Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Sequel kein Muss, aber der Wunsch aller

"Edge of Tomorrow 2" könnte Doug Limans nächster Film sein

"Edge of Tomorrow 2" könnte Doug Limans nächster Film sein
1 Kommentar - Mi, 17.01.2018 von R. Lukas
Tom Cruise will es, Emily Blunt will es, und Doug Liman will es auch. Aber sie wollen "Edge of Tomorrow 2" nur dann Wirklichkeit werden lassen, wenn das Skript passt. Dafür wird gerade gesorgt.
"Edge of Tomorrow 2" könnte Doug Limans nächster Film sein

Update: Mit Justice League Dark wollte Doug Liman das Comic-Genre auf den Kopf stellen, wie er mal sagte, doch er sah sich gezwungen, auszusteigen. Aber er wäre offen für einen zweiten Anlauf, bei diesem oder einem anderen DC-Film.

Jetzt, da mit Walter Hamada jemand an der Spitze von DC Films steht, der eine große Horror-Vergangenheit hat, und sich überhaupt viel verändert hat, könnte Liman seine Vision vielleicht auch eher durchsetzen. Er verfolge eine sehr konträre Herangehensweise und wolle die Dinge nicht so machen, wie sie andere Leute gemacht haben, so Liman in einem Screen Rant-Interview. Originell und trotzdem kommerziell soll es sein. Es würde ihn nach wie vor interessieren, dies in der DC-Welt zu versuchen, wenn ihm das geeignete Material über den Weg läuft. In der Zwischenzeit kann er ja Edge of Tomorrow 2 drehen.

++++

Für uns war Edge of Tomorrow ein Film, der problemlos für sich allein stehen kann und eigentlich keine Fortsetzung braucht. Regisseur Doug Liman, Autor Christopher McQuarrie sowie Tom Cruise und Emily Blunt sind da etwas anderer Meinung. Sie alle haben Interesse an einem zweiten Teil signalisiert, und in der Tat nähert sich Edge of Tomorrow 2 oder - wenn Liman seinen Titelwunsch erfüllt bekommt - Live Die Repeat and Repeat einer Umsetzung.

Es könnte sein nächster Film werden, diese Möglichkeit besteht, bestätigte Liman, der mit seinem aktuellen Projekt Chaos Walking in der Postproduktion angelangt ist und auch in den höchsten Tönen von seinen Hauptdarstellern Tom Holland und Daisy Ridley schwärmt. Seit Brad Pitt und Angelina Jolie bei Mr. & Mrs. Smith hatte er nicht mehr solch ein gutes Gefühl, sie sollen zusammen unglaublich sein. Zwei fantastische Schauspieler zum genau richtigen Zeitpunkt in ihrer Karriere gecastet, freut sich Liman. Aber bleiben wir bei Edge of Tomorrow 2.

Derzeit hängt alles am Drehbuch. Die terminlichen Dinge sind so weit geregelt, es gibt ein Zeitfenster, in dem sie es machen könnten. Jetzt arbeiten sie fieberhaft daran, das Skript so hinzubekommen, wie es haben wollen. Denn es sei einer der Filme, die sie nur machen werden, wenn sie vom Drehbuch überzeugt sind. Kein Studio drängt sie dazu. Wenn Edge of Tomorrow 2 kommt, dann deshalb, weil Blunt, Cruise und er selbst es unbedingt wollten, erklärt Liman. Die beiden brauchen den Film nicht, er selbst auch nicht. Sie machen es nur, wenn sie richtig daran glauben. Und das tun sie offenbar, da laut Liman alle drei die Story lieben.

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
16.01.2018 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.275 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Edge of Tomorrow gehört für mich problemlos zu den Top 3 in der Filmkarriere von Tom Cruise. Ein Film, den ich mir immer wieder gerne ansehe und der mit jedem Sehen sogar besser wird.

Dass man diese Qualität erneut auf die Beine stellen kann, wird sich zeigen, aber die Messlatte ist auf jeden Fall verdammt hoch.

Denn es sei einer der Filme, die sie nur machen werden, wenn sie vom Drehbuch überzeugt sind. Kein Studio drängt sie dazu. Wenn Edge of Tomorrow 2 kommt, dann deshalb, weil Blunt, Cruise und er selbst es unbedingt wollten, erklärt Liman. Die beiden brauchen den Film nicht, er selbst auch nicht. Sie machen es nur, wenn sie richtig daran glauben. Und das tun sie offenbar, da laut Liman alle drei die Story lieben.

Das klingt zwar alles ganz schön und gut, halte ich in diesem Zusammenhang aber für das typische PR-Gelaber. smile

Forum Neues Thema