Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Daywalker vor Rückkehr?

Marvel-Gerücht: R-Rated-"Blade 4" mit Wesley Snipes geplant?

Marvel-Gerücht: R-Rated-"Blade 4" mit Wesley Snipes geplant?
25 Kommentare - Mi, 06.03.2019 von R. Lukas
Dass Wesley Snipes von einem Blade-Comeback träumt, weiß jeder. Vielleicht wurde er nun endlich erhört, denn es kursiert das Gerücht, "Blade 4" könnte wirklich zustande kommen, inklusive R-Rating.
Marvel-Gerücht: R-Rated-"Blade 4" mit Wesley Snipes geplant?

Wesley Snipes kann gar nicht oft genug betonen, dass er für ein Blade 4 zu haben wäre, falls Disney und die Marvel Studios ihn wollen. Und es könnte sein, dass sein Wunsch - so unrealistisch er lange auch schien - noch in Erfüllung geht.

We Got This Covered beruft sich auf eine Quelle, die behauptet, bei Marvel plane man zurzeit einen neuen Blade-Film - mit R-Rating und wahrscheinlich auch mit Snipes! Das Studio soll sogar schon ein Drehbuch vorliegen haben, laut dem Eric Brooks/Blade jetzt seine Tochter (Fallon Grey aus den Blade-Comics?) trainiert. Würde Sinn ergeben, da Snipes mit seinen 56 Jahren nicht mehr der Allerjüngste ist und den Marvel Studios der Sinn nach mehr weiblichen Helden steht.

Allerdings soll es sich noch um einen frühen Entwurf handeln, sodass sich diese Pläne noch ändern könnten. R-Ratings sind für Disney und die Marvel Studios jedenfalls nicht mehr tabu, denn wenn Deadpool R-Rated bleiben darf, dürfen es andere Filme auch sein (Black Widow ist keiner davon), wie Disney-CEO Bob Iger bestätigt hat. Filme wie Blade 4? Eine Garantie gibt es nie, aber Kevin Feige, das Oberhaupt der Marvel Studios, zeigte sich dieser Idee gegenüber aufgeschlossen. Und Snipes ja sowieso.

Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
25 Kommentare
Avatar
fbBlackwidow : : Moviejones-Fan
08.03.2019 04:58 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.19 | Posts: 14 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Es gibt den 90er Blade der immer noch gut funktioniert. Und es gibt zwei Fortsetzungen die deutlich schwächer waren. Im dämlichen Teil 3 hat sich Snipes oft Doubeln lassen. Eine Neuauflage steht nicht auf meinem Wunschzettel.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.03.2019 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.594 | Reviews: 34 | Hüte: 393

@Ormau
Wäre nur die Möglichkeit wenn man Blade, wie ich es vermute, aus dem MCU rauslagert (z.B. als Fox-Film rausbringt) oder man ein eigenes Subgenre erschafft abseits von Disney (ähnlich den ABC/Netflix-Serien).

Die Frage bei Snipes ist auch immer, ob seine damalige Darstellung heute noch so funktionieren würde. Blade ist für mich ganz klar ein Kind seiner Zeit. Der Film hat alleine schon mit seiner Techno-Mucke und der lässigen "Kampfdarstellung" doch irgendwie was klassisch 90er-mäßiges an sich, dass ich es fast nicht mehr ernst nehmen könnte.

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
07.03.2019 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 118 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Michael B. Jordan und Idris Elba sind jedoch bereits im MCU. Glaube daher nicht, das diese "aktuell" so doppelbesetzt werden. Vielleicht in ein paar Jahren. (wie bei Captain America... Flamme an !)

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
07.03.2019 02:30 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.114 | Reviews: 0 | Hüte: 16

ich habs schonmal irgendwo erwähnt.

Der beste Ersatz für Snipes wäre Michael B. Jordan. Wenn es denn unbedingt eine Neubesetzung braucht.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
07.03.2019 02:22 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.114 | Reviews: 0 | Hüte: 16

wenn man bedenkt wie preiswert Deadpool 1 war und wie geil der Film aussieht, lässt sich sowas mit Blade und Snipes locker wiederholen. für Marvel kein grosses Risiko. Da können die nur gewinnen.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.03.2019 00:25 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.395 | Reviews: 3 | Hüte: 281

Nicht für ungut. Aber sry nein. Entweder rebooten, oder snipes die Rolle behalten lassen. Blade ist ein interessanter Charakteren. Danke snipes, hat er Der daywalker zu kult-Walker gemacht. Alles anderen wäre total dämlich. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass das Mädchen tatsächlich diese Charme von snipes einfach so übertragen kann. Wenn Mann aus S.L.jackson verjüngern kann ? Dann können die mit snipes auch. Disney ist da doch schon mittlerweile Experten, beim so was fies

Avatar
SuitLady : : Moviejones-Fan
07.03.2019 00:02 Uhr | Editiert am 07.03.2019 - 00:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.10.17 | Posts: 151 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich weiß ja nicht. Snipes ist ja sehr bemüht um seine Rolle (Blade ist ihm auf dem Leib geschrieben! Alles andere will ich nicht hören!) und er sagte schon öfter er habe sich mit Marvel zusammengesetzt. Meint ihr nicht auch Feige und co. hätten Snipes schon längst die Tür vor die Nase zugeknallt, wenn er sich keine Hoffnung auf die Rolle machen bräuchte? Den Mann bloß auf heiße Kohlen sitzen zu lassen um ihm dann eine Absage zu erteilen ist nicht cool und auch nicht Feiges Stil. Bin eh der Meinung das Disney bei Schauspielern gerne mal ein Auge zudrückt. Sah man ja zuletzt bei den guten Johnny, bei dem wurde es aber nicht ruhiger und er brachte auch nicht mehr das erhoffte Geld ins Disney Schloss, weshalb man mit der Säge kam.

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
06.03.2019 19:28 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.435 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Na ja, der Stern von Snipes am (Hollywood-)Himmel ist schon vor vielen Jahren gesunken und ich denke auch ihm ist bewusst, dass dieser Film - sofern er denn so erscheinen wird - seine letzte Chance ist, nochmal auf großer Bühne auf sich aufmerksam zu machen. Denn seine Fans hat Blade definitv.

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
06.03.2019 17:18 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 748 | Reviews: 0 | Hüte: 19

Also ein weiterer Blade mit Snipes wäre natürlich sehr cool. Aber dieses Mentor Ding und dann mit einer vorlauten 15-jährigen Göre...gähn! Schon wieder? Ich brauche nicht die achtundsechzigste weibliche Teenager-Actionheldin. Das klingt schon wieder schrecklich. Und wenn dann auch noch auf möglichst viele komische Elemente abgezielt wird...dann möchte ich das schon nicht mehr. Das wäre vermutlich genauso furchtbar wie eine Neubesetzung.


Avatar
Broly03 : : Moviejones-Fan
06.03.2019 15:43 Uhr | Editiert am 06.03.2019 - 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 14.12.18 | Posts: 60 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@WangChi

Ich verstehe ja was du meinst. Ich wollte damit auch nur sagen, dass Downey Jr. eventuell gar nicht Iron Man geworden wäre, wenn Disney von Anfang an das Sagen gehabt hätte

Das kann gut sein. Aber irgendwie passt er verdammt gut in die Rolle, genau wie Snipes in Blade.

Außerdem lässt sich sagen, dass gar nichts entschieden ist zum Thema Blade & Snipes.

Ja, lassen wir uns einfach überraschen.

@Dr Gonzo

Geld regiert die Welt.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
06.03.2019 15:42 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 634 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@ Broly03

Am Ende geht es bei Firmen immer um die Kohle. Das Publikum hätte Disney abgestraft wenn sie RDJ ersetzt hätten.

Wenn Disney meint es wäre lukrativ Snipes als Blade nochmal auf die Leinwand zu bringen, dann wird das so kommen. Aber: Da Blade 3 (wie ich finde) nicht so dicke war und Snipes wie erwähnt im Gefängnis war, werden sie sich hier wohl eher um Ersatz bemühen. Zumindest wenn man das ganze logisch sieht.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.03.2019 15:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.594 | Reviews: 34 | Hüte: 393

In Bezug auf RDJ (Wikipedia):
Robert Downey Jr. bewarb sich aktiv um die Hauptrolle, und trotz seiner Drogenvergangenheit gelang es Jon Favreau und Kevin Feige, ihre Vorgesetzten von Downey zu überzeugen.Einer der Gründe für die Wahl Downeys bestand laut Favreau und Feige darin, dass in Marvel-Verfilmungen die Marke, das Image des Titelhelden, der eigentliche „Star“ sei, nicht der Name des Hauptdarstellers. Stattdessen setze man lieber auf talentierte Darsteller, die tatsächlich zur Rolle passen. Offiziell wurde die Besetzung Downeys im September 2006 angekündigt.

Am 31. August 2009 gab Disney bekannt, dass sie Marvel Studios übernehmen werden.

RDJ war also bereits vor dem Marvel-Kauf als Iron Man tätig.

Zu Blade:
Spider-Man wurde rebootet, die X-Men wird man rebooten, dazu die Sache mit Gunn - ich sehe ebenfalls keine Chance für eine Snipes Rückkehr. Sowieso klingt diese Mentor-Story ziemlich öde und ist wohl nur ein Aufguss einer älteren News, die auch schonmal hier so auf MJ zu finden war.

Avatar
fbEric : : Moviejones-Fan
06.03.2019 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Michael Jai White habe ich mir immer als Ersatz für Snipes vorgestellt.

Avatar
WangChi : : Battle Angel
06.03.2019 14:40 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.19 | Posts: 93 | Reviews: 2 | Hüte: 2
@Broly03

Ich verstehe ja was du meinst. Ich wollte damit auch nur sagen, dass Downey Jr. eventuell gar nicht Iron Man geworden wäre, wenn Disney von Anfang an das Sagen gehabt hätte.
Und das James Gunn nun beim DCEU ist, zeigt ja auch die Möglichkeit einer 2. Chance. Nur hat Disney eben Angst um das Familienimage.

Außerdem lässt sich sagen, dass gar nichts entschieden ist zum Thema Blade & Snipes. Ich habe ja schon geschrieben, was ich denke. Und für den unwahrscheinlichen Fall, es käme tatsächlich zu einem Blade-Film würde man den ganz neu aufziehen, selbst wenn Snipes eine weiße Weste hätte. Zumindest gehe ich davon aus.
Avatar
Broly03 : : Moviejones-Fan
06.03.2019 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 14.12.18 | Posts: 60 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@WangChi

es ist eben das Prinzip der Gleichberechtigung (egal um welches Studio es sich handelt), das hier auch gelten sollte. Downey Jr war wieder zu Vernunft gekommen und hat aus den Fehlern gelernt. Wurde dann für die Rolle des Iron Man engagiert, selbes Prinzip bei Snipes. Wieso sollte Snipes nicht in seine Paraderolle zurückkehren dürfen (wenn eventuell darüber nachgedacht wird)? Der erste Blade ist Kult. Der Nostalgiefaktor würde hier ne grosse Rolle spielen.

Punkto Darstellertausch schreibe ich nur 2 Worte: SpiderMan und Rebootwahn (Sony und Disney).

Forum Neues Thema