AnzeigeN
AnzeigeN

Oblivion

Kritik Details Trailer Galerie News
Auf zum Titan!

Oblivion Kritik

Oblivion Kritik
1 Kommentar - 24.04.2013 von lazzlo
In dieser Userkritik verrät euch lazzlo, wie gut "Oblivion" ist.
Oblivion

Bewertung: 4.5 / 5

Mit Oblivion kommt der bereits zweite Film in diesem Jahr mit Tom Cruise in die Kinos. Ich persönlich mag ihn als Schauspieler sehr und interessiere mich auch nur wenig für sein Privatleben. Wie bereits bei Jack Reacher sehen wir ihn hier auch wieder in der Rolle eines Jacks, hier als Jack Harper. Wie so oft typisch für eine Si-Fi Geschichte, sind hier auch mal wieder böse Aliens daran schuld, dass die Erde in Schutt und Asche liegt. Die Menschen haben sich einen erbitterten Kampf mit den Aliens, Plünderer genannt, geliefert. Dabei scheint die Menschheit ihr komplettes atomares Waffenarsenal abgeschossen zu haben. Denn wenn wohl auch der Krieg gewonnen wurde, so ist die Erde nun unbewohnbar und die Menschen haben sich auf den Titan zurück gezogen. Soviel erfährt man bereits nach 10 Minuten. Danach setzt die eigentliche Geschichte von Jack und seiner Kollegin Victoria ein. Die beiden sind die letzten Menschen, die der Erde noch ihre letzten Ressourcen entwenden, um Energie für die Überlebenden auf dem Titan zu bunkern. Jack ist als Techniker für die Wartung der Drohnen verantwortlich, die die Fördertürme schützen, denn noch immer treiben sich Aliens auf der Erde herum, die Sabotage betreiben. Technisch ist Jack mit einem schicken und sehr wendigen Fluggefährt ausgestattet. Gleichfalls stammt die komplett genutzte Technik von Jack und Victoria aus einem Guss und wirken nicht nur futuristisch sondern auch stimmig. Die eingefangenen Bilder bei seinen Streifzügen durch die zerstörte Welt beeindrucken extrem. Dazu liefert der Film einen gewaltigen Soundtrack der eine wunderbare Stimmung erzeugt. Der Film bekommt eine Wendung, nachdem Jach und Victoria eine Notlandung eines Erdenschiffs beobachten. Danach stellt sich Jacks Welt auf den Kopf und alles, was zuvor so klar und selbstverständlich war wird in Frage gestellt. Die Antwort darauf ist nicht neu und es lässt sich erraten, was hinter allem Steckt. Wobei ich mehrere Antworten hatte und es mir spaß gemacht hat mitzufiebern und mitzuraten. Der Film lebt natürlich von Tm Cruise, selbst Morgan Freeman hat nur sehr wenig Anteil an dem Film und alle anderen Schauspieler sind doch sehr austauschbar. Gut in Szene gesetzt finde ich die Drohnen. Sind sie zwar nur sehr klein, haben sie dennoch ein extremes Einschüchterungspotenzial. In meinen Augen ist Oblivion ein absolut gelungener Si-Fi Film bei dem ich mir überlege, ihn mir noch ein zweites Mal anzusehen. Kamera, Spezialeffekte, Sound und Stimmung passen absolut. Im Vergleich zu dem was ich sonst in den letzten Monaten gesehen habe wird einem hier auch eine nahezu ans Herz gehende Geschichte präsentiert und sogar ein bisschen Hirnschmalz abverlangt. Mehr als nur Popcornkino. Klare Empfehlung von mir für alle, die Si-Fi mögen und sich gerne Endzeitstimmungen mit ein paar überraschenden Wendungen ansehen!

Oblivion Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Alles Geld der Welt Kritik

Alles Geld der Welt Kritik

Poster Bild
Kritik vom 26.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 1973 wird der Enkel des Öl-Tycoons J. Paul Getty (Christopher Plummer) entführt. Die Entführer verlangen 17 Millionen Dollar als Lösegeld für Paul Getty III (Charlie Plummer), doch der Großvater des Geschäftsmannes weigert sich das Geld zu zahlen. Daher er...
Kritik lesen »

Lieber Thomas Kritik

Lieber Thomas Kritik

Poster Bild
Kritik vom 21.11.2021 von ProfessorX - 0 Kommentare
Anfang der 1950er Jahre siedelt die Familie Barsch, deutsch-jüdischer Abstammung, von England in die noch Junge DDR. Thomas Barsch (Albrecht Schuch) wächst unter der Obhut seines Vaters Horst (Jörg Schüttauf) auf, dem sehr daran gelegen ist, den neuen deutschen Staat aufzubauen. ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Qwert : : Moviejones-Fan
24.04.2013 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.12 | Posts: 3 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Sehr guter Artikel!
Ich fand den Film auch sehr gut - dennoch scheinen einige anderer Meinung. Ich habe schon einige Artikel gelesen, wo der Autor dann plötzlich zu einer fanatischen Anti-Scientology-Rede abgedriftet ist und komplett unsachlich wurde.

Das ist einfach ein Film! Und Tom Cruise ist in erster Linie Schauspieler!

Wer etwas über Scientology wissen will, der soll sich auf deren Seiten informieren. Wer tatsächlich am Film interessiert ist, der kann auch eine Kritik drüber schreiben, aber kein Mix aus beidem!
Forum Neues Thema
AnzeigeN