AnzeigeN
AnzeigeN
Warner Bros. wollte sie nicht länger

Amber Heard über "Aquaman 2": Für ihre Szenen musste sie kämpfen

Amber Heard über "Aquaman 2": Für ihre Szenen musste sie kämpfen
5 Kommentare - Di, 17.05.2022 von N. Sälzle
Während Johnny Depp seine Rolle als Grindelwald und einige weitere verlor, bleibt Amber Heard "Aquaman 2" erhalten. Doch der Skandal um ihre Person scheint nicht spurlos an ihrer Karriere vorbeigegangen zu sein.

Mit einer Petition versuchen Aquaman-Fans seit geraumer Zeit Amber Heard aus dem Sequel zu entfernen. Der Grund ist klar, denn es wird schließlich schon ausgiebig lange und ausführlich über die Sache Johnny Depp / Amber Heard gesprochen und seit einer Weile geht es auch vor Gericht wieder heiß her.

Die größte Frechheit sehen viele Fans vor allem darin, dass Johnny Depp mehrere Rollen und Jobs verlor - darunter die des Grindelwald in Phantastische Tierwesen 3 - Dumbledores Geheimnisse - während Heard weiterhin vor der Kamera stehen darf, mit Aquaman and the Lost Kingdom sogar für dasselbe Haus, das Depp seiner Grindelwald-Rolle beraubt hat.

Völlig ungeschoren kommt sie allerdings offenbar nicht davon. Vor kurzem tauchten bereits Berichte auf, die nahelegten, dass Heard lediglich in etwa 10 Minuten des Films zu sehen sei. Man darf natürlich skeptisch bleiben und sich fragen, ob es sich bei diesen Meldungen ausschließlich um eine PR-Maßnahme handelt, um die Zuschauer trotz aller Kritik ins Kino zu locken, doch vor Gericht und im Rahmen des aktuellen Prozesses tätigte Heard eine interessante Aussage in diese Richtung.

Zwar bestätigte Heard nicht, dass sie lediglich 10 Minuten lang zu sehen sei, doch sie erklärte, dass sie um ihren Part in Aquaman and the Lost Kingdom kämpfen musste. Sie sei tatsächlich im Film zu sehen, sie hätte aber sehr darum kämpfen müssen, ihre Rolle zu behalten, denn Warner Bros. wollte sie eigentlich gar nicht mehr für Aquaman and the Lost Kingdom vor der Kamera sehen.

Laut Heard sei ihre jetzige Rolle als Mera in Aquaman and the Lost Kingdom nicht mehr mit dem vergleichbar, für was sie unterschrieben habe. Sie hätte neue Versionen des Drehbuchs erhalten und in diesen neuen Versionen hätten Actionszenen gefehlt, in denen Mera einst in Erscheinung getreten wäre. Diese Szenen hätten zum Beispiel zwei Charaktere im Kampf gegeneinander gezeigt und seien nun verschwunden. Man hätte sie einfach gestrichen.

Stimmt das, so scheint es, als würde Warner Bros. versuchen, Mera in Aquaman and the Lost Kingdom möglichst nicht zu beachten, ohne auf sie verzichten zu müssen. Zumindest zum Teil könnten die Fans mit ihren Petitionen also ihr Ziel erreicht haben, aber ob sie sich damit zufrieden geben, ist die andere Frage.

Quelle: Joblo
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.05.2022 17:03 Uhr | Editiert am 17.05.2022 - 17:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.157 | Reviews: 60 | Hüte: 454

"Jeder sollte also erst einmal seine Arbeit verrichten dürfen."

Oder sein Geschäft verrichten... im Bett von jemand anderem. laughing

Spaß beiseite...

Ich glaube immer noch, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt und beide nicht unschuldig sind und lügen.

Mir wäre am liebsten, man würde sich mit Johnny Depp versöhnen und ihm einen Fluch der Karibik 6 geben. Und auch Amber Heard soll weiterhin schauspielern dürfen. Was privat ist, sollte privat bleiben.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
17.05.2022 16:22 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 344 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Hab so das Gefühl, das wenn man Jonny Depp und Amber Heard in einen Sack steckt und draufschlägt, man wohl immer den richtigen trifft. Aber bis jetzt ist ja noch lange nicht klar, wer, wieso und warum. Und im Zweifelsfall gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Jeder sollte also erst einmal seine Arbeit verrichten dürfen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
DrGonzo : : Zauberer
17.05.2022 13:48 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.305 | Reviews: 0 | Hüte: 96

@MisfitsFilms
"Warum, wieso, weshalb sie letztlich blieb wird wohl ein Mysterium bleiben."
Angst vor einem Haufen im Bett?

"Aber eigentlich riecht man bereits was kommt, sollte Heard aus einem potenziellen dritten Teil ausgeschlossen werden"
man RIECHT es bereits - ahhhh hahaha Hut dafür

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
17.05.2022 13:35 Uhr
1
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.151 | Reviews: 0 | Hüte: 120

Dazu muss man aber auch sagen, dass es bereits den Beleg dafür gibt, dass die Bosse von Warner die brave und liebe Amber Heard bereits für Teil 1 nicht wollten, und selbst Wan nicht amused darüber war das sie gehalten wurde. Ganz besonders nachdem erstes Material gesichtet wurde. Einer der Bosse sagte bereits im Zuge der ersten Aufschreie zum angeblich schlimmen Depp, dass Heard noch Probleme machen wird.
Warum, wieso, weshalb sie letztlich blieb wird wohl ein Mysterium bleiben. Aber eigentlich riecht man bereits was kommt, sollte Heard aus einem potenziellen dritten Teil ausgeschlossen werden

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
17.05.2022 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 585 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Nachdem ich das Video gesehen habe wie Depp nach Alkoholkonsum sich verhalten hat und in der Küche rumgeschrien hat. Meine Sympathie hat er verloren um ehrlich zu sein. Würde mich nicht wundern wen einiges an Hearts aussagen doch wahr sind.

Forum Neues Thema
AnzeigeY