Anzeige
Anzeige
Anzeige

96 Hours - Taken 2

Kritik Details Trailer Galerie News
96 Hours - Taken 2 ...much of my Lifetime!

96 Hours - Taken 2 Kritik

96 Hours - Taken 2 Kritik
0 Kommentare - 05.11.2012 von Sinthorass
In dieser Userkritik verrät euch Sinthorass, wie gut "96 Hours - Taken 2" ist.
96 Hours - Taken 2

Bewertung: 2.5 / 5

[b]Kritik zu: 96 Hours - Taken 2 [/b] 3 Jahre sind vergangen seit den Geschehnissen in Paris und das Verhältnis von Bryan Mills zu seiner Tochter Kim und Ex-Frau Lenore hat sich stark verbessert. Als er dann zu einem Job in die Türkei muss, folgen ihm seine Tochter Kim und ihre Mutter kurzerhand und gehen somit auf den Vorschlag von Bryan ein, einen Familienurlaub in Istanbul zu verbringen. Dann schlägt aber wieder die albanische Mafia zu und will ihre Brüder, Söhne und Freunde gerächt sehen. Doch diesmal kommt alles ganz anders, denn Bryan und Lenore werden entführt und nur Kim gelingt es, sich ihren Häschern zu entziehen... Faszination ist das erste Gefühl was mich beim ersten und beim zweiten Film erfüllt hat. Jedoch aus zwei ganz unterschiedlichen Gründen. Beim ersten Teil hat es mich einfach gebannt, wie effektiv und gnadenlos Bryan Mills zuschlägt und sich durch nichts und niemanden aufhalten lässt. Dabei hat er vor allem durch seine pragmatische Art und Weise überzeugt und auf nahezu jeglichen unnötigen Firlefanz verzichtet. Im zweiten Teil ist dies ebenfalls versucht worden, jedoch wirken einige Szenen einfach nur unnötig und es gibt ebenfalls sehr viele fragliche Stellen. Ich war dadurch wirklich fasziniert, was ich alles mit meinem Strohhalm anstellen konnte, denn der Film hat trotz etlicher Versuche nie wirklich Spannung aufgebaut. Dann kommen wir mal zum Realismus und damit zum größten Problem des zweiten Teils. Denn was im ersten so wundervoll war, wirkt hier einfach nur abgedroschen. Außerdem sind etliche Sachen äußerst übertrieben und sehr Unglaubwürdig. Wie zum Beispiel die Verfolgungsjagd durch die verwinkelten Gassen Istanbuls, wobei Kim, welche bereits zwei mal durch die Fahrprüfung gefallen ist, plötzlich zum Gassenschumi mutiert und eine Chicago-Wende nach der anderen auf den Asphalt zaubert und letztendlich in eine stark bewachte US-Botschaft rast und mitten auf dem Vorplatz zum stehen kommt. NATÜRLICH! Also bitte... Daher bin ich so enttäuscht, denn alle guten Aspekte des ersten Teils wurden leider mit den Füßen getreten. Der Film ist wie so manch anderes Sequel wieder nach dem Muster: „Mehr, mehr, mehr!“ gedreht worden und daher leider kein Vergleich zu seinem Vorgänger. Außerdem macht es den Anschein, dass Bryan den ganzen Film nur mit einem einzigen Magazin seiner Pistole bestreitet und dabei aber in jedem Schusswechsel mindestens 3-4 Kugeln verschießt und demnach müsste das Magazin ca. 312 Schuss fassen. Wobei die Waffe dann im entscheidenden Moment leer zu sein scheint. NAJA... [b]Fazit:[/b] Für Fans des ersten Films ist der zweite Teil in etwa so, wie ein Handkantenschlag von Bryan Mills an den Kehlkopf... Sehr unangenehm. Also mein Kritikerkollege Cay und Ich waren ganz eindeutig einer Meinung: [b]96 Hours – Taken 2 ist besser als Lockout... aber ich finde Schneeregen auch besser als Hagel, gehe deswegen aber trotzdem nicht gern hinaus und leide![/b]

96 Hours - Taken 2 Bewertung
Bewertung des Films
510
Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Robin Hood - Helden in Strumpfhosen Kritik

Robin Hood - Helden in Strumpfhosen - Kritik

Poster Bild
Kritik vom 06.06.2021 von ProfessorX - 3 Kommentare
Robin von Loxley (Cary Elwes) wird während der Kreuzüge gefangengenommen und in ein Verlies geworfen. Mit Hilfe seines Mitgefangenen El Niesreiz (Isaac Hayes) gelingt ihm die Flucht und er verspricht Niesreiz sich um dessen Sohn Hatschi (Dave Chappelle) zu kpmmern. In der Zwischenzeit hat ...
Kritik lesen »

Snatch - Schweine und Diamanten Kritik

Snatch - Schweine und Diamanten Kritik

Poster Bild
Kritik vom 05.06.2021 von ProfessorX - 1 Kommentar
Der Ganove Franky Four Fingers (Benicio del Toro) bekommt von dem Gangsterboss Avi (DennisFarina) den Auftrag einen Diamanten aus Antwerpen zu beschaffen. Nach getaner Arbeit kehrt Franky nach London zurück, wo er von der Russenmafia abgefangen wird und es zur Konfrontation kommt. In der Zwisch...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige