Anzeige
Anzeige
Anzeige
"Captain America" wünscht einen "ID:4"

"Captain America" wünscht einen großartigen 4. Juli

"Captain America" wünscht einen großartigen 4. Juli
7 Kommentare - Fr, 05.07.2024 von MJ-JerichoCane
Anthony Mackie wünscht vom "Captain America - Brave New World"-Set einen großartigen Unabhängigkeitstag und gibt einen ersten guten Blick auf den neuen Captain America.
"Captain America" wünscht einen großartigen 4. Juli

Zu Ehren des gestrigen amerikanischen Unabhängigkeitstages hat Anthony Mackie (Point Blank), auch bekannt als Captain America, ein neues Foto aus seinem kommenden Film Captain America - Brave New World in den sozialen Medien geteilt.

"Happy Birthday America! Have a great 4th, see you soon...," schrieb Mackie zu seinem Instagram-Post.

Der Film erscheint nächstes Jahr und markiert den Übergang des ikonischen Schildes von Steve Rogers, gespielt von Chris Evans (Ghosted) zu Sam Wilson (Mackie). Dieser Wechsel wurde bereits am Ende von Avengers - Endgame 2019 angedeutet, nachdem Chris Evans nach 8 Jahren das Schild ablegte und in der Disney+ Serie The Falcon and the Winter Soldier 2021 von Mackie wieder aufgenommen wurde.

Der neue Film setzt die Ereignisse von The Falcon and the Winter Soldier fort und hat Danny Ramirez (Top Gun - Maverick) als Joaquin Torres/Falcon, Carl Lumbly (Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen) als Isaiah Bradley, Liv Tyler (Ad Astra - Zu den Sternen) als Betty Ross und Shira Haas (Broken Mirrors) als Sabra in den Hauptrollen. Xosha Roquemore (Black Monday), Harrison Ford (Indiana Jones und das Rad des Schicksals) und Rosa Salazar (Alita - Battle Angel) wurden ebenfalls besetzt.

Giancarlo Esposito (Breaking Bad) wurde während Nachdrehs als unbekannter Bösewicht hinzugefügt.

Derzeit ist der Film noch mitten in den Nachdrehs und World of Reel hat einen Bericht veröffentlicht, in dem behauptet wird, dass das Produktionsbudget von Captain America: Brave New World durch die Nachdrehs bereits auf 350-375 Millionen Dollar angewachsen ist. Die teure Besetzung, kostspielige Spezialeffekte und das übliche Filmgeschäft ließen den Film bereits etwa 275 Millionen Dollar kosten, aber die jüngsten Nachdrehs haben das Budget um etwa 75-100 Millionen Dollar erhöht.

Unklar ist jedoch wie viel Geld Disney letztendlich noch für die Vermarktung des Films ausgeben wird, aber die allgemeine Faustregel besagt, dass die Marketingkosten den Produktionskosten entsprechen, was bedeutet, dass Captain America 4 am Ende zwischen 700-800 Millionen Dollar einspielen müsste, um die Kosten zu decken.

Wird Captain America: Brave New World trotz des hoehen Budget ein Hit oder wird der Film für Disney ein finanzielles Grab wie es Indiana Jones und das Rad des Schicksals bereits war.

Was meint Ihr?

 

 

Quelle: X.Com
Erfahre mehr: #Superhelden, #Marvel
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.07.2024 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.585 | Reviews: 45 | Hüte: 781

Unfassbar, dass Disney es nicht in den Griff bekommt die Budgets im Rahmen zu halten. Ja, auch dieser Film war massiv von den Streiks betroffen, aber so sieht man den nächsten Flop doch schon kommen.

Captain America - Winter Soldier, der von den Voraussetzungen ähnlich war (Captain America als unbeliebte Figur auf der einen Seite, Superhelden-Thriller auf der anderen Seite) hatte ein Budget von 170 - 180 Millionen Dollar und nahm weltweit 715 Millionen Dollar ein. Damals wurde das MCU aber ingesamt euphorischer betrachtet, man hatte den Booster The Avengers und die Qualität stimmte. Beim letzten Punkt kann es ja immer noch so sein, ich bin da mal optimistisch, trotzdem kann der Film nur floppen und die Hater wird es freuen.

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
06.07.2024 00:53 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 426 | Reviews: 3 | Hüte: 12

Dachte schon ich bin der einzige, der das weisse Kostüm in der Serie nicht mochte. Das ging echt nich.

Ich denke schon das er was wird...ok, da schwingt Hoffnung mit. Trotzdem glaub ich dran. ;) Und ich mag ihn als Schauspieler im MCU ganz gerne. Mal sehen. smile

Das grosse Treffen, Festival mit Live Bands in Aach. Mittelalter / Steampunk / Fantasy / Science Fiction / Endzeit, Mad Max / 501. Legion (Star Wars) / Umbrella Company / Wikinger / Fantasy. www.dgt.events -->Ihr findet mich an der Nautilus!
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
05.07.2024 21:25 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.720 | Reviews: 28 | Hüte: 301

Erstmal ist die Aussage von World of Reel ja nur eine Behauptung, aber sollte sich das jedoch bewahrheiten wird es schwer für den Film

Avatar
move : : Moviejones-Fan
05.07.2024 19:19 Uhr | Editiert am 05.07.2024 - 19:27 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.23 | Posts: 123 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich schau mir aktuell auf Netflix die Doku "Movies that made us" an. Sehr interessant. Insbesondere, wie in den 80gern mit niedrigen Budgets gekämpft wurde (Ghostbuster, RoboCop, Beverly Hills Cop, Nightmare on Elmstreet) und u.a. wohl deswegen kreative Kultklassiker entstanden sind. Produzenten und Regisseure musste damals eben wirtschaftlich denken und handeln.

Bei Disney muss offenbar nicht ökonomisch gehandelt werden, sondern die Kasse ist ein Selbstbedienungsladen. Das selbst bei den unfassbar vielen Flops der letzten Jahre - insbesondere Indiana Jones 5 - erfolgt keinerlei Korrektur. Und das jetzt noch mit Anthony Mackie in der Hauptrolle, welcher weder ein großer Sympathieträger, Publikumsmagnet, NOCH ein guter Schauspieler ist. U.a. in Altered Carbon 2 wirkte er austauschbar und hat damit wohl auch der Serie den Rest gegeben. Selbst in der low budget Serie Twisted Metal hat er sehr blass gewirkt.

Ich wette um 1.000 €, dass dieser Film weder ein besonderer Film, noch ein Erfolg wird. Nicht mit diesem aufgebläten Budget, welche mit Marketing wohl der teuerste Film aller Zeiten sein und sogar Avatar 2 toppen wird. Nur hatte ich bei James Cameron nie Zweifel, dass sein Film ein Erfolg wird. Bei den Nachdrehs wurde bei Cap 4 sicher noch viel Fanservice eingebaut. Kann mir aber nicht vorstellen, dass sich das auszahlt.

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
05.07.2024 16:56 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 878 | Reviews: 0 | Hüte: 24

Flip Flopedi Flop, aber vielleicht ja gut genug für Disney+, selbst dafür ist das meiste ja zu schlecht geworden.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.07.2024 13:50 Uhr | Editiert am 05.07.2024 - 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.400 | Reviews: 113 | Hüte: 655

Bei dem angeblichen Budget wird der Film unter Garantie floppen. Mehr als 500 Mio. Dollar Umsatz kann ich mir nicht vorstellen bei der aktuellen MCU-Lage und dessen Ruf. Ich hoffe aber, dass er wenigstens qualitativ wieder in der Liga von "The Winter Soldier" spielt.

Und ja, das neue Kostüm sieht deutlich besser aus als dieses hässliche weiße Kostüm aus der Serie.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
05.07.2024 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.408 | Reviews: 27 | Hüte: 62

Das Kostüm auf dem Foto sieht definitiv besser aus, als dieses weiße Etwas aus der Serie.

Aber 700-800mio, nur um die Kosten zu decken...uff, also buchhalterisch dürfte der Film floppen. Kann mir schwer vorstellen, dass er die Milliarden-Marke knackt. Das müsste er aber eigentlich, bei dem Budget, um sich gelohnt zu haben...

AfD-Verbot (:

Forum Neues Thema
AnzeigeY