AnzeigeN
AnzeigeN
Mahershala Ali muss sich noch gedulden

"Blade" wieder auf Kurs? Termin, "Lovecraft Country"-Regisseur & neuer Autor (Update)

"Blade" wieder auf Kurs? Termin, "Lovecraft Country"-Regisseur & neuer Autor (Update)
5 Kommentare - Mo, 21.11.2022 von A. Seifferth
Der MCU-Streifzug des Daywalkers scheint wieder im Rennen. "Blade" wird nun von "Lovecraft Country" Regisseur Yann Demange und "When They See Us"-Autor Michael Starrbury realisiert.
"Blade" wieder auf Kurs? Termin, "Lovecraft Country"-Regisseur & neuer Autor

++ Update vom 21.11.2022: Nun ist der neue Blade-Regisseur endlich bekannt: Yann Demange wird den Vampirfilm auf Kurs bringen. Der Regisseur inszenierte die Pilotfolge der prämierten Serie Lovecraft Country.

Bekanntlich gönnt Marvel dem Blade-Reboot eine komplette Überarbeitung. Den Quellen des Hollywood Reporter zufolge war Mahershala Ali persönlich an der Auswahl des Drehbuchautors beteiligt. When They See Us-Schreiber Michael Starrbury wird demnach ein brandneues Skript für den MCU-Eintritt des Daywalkers liefern.

Entsprechende Details werden zwar noch unter Verschluss gehalten, aber die Quellen deuten darauf hin, dass die neue Absicht für Blade ein gewagter Neuanstrich sein wird. Es solle ungewohnt düster und rau in diesem Marvel-Beitrag zugehen. Man plant, dass man die Dreharbeiten 2023 in Atlanta starten und abschließen kann.

++ Update vom 11.10.2022: Innerhalb weniger Stunden hat Disney den neuen Release-Termin genannt, den man nun für Blade anpeilt: Nun soll der Film am 6. September 2024 in die US-Kinos kommen.

++ News vom 11.10.2022: Nachdem sich die Marvel Studios vor zwei Wochen von Regisseur Bassim Tariq getrennt haben, wird der nächste Blade-Eintrag mit Oscar-Preisträger Mahershala Ali in der Hauptrolle pausiert. Ursprünglich hätten die Dreharbeiten in Atlanta kommenden Monat starten sollen, doch ohne neuen Strippenzieher lässt sich das schwer realisieren.

Derzeit hofft man, dass die Produktion Anfang 2023 wieder aufgenommen werden kann. Blade hat derzeit ein US-Veröffentlichungsdatum am 3. November 2023. Dieser Termin ist nun unwahrscheinlich, da er der Vampir-Trip wohl nicht bis dahin fertig wird. Marvel äußerte sich indessen nicht zum gefährdeten Termin.

Viele Fans vertrauten darauf, dass man den Ausstieg des bisher gehandelten Regisseurs Bassim Tariq schnell ausgleichen könne, sodass der Termin gehalten werden kann. Nun sagte allerdings eine Quelle des Hollywood Reporter, dass man andere Aspekte des Blade-Reboots klären wolle, bevor man einen weiteren Schnellschuss wagt. "Sie wollen es wirklich richtig machen", so die Insiderstimme.

Durch den Artikel wird auch bestätigt, dass der derzeitige Autor tatsächlich Beau DeMayo ist. In der Vergangenheit hat er an Star Trek - Strange New Worlds, The Witcher und Moon Knight mitgewirkt. Es bleibt jedenfalls spannend, ob er das angeblich nur 90 Seiten lange Drehbuch überzeugend optimieren kann.

Irgendwie fehlt es dem Projekt an dem rechten Biss: Der Produktionsbeginn von Blade hat sich seit Bekanntgabe des lange herbeigesehnten Reboots bei der San Diego Comic-Con im Jahr 2019 mehrfach verschoben, da das Drehbuch durch verschiedene Hände wanderte und immer wieder überarbeitet wurde.

Marvel Studios-Chef Kevin Feige sagte gegenüber dem Hollywood Reporter in der Vergangenheit, dass Mahershala Ali ihn persönlich angerufen habe, um sein Interesse an der Rolle des traumatisierten Halbvampirs zu bekunden. Die große Frage ist nach wie vor: Kann sein Anti-Held mit der Coolness von Wesley Snipes mithalten? Um das herauszufinden, müssen wir uns nun sehr wahrscheinlich noch etwas länger auf Blade gedulden. :-(

Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
22.11.2022 20:29 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 134 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Ich persönlich würde das ganze Projekt neu aufziehen.

Release nochmal verschieben, neuer Darsteller, neuer Autor usw.

Ich finde Ali ist zu alt, man sollte einen jüngeren Darsteller nehmen, das passt besser zum längerfristigen Konzept des MCU.

Yahya Abdul-Mateen II wäre mMn passend.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
22.11.2022 17:09 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 778 | Reviews: 433 | Hüte: 32

@JackSparrow86

Kann halt viele Gründe dafür geben. Man muss dazu sagen, daß es ja durchaus sein kann, daß das Drehbuch Mist ist. Und Ali ist nun mal zweichfacher Oscarpreisträger. Das bedeutet eigentlich nichts, aber in Hollywood eben schon. Wenn der das spielen will, dann macht man es halt so, wie er es will. Zumal das ganze Projekt ja auch nur wegen ihm ins Rollen kam.

Avatar
JackSparrow86 : : Moviejones-Fan
22.11.2022 14:28 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 227 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Es wäre mal ne Diskussion darüber interessant, ob Schauspieler ihre Kompetenzen überschreiten bzw. Vetternwirtschaft unterstützen wenn sie ihre eigenen Drehbuchschreiberwünsche haben. Ist gar nicht als Kritik an Mahershala gemeint. Ich hoffe, dass die da was spannendes draus machen. Und für ein gutes Arbeitsklima und gute Zusammenarbeit bin ich definitiv auch. Aber beim lesen hab ich schon kurz gedacht: wird nicht eigentlich ein Schauspieler zum schauspielern engagiert? Wenn ihm Rolle/Drehbuch nicht passen, muss er oder sie halt ablehnen. Oder wie im Falle von Cavill irgendwann halt aussteigen. Jemand der im Supermarkt an der Kasse sitzt kann auch nicht die Kasse umbauen, weil die nicht passt oder nur Kunden bedienen, die nett sind.

Im Geiste eines versöhnlichen arbeitens und der Hoffnung das da zwei gut kooperierende Kreative zusammenarbeiten die eine fantastische Vision haben und umsetzen wollen - super und wünschenswert. Aber ist natürlich auch ausnutzbar und dann wirds reine Vetternwirtschaft.

Was die Kompetenz angeht nehm ich mal an, dass im Falle von Blade Mahershala auch als Produzent fungiert und daher mitentscheiden kann. Ist in dem Sinne aber dann auch nur ne rechtliche Kompetenz. Ob er wirklich entscheiden kann und sollte wer das Drehbuch schreibt ist noch Mal ne andere Frage.

Wie seht ihr das?

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
11.10.2022 23:04 Uhr | Editiert am 11.10.2022 - 23:05 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.157 | Reviews: 0 | Hüte: 76

Wie Duck schon richtig schrieb:

Diverse neue Daten bei IGN

Hier gibt es nichts zu sehen!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.10.2022 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.618 | Reviews: 45 | Hüte: 677

Terminverschiebung ist mittlerweile offiziell, der Film kommt am 06.09.2024 und damit ein ganzes Jahr später.

Da außer Avengers 5 alle Filme in Phase 6 deswegen nach hintenrutschen, wird sicherlich sowieso noch eine News dazu kommen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN