Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fünf sollen es schon sein

"Black Panther 2": Angela Basset über mehrere Drehbuchversionen + Rückkehrer (Update)

"Black Panther 2": Angela Basset über mehrere Drehbuchversionen + Rückkehrer (Update)
3 Kommentare - Di, 20.07.2021 von N. Sälzle
Das Drehbuch zu "Black Panther - Wakanda Forever" scheint sich auch jetzt noch zu ändern, um die Lücke zu schließen, die Chadwick Boseman hinterließ.
"Black Panther 2": Angela Basset über mehrere Drehbuchversionen + Rückkehrer

++ Update vom 20.07.2021: Falls noch jemand eine Bestätigung brauchte: Ja, auch Winston Duke ist für Black Panther - Wakanda Forever zurück. In einem Interview mit dem Collider sprach der Darsteller des M´Baku darüber, dass es äußerst emotional war, das Drehbuch zu lesen. Es sei emotional gewesen, zu packen und  ans Set zurückzukehren. Jedoch seien sie alle so etwas wie eine Familie und deshalb würden sie zusammen trauern und etwas ganz Besonderes auf die Beine stellen.

++ News vom 09.07.2021: Die Dreharbeiten zu Black Panther - Wakanda Forever laufen und das bedeutet, dass sich Cast und Crew mit einer schweren Aufgabe konfrontiert sehen - die Fortsetzung der Heldengeschichte ohne den Titelstar des ersten Teils, Chadwick Boseman. Insbesondere für Regisseur und Drehbuchautor Ryan Coogler dürften die vergangenen Monate alles andere als einfach gewesen sein, immerhin musste er das Drehbuch so umschreiben, dass der Film ohne Bosemans T´Challa auskommt.

Teilweise wird das Drehbuch aktuell noch immer angepasst. Das lässt sich jedenfalls aus einer Aussage von Angela Bassett ableiten, die zurückkehrt, um erneut Ramonda, die Mutter von T´Challa und Shuri (Letitia Wright) zu spielen.

In einem Interview mit Entertainment Weekly sprach Bassett darüber, dass sie nicht wisse, wie der Film am Ende aussehen werde. Bislang hätte es wohl fünf verschiedene Drehbuchversionen gegeben und sie hätte gehört, dass es eine weitere geben werde. Wie gravierend die Änderungen jedes Mal ausfallen, sagt sie nicht. Es könnte sich also auch um relativ kleine Anpassungen handeln.

Da ihr König verstorben sei, hätten sich viele Dinge verzögert oder geändert, so Bassett weiter. Zum Glück seien Coogler und Autor Joe Robert Cole meisterhafte Geschichtenerzähler, die eine Möglichkeit gefunden hätten, die hoffentlich für die Fans auch zufriedenstellend sei und Boseman Respekt erweise. Sie alle würden ihren König lieben.

Dass sich ein Drehbuch während des Drehs ändert, kommt vor, hört man bei Marvel-Filmen aber in der Regel eher selten. Stattdessen wird bei den Nachdrehs nachgeholt, was geändert wird. Um Nachdrehs wird auch Black Panther - Wakanda Forever nicht herumkommen. Produktionen dieser Größe veranschlagen meist von vornherein Nachdrehs, um nochmal nachzubessern oder weitere Einstellungen für den Schnitt zu sammeln.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
09.07.2021 23:40 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 355 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Der erste Teil 1 hatte eine unfassbar lahme Story ala König der Löwen, die schon 100 mal erzählt wurde. Ohne den Hauptcharakter sollen die Drehbuchschreiber plötzlich meisterhaft sein. Bezweifel ich irgendwie smile

Avatar
Operator184 : : Moviejones-Fan
09.07.2021 12:51 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.12 | Posts: 294 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich bin wirklich gespannt, wie der Film ohne Boseman wird. Und wie man sein Ableben oder verschwinden, dann im Film einbauen wird.

Freue mich trotzdem auf den Film, auch ohne Boseman.

Und ob ich wandere im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück. Denn ich trage einen dicken Knüppel und bin die fieseste Mistsau, im ganzen Tal.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
09.07.2021 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.514 | Reviews: 0 | Hüte: 102

Ich glaub, ich schau mir nochmal den Film 42 an. Toller Film, mit einen guten Boseman

Forum Neues Thema
Anzeige