Anzeige
Anzeige
Anzeige

Peacemaker

News Details Reviews Trailer Galerie
James Gunn gibt Spoiler-Hinweis!

DC-Charaktere in "Peacemaker": Einer angeteast, einer dementiert + First Look (Update)

DC-Charaktere in "Peacemaker": Einer angeteast, einer dementiert + First Look (Update)
2 Kommentare - Di, 21.09.2021 von S. Spichala
Wer "The Suicide Squad" noch nicht gesehen hat, sollte diese News nicht lesen! Denn sie verrät etwas zum Status einer der Filmcharaktere, der auch in der "Peacemaker"-Serie dabei sein könnte.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
DC-Charaktere in "Peacemaker": Einer angeteast, einer dementiert + First Look

++ Update vom 21.09.2021: Nun zeigt ein Promo-Reel von HBO Max unter anderem auch ein paar Sekunden bewegtes Material zur Peacemaker-Serie, neben Eindrücken zu noch einigen anderen Neustartern für 2022:

James Gunn hat den Part zu Peacemaker aus dem Video oben auch als eigenständigen Mini-Teaser veröffentlicht:

++ Update vom 13.09.2021: Inzwischen ist auch ein First Look zu Peacemaker erschienen.

++ Update vom 09.09.2021: Regisseur James Gunn klärte nun auch auf, wie es mit einem gerüchtelten Comeback von Bane in der Spin-off-Serie Peacemaker aussieht: Schlecht. Das sei nicht korrekt, stellte er via Twittter klar, schloss es aber auch nicht ganz für die Zukunft (also falls es weitere Staffeln gibt?) aus:

++ News vom 01.09.2021: Regisseur James Gunn stellte sich den Fragen von Fans auf Twitter im Zuge sowie nach einer The Suicide Squad-Watchparty am Montag - und da wurde auch danach gefragt, ob Nathan Fillions TDK in der Serie dabei sein könnte, vielleicht mit Roboterarmen?

Gunn bestätigt das zwar nicht direkt, aber zumindest indirekt, indem er darauf verwies, dass TDK nicht tot ist. Den Tweet dazu findet ihr unten angehängt, wie auch nochmal das Peacemaker-Poster, das auf die Teilnahme an dem DC FanDome verweist. Dort erfahren wir sicher reichlich neue Infos zum Spin-off, vielleicht gibt es ja auch schon etwas Bewegtes zu sehen?

In den USA soll Peacemaker schließlich Anfang 2022 bei HBO Max starten, so lange ist das nun auch nicht mehr hin. Gunn versicherte auch, dass man dafür sorgen werde, dass die neue DC-Serie global gestreamt werden kann, auch diesen Tweet findet ihr unten. Ob nun in Deutschland bei Sky, weil der HBO-Deal noch gilt, oder ob es dann bereits die HBO Max-App in Deutschland geben wird, warten wir es ab.

In den USA startet Peacemaker mit John Cena als Titelstar am 22. Januar 2022.

Quelle: James Gunn, Twitter
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
14.09.2021 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 165 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Nice, hoffentlich bleibt James Gunn noch eine Weile bei Warner Bros. bzw. kehrt nach GotG Vol. 3 zurück. King Shark, Pissmaker, Ratcatcher 1 & 2 inklusive Sebastian, endlich mal eine nicht-nervige Version/Fortsetzung von Harley Quinn und der Rest der Truppe haben mir eine Menge Spaß bereitet. Bitte mehr davon laughing Snyder & Gunn haben bei DC für meinen Geschmack mega abgeliefert. Freue mich auch schon auf den Flash Film von Muschietti. DC wurde reanimiert, auch wenn das Snyderverse leider nicht forgesetzt wird, war der Snyder Cut dennoch ein wichtiger Baustein in dem großen Ganzen. Sorry, bin etwas abgeschweift^^

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
14.09.2021 04:42 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 743 | Reviews: 0 | Hüte: 15

The Suicide Squad brauch erstmal ruhe damit man es in 10 Jahren remaken kann. Gunns Version gefiel mir nicht. Man ersetzt Deadshot mit anderen Schießwütigen Charaktere sehr traurig. Ja er ist ein wenig besser als Teil 1 aber das war kein Kunststück. Idris Elba als Bronce Tiger wäre viel besser gewesen.

Forum Neues Thema
Anzeige