Westworld

Reviews Details Trailer Galerie News
"Westworld" Staffel 1 - 3 - Cooler & kritischer Sci-Fi-Thrill

Westworld Review

Westworld Review
9 Kommentare - 06.05.2020 von Moviejones
Wir haben uns "Westworld" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Review, ob sich diese Serie lohnt.
Westworld

Bewertung: 4 / 5

Eigentlich sollte Westworld für HBO mal das im Sci-Fi-Bereich werden, was Game of Thrones für die Fantasysparte erreicht hat, doch trotz eines top besetzten Casts und einer wirklich tollen und frischen Adaption des gleichnamigen Sci-Fi-Klassikers konnte dies nicht ganz gelingen. Wir verstehen bis heute nicht, warum die Serienfans von Staffel 1 nicht so begeistert waren wie wir, verstehen aber dafür umso besser, dass Staffel 2 viele verwirrte - mit Staffel 3 wird erneut ein neuer Weg beschritten und doch auch wieder viele Kreise geschlossen - und das ziemlich gelungen.

Die Story von Westworld startet in der ersten Season mit dem titelgebenden Park, in dem Roboter, sogenannte Hosts, den Besuchern ihre wildesten bis abgründigsten Fantasiewünsche erfüllen. Bis eines Tages die Hosts beginnen durchzudrehen und gegen die Parkgäste wie auch ihre Erbauer und Programmierer vorgehen. In Staffel 2 lernen wir weitere Parkwelten und mehr von den Strippenziehern hinter der Parkwelt kennen, in Staffel 3 geht es dann hinaus in die reale Welt. Die allerdings fast genauso gesteuert und voller Robotik ist wie die Parks. Könnten etwa die Menschen gar ein nicht ganz unähnliches Schicksal mit den Hosts gemein haben?

Trailer zu Westworld

Westworld Kritik

Westworld von Jonathan Nolan und Lisa Joy ist ein cinematisch und darstellerisch hochwertiger Sci-Fi-Thriller, der Elemente aus dem Westworld-Klassiker von 1973 mit Matrix und Terminator vermischt - Roboter-Action meets Gesellschaftskritik und Philosophie, und das manchmal noch verwirrender als es die Matrix-Konstrukte waren. Genau das könnte die Serie für einige etwas schwerer zugänglich machen.

Wirklich schade, denn die oft atemberaubenden Bilder, tolle Musik und Stars wie Anthony Hopkins, Ed Harris, Jeffrey Wright und Evan Rachel Wood bieten eigentlich die Basis für eine echte Topserie, und die Darsteller liefern auch wirklich tolle Leistungen und spannende Charaktere in Westworld ab. Vor allem Woods Dolores ist durch alle Staffeln hindurch der leitende rote Faden, der in der dritten Staffel dennoch erst so richtig voll zum Zuge kommt. Jede Staffel bot neue Rätsel und Fragen mit spannenden Wendungen und Offenbarungen, und auch die Reise in die abgedreht finstere Sci-Fi-Realität mit Aaron Paul und Vincent Cassel neu an Bord ist in Staffel 3 wahrlich gelungen und bietet am Ende neben gesteigerter Terminatrix-Action auch noch eine ordentliche Prise Fight Club-Inspiration.

Sicher ist Westworld eine Serie, die im Rewatch ohne Pausen noch cooler und dichter wirken könnte, da man dann dem Konstrukt noch besser folgen kann, wenn die Wartezeit auf neue Folgen und Staffeln wegfällt. Da die werte Kritikerin auf solcherlei Konstrukte steht, überwiegt die Begeisterung die manchmal verwirrenden Schlenker, es ist aber verständlich, wenn das anderen Zuschauern vielleicht doch zu sehr den Schauspaß verdirbt.

Wir sind jedenfalls gespannt, wie es mit Westworld weitergeht - denn einerseits gab es eine Art Finale, das alle drei Staffeln recht rund abschloss, doch zugleich auch eine äußerst deutliche Tür für die nächsten wahrscheinlich noch drei Seasons. Staffel 4 ist bekanntlich schon bestellt.

Hier geht es zu unserer Premieren-Review zu Staffel 3, auf Wunsch hängen wir euch gern auch noch die Einzelreviews der früheren Staffeln an, schreibt es einfach hier in die Kommentare. :-)

Westworld Bewertung
Bewertung des Films
810
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Reviews

The Umbrella Academy Review (Redaktion)

"The Umbrella Academy" Staffel 2 - 8 Tage bis zur 60er Jahre-Apokalypse

Poster Bild
Kritik vom 01.08.2020 von Moviejones - 4 Kommentare
Die freaky Hargreeves-Familie ist mit The Umbrella Academy Staffel 2 bei Netflix zurück und versucht erneut, den Weltuntergang zu verhindern. Natürlich hat Nummer 5 (Aidan Gallagher) den Zeitsprung wieder versaut und so droht dieser nun bereits in den 60er-Jahren statt 2019! Wie zuvor steh...
Review lesen »

Cursed - Die Auserwählte Review (Redaktion)

"Cursed" - Schräger unterhaltsamer Artus-Fantasy-Mix

Poster Bild
Kritik vom 26.07.2020 von Moviejones - 5 Kommentare
Die Netflix-Serie und Young Adult-Fantasyroman-Adaption Cursed - Die Auserwählte von Frank Miller und Tom Wheeler ist for allem eines: unterhaltsam mit viel Potenzial, wovon aber auch einiges verschenkt wird. Man werfe The Shannara Chronicles, Vikings und The Witcher in einen Topf, rühre u...
Review lesen »
Mehr Reviews
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
12.05.2020 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 5.592 | Reviews: 116 | Hüte: 395

Westworld ist ziemlich gut, aber ganz sicher kann ich sie nicht jedem Empfehlen, dafür ist sie zu sperrig, und die Erzählstruktur zumidest in den ersten beiden Staffeln einfach zu strukturiert. Dennoch ist es die einzige Serie, die ich derzeit bei Erscheinen auf UHD kaufe. Wiegut die Serie letztendlich sein wird, dürfte erst feststehen, wenn die letzten Folge über die Bildschirme flimmerte. Derzeit bin ic auch eher bei 8 Punkten, wobei ich Staffel 3 etwas schwächer wahrgenommen habe - inkl. Fightclub Reminiszenz (von der ich nicht weiss, ob ich sie gut oder gewollt finde)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
GierigeEnte : : Entenlog
10.05.2020 20:49 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.20 | Posts: 161 | Reviews: 14 | Hüte: 14

Achso, ok, danke euch beiden für die Antwort! <3

"Mir gegenüber im Nachteil zu sein, ist ein Vorteil, den ich Dir gegenüber behalten will."

https://entenlog.wordpress.com

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
10.05.2020 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.632 | Reviews: 30 | Hüte: 134

GierigeEnte:

Das was luhp geschrieben hat, der Kommentar ist inzwischen gelöscht wink

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.05.2020 12:29 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.103 | Reviews: 147 | Hüte: 465

@GierigeEnte

Hier postete jemand Sex-Spam-Werbung.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
KarlGustav : : Moviejones-Fan
10.05.2020 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 10.05.20 | Posts: 10 | Reviews: 0 | Hüte: 0

staffel 1 wirkte schon etwas brutal auf mich. eher etwas für fatale.

Avatar
GierigeEnte : : Entenlog
10.05.2020 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.20 | Posts: 161 | Reviews: 14 | Hüte: 14

@MB80:

Was ist denn passiert? ^^

"Mir gegenüber im Nachteil zu sein, ist ein Vorteil, den ich Dir gegenüber behalten will."

https://entenlog.wordpress.com

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
09.05.2020 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.632 | Reviews: 30 | Hüte: 134

Hmmm... Somebody verliert gleich seinen Account... 3,2,1 laughing

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
GierigeEnte : : Entenlog
09.05.2020 17:07 Uhr | Editiert am 09.05.2020 - 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.20 | Posts: 161 | Reviews: 14 | Hüte: 14

Warum Staffel 1 bei vielen "nicht ganz so gut ankam", ist leider das übliche Dilemma:
Ein begeisternder, tiefgründiger Anspruch sorgt bei manchen für "Langweile", für Unverständnis.

Dabei ist gerade Staffel 1 ein atemberaubendes Meisterwerk - ich freue mich riesig auf Staffel 3.
Denn ja, es ist teilweise sehr verwirrend, aber Westworld ist eben keine Serie für zwischendurch, sondern ein philosophisches Werk, bei dem man sich konzentrieren muss. Aber es lohnt sich ohne jeden Zweifel.

"Mir gegenüber im Nachteil zu sein, ist ein Vorteil, den ich Dir gegenüber behalten will."

https://entenlog.wordpress.com

Forum Neues Thema