ, was alles weiter hilft, Peter Parkers Lage zu beschreiben. Ansonsten gibt es paar Szenen mehr Spideys und Schurken sowie eine weitere Matt Murdock-Szene. Der Strange 2-Teaser wird ersetzt durch eine Szene, die bisschen verdeutlicht wie der Endzauber funktioniert.

Tatsächlich gab es nur eine Szene, die doch bisschen wichtig wäre für den eigentlichen Film und zwar wird beim Katalysator der Handlugn, dem Zauberspruch Stranges nochmals deutlicher wie Peter es war, der es verpatzt hat. Die Szene ist nur wenige Sekunden länger, macht das ganze aber doch bisschen runder.

Avatar
Sleeper29 : : Moviejones-Fan
21.01.2024 08:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.02.16 | Posts: 771 | Reviews: 1 | Hüte: 14

Ich habe mir den Film am 20. Januar 2024 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Aus der Tom Holland-Trilogie ist "No Way Home" mein liebster Spider-Man Film. Er ist höchst unterhaltsam und vereint den emotionalen gekonnt mit dem humoristischen Part. Die Actionszenen finde ich hier überwiegend gelungen und die zahlreichen "Rückkehrer" aus den Paralleluniversen hatten scheinbar großen Spaß am Dreh. War auf jeden Fall mal wieder cool, dass man z.B. einen Willem Dafoe oder Alfred Molina in ihren damaligen Rollen zu Gesicht bekommen hat. Einzig Tobey Maguire wirkte als Spider-Man etwas befremdlich, müde und (vielleicht dem Alter geschuldet) fehl am Platz.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
22.12.2023 19:06 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.137 | Reviews: 173 | Hüte: 612

@luhp92

Ja die Schurken hatte man in den Trailern natürlich schon gesehen und es gab die Gerüchte um Tobey und Andrew, ich glaub sogar 1-2 Leak-Fotos vom Set. Trotzdem hatte man damit nicht geworben oder irgendwas erzählt. Es war also keine direkte Überraschung im Kino, aber ein großes gemeinsames schönes Erlebnis, dass man die alten beiden Spidermänner nochmal sehen konnte.

Unterm Strich geht es mir wie dir. Ich mag den Film eben wegen dieser beiden Auftritte, insbesondere von Garfield. Seinen Spider-Man konnte er ja leider nie fertig erzählen. Ein TASM 3 hätte ich auch um ein vielfaches lieber gehabt.

Der MCU Spider-Man konnte für mich nur in den Avengers (inkl. Civil War) Filmen funktionieren.


MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.12.2023 18:21 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.548 | Reviews: 180 | Hüte: 639

@TiiN

Mir waren die Spoiler hier in den letzten zwei Jahren nicht so wichtig, weshalb ich von den Auftritten der beiden früheren Spider-Man-Darstellern natürlich schon wusste. Aber Marvel/Sony haben mittlerweile selbst auch keinen Hehl mehr darum, ich habe den Extended Cut gesehen, der mit einem Dankesvideo von Holland, Maguire und Garfield beginnt.

"Diesen Film mit seinen Cameos im Kinosaal zu erleben, ohne das man vorab Bilder, Ausschnitte oder Infos der Auftritte hatte"

Wobei die Trailer damals bereits mit Doc Ock, dem Green Goblin und indirekt mit Electro warben. Für die komplette Überraschung im Kino hätte man vorher also die Trailer ignorieren müssen.

"Deine sehr heftigen 3 von 10 kann ich nicht nachvollziehen."

Eigentlich 3,5 von 10 Punkten, aber das kann ich auf MJ ja ncht eintragen. Ich musste den Film irgendwie vom Vorgänger abgrenzen, der mir sich wenigstens noch darum bemühte eine interessante Geschichte rundum Spider-Man und den Schurken Mysterio zu erzählen.

Ich bin ernüchtert, wie wenig sich dieser MCU-Beitrag noch nach einem richtigen Film anfühlt. Man holt die alten Fanlieblinge zurück, man Action und schickt sie wieder zurück in ihr altes Schicksal. Dass die Schurken im Film geheilt werden, hat letztendlich gar keine Bedeutung. Zudem hat man die Charakterentwicklungen von Doc Ock und Sandman auch noch rückgängig gemacht hat, damit sie in "No Way Home" wieder als Schurken Spider-Mans auftreten können.

"dass man Andrew Garfields Spider-Man wieder aufgegriffen hat"

Der erste Auftritt von Maguire und Garfield war für mich auch ein klarer Cheer-Moment. Aber speziell bei Garfield (er erhält seine Erlösung, indem er MJ in einer Kopie der Gwen-Stacy-Szene retten darf) habe ich zum Beispiel festgestellt, wie gerne ich anstelle seines Auftrittes in "No Way Home" einen richtigen und vernünftigen "TASM 3" gesehen hätte.


Mein Spider-Man-Ranking:

  1. Spider-Man 2 (9/10)
  2. The Amazing Spider-Man (8,5/10)
  3. Spider-Man: Across the Spider-Verse (8,5/10)
  4. Spider-Man (8/10)
  5. Spider-Man: Into the Spider-Verse (8/10)
  6. Spider-Man 3 (7/10)
  7. The Amazing Spider-Man 2 (6,5/10)
  8. Spider-Man: Homecoming (5,5/10)
  9. Spider-Man: Far Fro Home (4/10)
  10. Spider-Man: No Way Home (3,5/10)

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
21.12.2023 07:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.137 | Reviews: 173 | Hüte: 612

Deine Verwunderung kann ich nachvollziehen, luhp92. Als ich mir diesen Film ca. 6 Monate nach Kinobesuch erneut, diesmal zuhause, anschaute, brach seine Handlung doch ziemlich schnell in sich zusammen. Die Auftritte der Spider-Männer haben mir immer noch große Freude bereitet, aber der eigentliche Film war doch recht dünn.

Ich glaube das war vor gut zwei Jahren damals auch auch die Magie: Diesen Film mit seinen Cameos im Kinosaal zu erleben, ohne das man vorab Bilder, Ausschnitte oder Infos der Auftritte hatte. Ohne diesen Faktor funktionierte das für mich nicht mehr.
Deine sehr heftigen 3 von 10 kann ich nicht nachvollziehen. Vermutlich wäre ich heute bei 6 oder evtl. 5 von 10. Ich weiß nur, dass ich mich damals sehr gefreut habe, dass man Andrew Garfields Spider-Man wieder aufgegriffen hat, den ich für die beste Interpretation der Spinne überhaupt halte und der leider seine Geschichte nicht fertig erzählen konnte.

Was mich aber interessieren würde: Dein begründetes Spider-Man Ranking. Vielleicht hast du ja Lust und magst demnächst eine Liste erstellen oder zumindest diese in einem Kommentar niederlegen. Könnte eine spannende Diskussionsgrundlage bieten.


MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.12.2023 00:52 Uhr | Editiert am 21.12.2023 - 01:10 Uhr
2
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.548 | Reviews: 180 | Hüte: 639

Da hatte man anscheinend bei Marvel die Idee, möglichst viele Spider-Man-Lieblinge aus den alten Filmen für ein Action-Crossover zurückzuholen und hat versucht, irgendwie eine Story drumherum zu schreiben. Doctor Stranges IQ und Superkräfte werden zu diesem Zweck nach Bedarf angepasst, um ein Multiversum zu erschaffen, Spider-Man die Kontrolle zu überlassen und das Multiversum am Ende wieder zu schließen, das Szenario also wieder rückgängig zu machen.

Der Unterschied zwischen überflüssigem Fanevent und Film(kunst) ist kaum noch zu erkennen, das ist faul und billig. Würde die Crossover-Action wenigstens etwas taugen, könnte ich noch ein Auge zudrücken, aber das ist Blockbuster-Stangenware.

Willem Dafoe, Alfred Molina, Jamie Foxx und Andrew Garfield scheinen zumindest Spaß an der Sache gehabt zu haben, da glänzt noch einmal die alte Klasse auf; Tobey Maguire schleppt sich währenddessen erschreckend alt und müde durch den Film. J. K. Simmons´ Recycling als J. J. Jameson wirkt peinlich, Charlie Cox´ zufälliger Auftritt als Matt Murdock verwirrt, Rhys Ifans und Thomas Haden Church sind anwesend.

Immerhin wurde für Hollands Peter Parker noch eine emotionale Fallhöhe ins Drehbuch geschrieben, ansonsten würde der Film noch mehr in sich zusammenfallen.

Der schlechteste aller Spider-Man-Filme, der gerne noch einmal dazu einlädt, sich die referenzierten Vorgängerfilme anzusehen oder sich gleich den beiden neuen Animationsfilmen zu widmen, die inhaltlich und visuell wesentlich mehr mit dem Multiversumsszenario anzufangen wissen.

Ich bin erschrocken über die durchgehend positiven Stimmen hier, da fühle ich mich im Vergleich tatsächlich wie in einem anderen Universum^^

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Nochetriste : : Moviejones-Fan
19.10.2023 21:28 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.23 | Posts: 133 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich habe mir den Film am 18. Oktober 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Im Kino verpasst nun endlich im Stream nachgeholt und nach den letzten Marvel Gurken wie Ant Man 3 wurde ich diesmal nicht enttäuscht. Zumindest nicht ganz. Der Nostalgie Punkt Tobey M. kommt drauf, das war toll. Denn die Spidey - Filme mit Ihm waren für mich ein wahrer Genuss. Ansonsten ja, er war nett und sehr unterhaltsam Doch der Wiederschauwert ist bei Null. Angesehen, ganz ok und dann ... abgehakt.

Meine Bewertung
Bewertung

Gentleman, heben wir unsere Gläser auf unsere Ehefrauen ... und die Geliebten - mögen sie sich nie begegnen!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
02.10.2023 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.697 | Reviews: 258 | Hüte: 623

Gerade den Rewatch hinter (diesmal mit Kids): Meine Meinung von damals bleibt bestehen, nur dass er nun noch stärker wirkt, tatsächlich der Endgame der Live-Action-Spider-Man Filme, auch die Kids waren überwältigt. Ich würde heute sogar zu 9 Punkten tendieren - und tatsächlich bleiben meine Kritiken zu diesem und dem zweiten animierten Sony-Film genauso bestehen...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
01.05.2023 23:44 Uhr | Editiert am 02.05.2023 - 11:29 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 2.102 | Reviews: 7 | Hüte: 121

Ich habe mir den Film am 01. Mai 2023 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Endlich mal nachgeholt...dabei war das damals der einzige Marvel-Film der mich noch ins Kino gelockt hätte, aber ich habe es damals nicht geschafft.

Was soll ich große Worte verlieren...auch dieser Marvel-Film wurde zu mehr gemacht, als er es verdient hat. Das einzig interessante an diesem Film bleibt das Spidey-Trio-Team-Up, selbst die Multiverse-Schurken-Nummer hatte nach 10min alles erzählt was sie zu bieten hatte. Die meisten Dinge die hier an Fan-Service geliefert wurden hatte ich praktisch vorher schon auf einer Serviette notiert und musste nur noch Haken machen. Das ist zwar alles ganz nett, aber war auch das Mindeste was man bei der Prämisse erwarten konnte, mehr passiert dann aber auch nicht.

Das der Film überhaupt seinen Verlauf so nehmen kann bzw die Ursachen die dafür verantwortlich sind, haben bei mir außerdem zusehends für Kopfschmerzen gesorgt, so quatschig war das größtenteils, aber so muss der Plot heute im MCU wohl vorangetrieben bzw genauso banal auch wieder rückgängig gemacht werden. Da fragt keiner mehr nach.

Natürlich bietet der Film in Summe trotzdem einige nette Szenen, aber die bezieht er hauptsächlich aus der Nostalgieabteilung, eine eigene filmische Identität besitzt der neue Spidey kaum. Tobey hat in drei Filmen einen Haufen ikonischer Szenen, Andrew zumindest drei sehr markante...bei Tom fällt mir spontan kein Magic Moment ein und das zieht sich auch durch diesen Film.

Emotionale Szenen können ihre Wirkung kaum entfalten, weil sie z.B. durch tumben Humor im Vorhinein oder einen fehlenden logischen Aufbau nicht ausreichend aufgeladen bzw. unterfüttert werden...oder...in dem ganzen CGI-Gekröse ohne System einfach untergehen. Selbst für eine wirklich ikonische Spider-Trio-Choreografie oder wenigstens ein gemeinsames Superhelden-Posing hat es nicht gereicht. Die hier gemachten Versuche waren eher unterwältigend und gingen im Effekte-Gewitter-Finale mehr unter.

Liest sich alles sehr schlecht, trotzdem hatte ich durchaus eine gute Zeit ihm, aus vorher genannten Gründen, aber muss ihn auch nicht nochmal schauen und das kann doch wirklich nicht alles sein, was man heutzutage von einem Superheldenblockbuster erwarten darf.

Den Multiverse-Strange werde ich mir wohl auch noch geben, aber nachdem ich den gefühlt ohnehin schon unter diesem hier verortet hatte, werde ich meine Erwartungen nochmal drastisch senken müssen.

Die Wertung ist als wohlgemeinte Einmal-Sichtungs-Wertung gemeint. Der Tobey-Bonus inbegriffen...

Mittlerer Unterhaltungswert!

Kein Wiederschauwert!

Meine Bewertung
Bewertung

- CINEAST -

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
18.08.2022 21:59 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.137 | Reviews: 173 | Hüte: 612

Da kommt bald eine erweiterte Fassung zu in die Kinos? Ist ja verrückt.


Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
07.08.2022 09:30 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 647 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich habe mir den Film am 06. August 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

HEIMKINO [BluRay]

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.04.2022 09:14 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 3.100 | Reviews: 53 | Hüte: 114

Letzte Woche habe ich nun den großen dritten "Holland-Spidey" nun ebenfalls im Heimkino, dank der 4K BluRay nachgeholt.

Was soll ich im Prinzip sagen, was nicht inzwischen zu Tode diskutiert wurde (glaub ich zumindest) ?! "No Way Home" ist der beste Marvel-Film seit "Endgame" und läßt damit auch die letzten "Disney/Marvel" Filme ganz weit zurück. Hier hat sich bei mir das erste mal seit dem letzten Avengers Film, wieder eine richtige Freude am Franchise eingefunden.

Löblich zu erwähnen ist, das wirklich alle Darsteller in ihren Rollen zu überzeugen wissen und auch ein Tom Holland nun in seiner Rolle als Peter, richtig angekommen ist. Einzig Toby Maguire ist zwar ein guter Darsteller, aber in der Rolle als Peter wirkte er hier einfach schon zu alt, als das ich ihm das noch abgenommen hätte. (eigentlich war er bereits in den alten Spidey Filmen viel zu alt gecastet)

Der Film ist rundherum klasse erzählt und weiß auch alle Handlungsfäden in die richtige Bahnen zu lenken und zu befriedigen. Die (einzige ?) Postcredit hätte man sich aber schenken können.

Meine Bewertung: 9 von 10 Punkten

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.04.2022 23:03 Uhr | Editiert am 15.04.2022 - 23:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.406 | Reviews: 114 | Hüte: 655

Ich habe mir den Film am 15. April 2022 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ganz neu in meiner Blu-Ray-Sammlung und heute zum zweiten Mal seit dem Kinobesuch gesehen. Ich erhöhe meine Bewertung auf die höchste Punktzahl. Einfach nur grandios und höchst emotional! Der Film schafft es wirklich, JEDE Art von Gefühl an den Zuschauer zu übertragen.

10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Kool-Batman : : Moviejones-Fan
15.03.2022 22:04 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.19 | Posts: 172 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Einfach mega der Film. Es war genial die vielen Charaktere der alten Spiderman Filme in einem Film wieder zu sehen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
18.02.2022 20:57 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 1.082 | Reviews: 0 | Hüte: 87

Ich habe mir den Film am 18. Februar 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

So sehr ich mit den vorigen beiden Holland-Filmen meine Probleme hatte, so gelungen finde ich diesen Film. Und das nicht allein wegen dem Nostalgiebonus. Für mich der beste MCU-Beitrag seit langem.

Meine Bewertung
Bewertung

"With great power comes great responsibility!"

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Zauberkraft!"

1 2 3 4
Forum Neues Thema
AnzeigeY