Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Emily Blunt über den Drehplan

"Edge of Tomorrow 2": Wenn "Mary Poppins" Aliens im Weg steht

"Edge of Tomorrow 2": Wenn "Mary Poppins" Aliens im Weg steht
1 Kommentar - Do, 29.03.2018 von N. Sälzle
"Edge of Tomorrow 2" gestaltet sich nicht so einfach, das klingt sowohl bei Emily Blunt als auch bei Doug Liman durch. Für weitere Verzögerungen sorgte "Mary Poppins’ Rückkehr".
"Edge of Tomorrow 2": Wenn "Mary Poppins" Aliens im Weg steht

Update: Edge of Tomorrow 2 ist nicht das einzige Projekt, über das Emily Blunt gesprochen hat. Einer Fortsetzung von Der Teufel trägt Prada wäre sie nicht abgeneigt, sofern es auch alle anderen wollen, sagte sie Entertainment Tonight. Und räumte bei ScreenCrush mit den Gerüchten auf, sie sei für Captain Marvel (wird ja nun von Brie Larson dargestellt) in Betracht gezogen worden. Niemand habe sich deshalb je bei ihr gemeldet, alles falsch!

Ein weiteres Edge of Tomorrow 2-Update liefert Doug Liman im Gespräch mit Collider. Sie haben eine fantastische Story und versuchen gerade herauszufinden, ob sie wirklich realisierbar ist. Sehr bald werden sie es wissen, hofft Liman. Dann wird sich entscheiden, ob sie den Film machen können oder nicht. Zurzeit arbeite er mit Jez Butterworth, der auch am Drehbuch des Vorgängers mitgearbeitet hat, am Drehbuch.

Dass es mit Justice League Dark nicht funktioniert hat, begründet Liman damit, dass er sich darin einfach nicht wiederfinden konnte. Obwohl es - wie er zugibt - auf dem Papier das perfekte Projekt für ihn zu sein schien, weil es alles Antihelden sind, die aus dem Rahmen fallen.

++++

Gerade in der zweiten Hälfte des letzten Jahres, aber auch noch mal zum Jahresauftakt 2018 schien Edge of Tomorrow 2 in greifbare Nähe zu rücken. Es wirkte gar so, als könnte es der nächste Film von Edge of Tomorrow-Regisseur Doug Liman werden. Weshalb lässt das Sci-Fi-Sequel also nur so lange auf sich warten?

Die Antwort: Mary Poppins ist schuld! In einem Interview verriet Hauptdarstellerin Emily Blunt, dass Edge of Tomorrow 2 bereits im vergangenen Jahr in ihrem Terminkalender hätte stehen können, doch ihre Verpflichtungen bei Disneys Mary Poppins’ Rückkehr machten es unmöglich.

Es müsse schon viel zusammenpassen, damit alle Beteiligten gleichzeitig Zeit haben, den Film zu drehen. Sie selbst sei zwei Monate vor Drehbeginn von Mary Poppins’ Rückkehr angefragt worden, ob sie für Edge of Tomorrow 2 verfügbar wäre. Tom Cruise habe sie gefragt, ob der Herbst für sie machbar sei, was sie verneinte. Sie spiele doch ungefähr ein Jahr lang Mary Poppins und könne Edge of Tomorrow 2 darum nicht machen, habe sie geantwortet, so Blunt.

Abgesehen von diesen Terminproblemen erklärt sie jedoch, dass Liman eine hervorragende Idee hat, von der er selbst begeistert ist. Er müsse sie nur noch niederschreiben. Es habe schon mal ein Skript gegeben, aber soweit sie weiß, ist noch ein anderes in Arbeit. Ob es mit einem der beiden Drehbücher wohl hinhaut? Das Interesse der drei wichtigsten Personen - Liman, Cruise und Blunt - besteht weiterhin. Jetzt muss es eben auch der Terminkalender erlauben.

Die Fortsetzung, die kleiner als der erste Teil ausfallen und mehr Wert auf die Charaktere als auf die Action legen soll, würde laut Liman einen tollen neuen Charakter beinhalten, aber auch der letzte Teil sein. Ein Edge of Tomorrow 3 wäre damit vom Tisch. Vielleicht nicht so tragisch, man merkt ja schon, wie schwer es ist, alle für Edge of Tomorrow 2 unter einen Hut zu bringen.

Quelle: IndieWire
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
29.03.2018 20:30 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.269 | Reviews: 2 | Hüte: 105

Ich bin ja eh gg diesen Sequel-Prequel Wahn, aber warum lässt man manche Filme nicht einfach in Ruhe. EOT steht wunderbar für sich alleine. Das wäre das gleiche, wie wenn man "... und täglich grüßt das Murmeltier" oder "Sieben" ( würde er dann "Acht" heißen. tongue-out) einen zweiten Teil bescheren würde. Absoluter Nonsens. Da ist die Geschichte erzählt und fertig! Nein, es muss nochmal der letzte Cent aus der Idee gequetscht werden. Armes Hollywood.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Forum Neues Thema