Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Batman

Kritik Details Trailer Galerie News
Neues aus Gotham...

The Batman Kritik

The Batman Kritik
5 Kommentare - 05.03.2022 von Shred
In dieser Userkritik verrät euch Shred, wie gut "The Batman" ist.
The Batman

Bewertung: 4 / 5

Und da ist er nun, der neue Reboot von DC´s größtem Goldesel und wenn man nach den Verkaufszahlen der Comics geht auch der einzige Held der dem untergehenden Verlag noch etwas Geld beschert.

Wie so oft bei Verfilmungen eines Helden sind meist die Vorab-Aggressionen gegeben wenn es um die Besetzung der Figuren geht. Robert Pattinson musste wie schon damals auch Keaton oder Affleck mit der Wut der Fans klar kommen die natürlich eine ganz eigene Vorstellung davon haben wer einzig und allein Batman sein darf. Natürlich musste ich auch erstmal die Stirn runzeln, hatte aber dank Filmen wie Die verlorene Stadt Z oder auch Tenet gesehen das der Junge mehr kann als nur in der Sonne glitzern. Skeptischer war ich da schon eher wegen des inzwischen zur Mode gekommenen Blackwashings einiger Charaktere, konnte mich aber zumindest damit trösten das es sich um hervorragende Darsteller handelt. Nach den ersten bewegten Bildern hatte ich zumindest schon eine gewisse Vorfreude, denn hier erwartet uns mal endlich wieder kein buntes Effektgewitter mit sprücheklopfenden Helden die selbst bei Invasionen und Völkermorden noch nen dummen Kalauer vom Stapel lassen.

Trailer zu The Batman

Wie wirkt der Film aber nun gesamt auf mich? Ich werde hier nicht groß spoilern und kann zusammengefasst sagen das wir hier endlich einen Batman haben der zumindest versucht seinen Ruf als "Meisterdetektiv" aus den Comics zu ehren. Zwar darf auch dieser Flattermann seine Fäuste schwingen, doch wird sein Gehirnschmalz ebenso gefordert. Tatsächlich ist dies für mich der erste richtige Batman Psychothriller geworden und für so einen Stoff passt natürlich der Riddler wie die Faust aufs Auge. Paul Dano, der erst am Ende hin wirklich schauspielerisch glänzen darf, zeigt uns auch einen wirklich unheimlichen Rätselfanatiker von dessen Kostüm ich mich aber nach wie vor grausig abwenden muss. Ebenso einfallslos und fast schon peinlich ist das Kostüm von Catwoman bei dem ich wirklich dachte:" Echt? Was besseres ist euch nicht mehr eingefallen?" Dafür aber glänzt Pattinson im Batman Outfit umso mehr und ich bin richtig froh ihn hauptsächlich im Kostüm zu sehen denn sein Bruce Wayne ist, trotz seines Talents, erschreckend blass. Hier ziehe ich einen charismatischen Christian Bale jederzeit vor. Auch war ich etwas enttäuscht vom Zusammenspiel der Figuren Batman und Alfred Pennyworth. Glänzten die Vorgänger immer mit einer guten Chemie und einem humorvoll trocknem Zusammenspiel, geht dies in diesem Film hier leider vollkommen verloren. Schade um Serkis der hier kaum was bieten darf. Eines der Glanzlichter ist aber auch Colin Farrell bei dem ich auch zuerst ungläubig den Kopf schüttelte als ich las das man ihn zum neuen Pinguin auserkoren hatte. Nach den ersten Bildern in Maske und den Trailern freute ich mich dann aber umso mehr auf ihn und so ist er auch für mich, trotz seiner kleinen Rolle, der heimliche Star des Films. Sollte es sich bewahrheiten das wir eine komplette Mini Serie mit ihm bekommen, freue ich mich schon riesig. Auch natürlich darüber das ich als Joker Fan ein kleines Bonbon spendiert bekam (@ChrisGenieNolan: Nett das du an mich gedacht hast! :D ) , wobei ich aber auch schon etwas zittere was man hieraus machen wird nachdem der Riddler und Catwoman optisch so misshandelt wurden.

Letztendlich wurde ich super unterhalten und wieder einmal zeigt sich das man im Superheldengenre tatsächlich auch spannende Geschichten erzählen kann ohne das alles in einer Videospieloptik endet. In dieses Gotham lasse ich mich gerne nochmal entführen und freue mich auf weitere bekannte Figuren. Ist dieser Film aber nun ein Meisterwerk oder der beste Batman aller Zeiten? Nein, soviel kann ich zumindest für mich sagen. Dies bleibt für mich nach wie vor Mask of the Phantasm und auch The Dark Knight liegt hier noch weiter vorn, aber Reeves kann hier sicher noch eine Schippe drauf schmeissen.

The Batman Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Come to Daddy Kritik

Come to Daddy Kritik

Poster Bild
Kritik vom 25.05.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Als Norval Greenwood (Elijah Wood) eines Tages ein Brief seines ihm fremden Vaters Gordon (Stephen McHattie) erreicht, macht er sich auf den Weg, den Mann zu treffen. Dreißig Jahre lang hat er ihn nicht mehr gesehen und trifft ihn in einer abgelegenen Hütte. Als trockener Alkoholiker ist ...
Kritik lesen »

Boyhood Kritik

Boyhood Kritik

Poster Bild
Kritik vom 24.05.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Mason Jr. (Ellar Coltrane) führt eigentlich ein unbeschwertes Leben, bis er eines Tages mit seiner Mutter Olivia (Patricia Arquette) und Schwester Samantha (Lorelei Linklater) nach Texas zieht, um dort die Collage zu besuchen. Dabei treffen die Kinder nun auch ihren Vater Mason Sr. (Ethan Hawke...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.03.2022 19:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.321 | Reviews: 15 | Hüte: 374

@ Shred:

Schade nur das der erzwungene Realismus wieder dazu führen wird das Schurken wie Clayface, Manbat oder auch ein monströser Killer Croc keine Chance haben werden

Die Chance steht sogar gut. Wenn man Victor Fries, ins Spiel bringen ? Dann hat der Film mit Realismus nicht mehr zutun. Den freeze geht Richtung Sci-Fiction und Fantasie. Aber sonst stimmte ich dir zu :-) ein Robin wurde ich schon gerne auf die Leinwand sehen. Aber bisher hat sich Reeves nicht entschieden. Weil er zu viele Idee hat. Er bringst freeze ins Spiel. Und schielt Richtung Hush und Patterson, wurde gerne Rat der Eule als Fortsetzung sehen smile

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
06.03.2022 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.540 | Reviews: 15 | Hüte: 87

@ChrisGenieNolan

thanx für den Hut smile Der Rat der Eulen bietet sich sicherlich thematisch gut an, auch wenn ich stets die klassischeren Gegner bevorzuge. Schade nur das der erzwungene Realismus wieder dazu führen wird das Schurken wie Clayface, Manbat oder auch ein monströser Killer Croc keine Chance haben werden auch mal mitzumischen. Auf einen Robin kann ich gerne verzichten. Ich bin nie ein Freund von der "Bat-Family" gewesen. Für mich reicht als Gehilfe Alfred oder auch eine "Oracle"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
06.03.2022 11:48 Uhr | Editiert am 06.03.2022 - 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.321 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Auch natürlich darüber das ich als Joker Fan ein kleines Bonbon spendiert bekam (@ChrisGenieNolan: Nett das du an mich gedacht hast!

Nicht der redewert. hab sofort an dich gedacht,. Weil du bei mj Kritik. Den Film Ein Minuspunkt Abzug gabt ... und wir alle wissen, wie du den Joker liebst smile:

Nice nice nice . schön geschrieben,. Muss ich sagen. :-) und das mit Meisterwerk. Wenn ich mal für mich sprechen kann. Ich fand ihn mehr als gelungen. Was Batman auf der Leinwand, selten ( wenn überhaupt ) gezeigt wurden. Diesem Weg hätte Nolan bei BB eingegangenen. Nur bei TDK, hat er alles wieder weggeworfen. Und sich zu sehr an Realismus zugewandt. Was er auch gut kann. Snyder Batsy ist eher mehr auf fanatisch mit Monster und Alien Ebene angelehnt. Ich mochte das sehr. Auch wenn man den Verse vergrabt wurden ... aber Reeves Batsy hat durchaus das Potenzial, die beide Nolan v snyderverse in einem zu schmilzen. Wenn batsvers auf HBO Max erweitert werden. Alles in einem. Ist für mich diese Film ein Meisterwerk. Ein Batman, der als Wayne die Öffentlichkeit meiden. Lieber unterwegs, als Rächer . und sollte sich das bewahrheiten, was der Inhalt angeht ? Muss Reeves einfach Rat der Eulen, als Teil 2 Vorlage bedienen smile und ich bin der Meinung, Reeves hat uns Robin vor dem Nase vorgestellt smile

und hier kommt ein Hut vorbei geflattert xD

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
06.03.2022 09:40 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.540 | Reviews: 15 | Hüte: 87

@luhp92

ein wenig schon, auch wenn aufgrund der Altersfreigabe natürlich nicht so eine verstörende Atmopsphäre wie etwa in Sieben, Zodiac oder The Game geschaffen werden konnte. smile

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.03.2022 03:07 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.224 | Reviews: 164 | Hüte: 540

Schön, dass dir der Film gefallen hat smile
Ich gehe am Freitag mit meiner Cousine rein.

Hast du den Film als Psychothriller auch wie einen David-Fincher-Film empfunden, wie es sich in Kritiken zum Film liest?

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
AnzeigeN