Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ein nasser Hund

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: besonders wertvoll

Ein nasser Hund Kritik

Ein nasser Hund Kritik
0 Kommentare - 15.11.2020 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).
Ein nasser Hund

Bewertung: 4 / 5

Soheil ist ein junger Jude aus dem Iran, der mit seinen Eltern nach Berlin-Wedding zieht. Doch niemand ist unter den dort lebenden Moslems so verhasst wie ein Jude. Als Soheil sich einer arabischen Jugendgang anschließt und in ein türkischstämmiges Mädchen verliebt, ist ihm zuerst gar nicht klar, wie gefährlich seine Position zwischen den Fronten dadurch wird.

Ein nasser Hund ist eine sehr authentisch wirkende Milieustudie, die vor allem durch die jungen Darsteller*innen so lebendig wirkt, welche sehr glaubwürdig und intensiv agieren. Erzählt wird von der Identitätsfindung Soheils, der im Laufe des Films immer mehr erkennt, was es bedeutet, als Jude unter Moslems zu leben. Der Film hat zwar auch einen dramaturgischen Bogen, der an den des Musicals "West Side Story" erinnert, das seinerseits eine moderne Variante von Shakespeares "Romeo und Julia" ist.

Trailer zu Ein nasser Hund

Aber interessanter als dieser oft vorhersehbare Plot, sind die vielen kleinen Episoden, in denen Soheil versucht, zu sich selber zu finden und in denen er immer wieder sowohl auf offenen wie auch auf latenten Rassismus stößt. So wird er, der nach außen hin wie das Mitglied einer Weddinger Jugendgang wirkt, immer wieder von den deutschen Sicherheitskräften einer jüdischen Bibliothek kontrolliert, weil er nicht ihren Vorstellungen von einem jüdischen Jugendlichen entspricht. Ein junger Lehrer behandelt Soheil ganz anders, nachdem er erfahren hat, dass dieser Jude ist.

Der Film stellt auch irritierende Fragen wie jene, ob es antisemitisch ist, wenn ein Jude das Wort Jude an eine Schulmauer sprayt. Damir Lukacevic arbeitet viel mit solchen Verunsicherungen. So etwa im Prolog, der in den palästinensischen Gebieten spielt und ein Kind zeigt das Steine wirft. Wenn Lukacevic dann direkt nach Wedding und auf den Protagonisten Soheil schneidet, legt er eine falsche Fährte, deren Erklärung er erst viel später liefert.

Ein Epilog schließt dann den Kreis mit einer Sequenz am gleichen Ort, durch die deutlich wird, auf welcher Seite solcher Auseinandersetzungen Soheil am Ende seiner Entwicklung steht. Ein nasser Hund verweigert einfache Lösungen und zeigt stattdessen, wie komplex die Widersprüche sind, denen sich Soheil stellen muss.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Ein nasser Hund Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Kaiserschmarrndrama Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 13.04.2021 von FBW - 1 Kommentar
Erneut begibt sich der bayerische Dorfpolizist Franz Eberhofer zusammen mit seinem physisch lädierten Kollegen Rudi auf die Jagd nach einem Verbrecher, der Niederkaltenkirchen in Angst und Schrecken versetzt. Und privat hängt der (Neubau)-Haussegen mal wieder mehr als schief.Auch in s...
Kritik lesen »

Gefangen im Netz Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 24.01.2021 von FBW - 0 Kommentare
Gefangen im Netz thematisiert in Form eines experimentellen Dokumentarfilms ein verbreitetes Problem unserer Gesellschaft: dem Umstand, dass viele Kinder und Jugendliche unkontrolliert von den Eltern einen Großteil ihrer Zeit im Internet verbringen. Dort kommt es häufig zu virtuellem sexu...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige