Once Upon a Time... in Hollywood

Kritik Details Trailer Galerie News
Es war einmal...eine belanglose Geschichte

Once Upon a Time... in Hollywood Kritik

Once Upon a Time... in Hollywood Kritik
0 Kommentare - 06.01.2020 von Shred
In dieser Userkritik verrät euch Shred, wie gut "Once Upon a Time... in Hollywood" ist.
Once Upon a Time... in Hollywood

Bewertung: 2 / 5

Was wurde der Film über den Klee gelobt und natürlich war auch ich Feuer und Flamme angesichts eines neuen Tarantino Werkes.

Achtung Spoiler:

Trailer zu Once Upon a Time... in Hollywood

Oce upon a Time...in Hollywood ist aber ohne um den heißen Brei herumzureden, für mich persönlich der wohl schwächste Tarantino Film den ich gesehen habe. Die Spiellaune von Pitt und DiCaprio ist natürlich lobend zu erwähnen und auch Margot Robbie, gegen die ich ja persönlich eine Abneigung habe, spielt ihren Part ganz putzig. Doch genau das was ich schon vor Veröffentlichung des Films befürchtet habe, trat nun auch hier ein. Tarantino erzählt mal wieder ein Märchen in dem er Tatsachen einfach ignoriert um ein Happy End zu erzwingen das vor allem Robbies Auftreten als Sharon Tate absolut sinnfrei macht und den Streifen in die Länge zieht. Vielleicht wollte Tarantino einfach die Erwartungen des Zuschauers am Ende abrupt zerstören, aber wenn sogar ich schon dieses Ende lange vorher befürchtet habe, dann bleibt dieser große Überraschungseffekt einfach aus. Dem ganzen Film fehlt der rote Faden, ein Spannungsaufbau der einen mitreisst oder zumindest groteske Szenen aus früheren Werken. Auch vermisste ich richtig schön geschriebene Dialogszenen die allein schon die ersten 5 Minuten von Reservoir Dogs unvergesslich machten.

Schade, aber das war leider nichts. Punkte von mir gibts nur für die Darsteller und für den Look des Films.

Once Upon a Time... in Hollywood Bewertung
Bewertung des Films
410
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Der Herr der Ringe - Die Gefährten Kritik

Mittelerde und ich

Poster Bild
Kritik vom 04.07.2020 von luhp92 - 11 Kommentare
Im Fall von absoluten Lieblingsfilmen verfassen andere Menschen locker ganze Abhandlungen, bei mir setzt dagegen immer sofort eine Schreibblockade ein. Zu viel und vor Allem zu viel Konkretes, was ich schreiben müsste oder könnte, mein Text würde dem Werk und meiner Liebe zum Werk nie...
Kritik lesen »

Mandy Kritik

Ein Fieberalbtraum wie er im Buche steht

Poster Bild
Kritik vom 30.06.2020 von CatBitesYou - 5 Kommentare
Es fällt einen nicht leicht, diesen wilden Ritt namens "Mandy" zu beschreiben. Der Film hockt auch bisle zwischen den Stühlen: Für das Mainstreampublikum größtenteils zu abgefahren und sperrig, für den Gore-Junkie zu wenig Splatter, für den Horrorliebhaber evtl....
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema