AnzeigeN
AnzeigeN

Beverly Hills Cop 2

Kritik Details Trailer Galerie News
Foley ist zurück

Beverly Hills Cop 2 Kritik

Beverly Hills Cop 2 Kritik
0 Kommentare - 22.04.2010 von Sebo
In dieser Userkritik verrät euch Sebo, wie gut "Beverly Hills Cop 2" ist.

Bewertung: 5 / 5

3 Jahre nach Beverly Hills Cop, der Eddie Murphy zum endgültigen Durchbruch verhalf, muss der Detroiter Cop Axel Foley wieder nach Beverly Hills um die Hintergründe für einen Mordversuch und eine Raubserie zu untersuchen.

Story (9/10):
Nachdem Axel Foley (gespielt von Eddie Murphy) erfährt, dass sein Freund Captain Bogomil in Beverly Hills vom mysteriösen Alphabeträuber angeschossen wurde, hält ihn nichts mehr in Detroit. Er macht sich auf nach Beverly Hills um mit seinen Freunden (wie im ersten Teil, Billy Rosewood und John Taggart) den Fall zu lösen.
Die Story ist wie im ersten Teil spannend gestaltet und geht von der ersten Minute an mit Vollgas los, da die Charaktere nicht mehr besonders vorgestellt werden müssen.

Cast/Darsteller (10/10):
Eddie Murphy brilliert als Axel Foley sogar noch mehr als im ersten Teil. Auch Taggart (John Ashton) und Rosewood (Judge Rheinhold) werden besser herausgearbeitet und entwickeln sich im Laufe des Films immer mehr in Richtung von Foley. Jürgen Prochnow überzeugt als kalter Bösewicht genauso wie seine Gehilfin Karla Fry (Brigitte Nielsen). Auch die Nebenrollen sind passend und gut ausgearbeitet besetzt.

Action/Spannung (10/10):
Der Film bietet mehr Action (Schusswechsel, Verfolgungsjagten etc.) als der erste Teil, ohne zu einem reinen "Schießfilm" zu mutieren. Er ist die ganze Zeit über spannend gehalten und wird durch die komischen Elemente aufgepeppt.

Humor (10/10):
Ich finde den Film mindestens genauso lustig wie den ersten Teil (man denke allein mal an die Szene, wie sich Axel seine Unterkunft beschafft oder die "Bombe" abliefert). Aber nicht nur das komische Talent von Eddie Murphy wird genutzt, auch Rosewood kann mit seiner Waffenvernarrtheit mit einigen Lachern überzeugen.

Sonstiges/Musik (10/10):
Harold Faltermeyer hat die Musik für den zweiten Teil nochmals überarbeitet. Die neue Version von Axel F. ist peppiger und auch der Rest an musikalischer Untermalung überzeugt wie in Teil 1. Der Film ist zusätzlich mit einer Menge Situationskomik ausgestattet und zudem noch einer der wenigen, die in der Playboy Mansion drehen durften (inklusive einem kleinen Auftritt von Hugh Hefner).

Fazit (10/10):
Dieser Film ist, auch wenn er schon über 20 Jahre alt ist, immer noch einer meiner Lieblingsfilme und wird es auch immer bleiben. Er belustigt einen zu jeder Zeit und ist extrem kurzweilig.
Viel Spaß beim schauen.

Beverly Hills Cop 2 Bewertung
Bewertung des Films
1010
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Fast & Furious 9 Kritik

Userkritik von ChrisGenieNolan

Poster Bild
Kritik vom 28.11.2021 von ChrisGenieNolan - 1 Kommentar
Ich bin mal dazu gekommt, den film zu sehen. Nach unnötige teil 8, der ehe schon übertrieben war, hätte ich nichts gedacht, das teil 9 das über bieten wird. Um ehrlich zu sein, nach corona, lock down usw, wolle ich einfach mal schöne zeit haben. Und heute. Bzw after Black Fr...
Kritik lesen »

The Fountain Kritik

The Fountain Kritik

Poster Bild
Kritik vom 27.11.2021 von ProfessorX - 1 Kommentar
Im Jahr 2006 versucht ein Wissenschaftler namens Tomas Creo (Hugh Jackman) mit Hilfe von Pflanzenextrakten aus dem Regenwald ein Heilmittel für seine unter Krebs leidende Frau Izzy (Rachel Weisz) zu entwickeln. Izzy selbst hat sich mit dem Tod abgefunden und schreibt unterdessen einen Roman &uu...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeN