Anzeige
Anzeige
Anzeige

Inception

News Details Kritik Trailer Galerie
Inception

Details zu Nolans "Inception"

Details zu Nolans "Inception"
2 Kommentare - Fr, 21.08.2009 von Moviejones
Neben einigen Details zum heute erscheinenden Trailer von "Inception" sind auch ein paar Storybrocken durchgesickert.

Über Christopher Nolans Inception ist bis zum heutigen Tage noch nicht viel bekannt. Nolan beschreibt den Film als einen zeitgenössischen Science Fiction-Film über die Architektur des Geistes. Zwar erscheint heute der Trailer, doch viel versprechen sollte man sich davon nicht. Klarheit über die Handlung dürfte danach nicht herrschen.

Doch einige haben den Trailer - oder besser Teaser - zu Inception bereits gesehen. So soll dieser aus einigen schnell geschnittenen Szenen bestehen, wobei am stärksten eine Kampfszene in einem Hotelflur auffällt. Dort wird ganz im Stil von Matrix an den Decken und Wänden gekämpft. Der in dem Teaser zu hörende Soundtrack soll dabei etwas an Terminator erinnern.

Daneben sind einige Details zur Handlung ans Licht gekommen. So handelt Inception wohl darüber, wie versucht wird, in den Geist oder die Träume von Menschen einzudringen. Eine neue Technologie soll dies per Injektion ermöglichen. Leonardo DiCaprio und sein Team arbeiten daran, auf diese Weise Informationen in oder aus einem Gehirn zu bekommen.

Schlauer?

Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
TheGodmother : : Moviejones-Fan
21.08.2009 10:34 Uhr | Editiert am 21.08.2009 - 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 02.07.09 | Posts: 2.270 | Reviews: 20 | Hüte: 1
"einen zeitgenössischen Science Fiction-Film über die Architektur des Geistes"
Hm.. also wenn man solche Worte in den Mund nimmt, sollte man besser in der Lage sein das auch zu erfüllen. Es gab schon andere, die sich mit hoch-philosophischen bzw. den großen Lebensfragen ganz schön auf die Nase gelegt haben.
Ich werde beispielsweise nie verstehen, warum alle American Beauty als großes Philosophenkino gefeiert haben. Das war für mich "Lebensphilosophie, wie sie sich der Durchschnittsamerikaner vorstellt". Und ich bestehe darauf, dass meine Meinung in diesem Punkt nicht durch mein eigenes Philosophiestudium geprägt wurde!
Aber um mal wieder auf den Boden der Filmrealität zurück zu kehren: Nolan ist ein fähiger Mann und ich traue ihm sehr viel zu. Einen Science-Fiction Film von ihm werde ich mir sehr gerne ansehen und ich bin davon überzeugt, dass er mir gefallen wird.
Matrix war ja seinerzeit eine kleine Revolution und ich würde mir wünschen, dass ich mal wieder mit solch einem Aha-Effekt aus dem Kino komme.
Avatar
Widowmaker : : El Bastardo
21.08.2009 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.08 | Posts: 266 | Reviews: 0 | Hüte: 0
ja etwas schlauer smile
naja gedanken, gehirn, psycho....was bei matrix geklappt hat, kann hier doch auch gut funktionieren.
das Gehirn als eines der größten Mysterien des Menschen...immer wieder für einen guten Sci-Fi Film gut, würd ich meinen.
und das kämpfen in matrix-style geht auch noch besser, so wirken die Kämpfe Neo vs. Smith doch leicht angestaubt (besonders der fight in teil 2 mit den vielen Agents)
Forum Neues Thema
Anzeige