Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ein Herz für Pelztiere

Emma Stone mag Dalmatiner: Wird sie Disneys "Cruella de Vil"?

Emma Stone mag Dalmatiner: Wird sie Disneys "Cruella de Vil"?
8 Kommentare - Do, 07.01.2016 von R. Lukas
Schwarz-weiße Vierbeiner leben bald wieder gefährlich. Die böse Titelrolle im "Cruella de Vil"-Realfilm scheint sich Emma Stone zu schnappen.

Dalmatiner sollen wieder groß in Mode kommen, dafür könnte Emma Stone sorgen. Unter den unzähligen Disney-Realverfilmungen von Disney-Zeichentrickfilmen, die in Entwicklung sind, befindet sich auch Cruella de Vil. Sozusagen das Maleficent - Die dunkle Fee für die pelzbesessene 101 Dalmatiner-Schurkin, deren Ursprungsgeschichte hier erzählt werden soll. Und Stone soll sie spielen.

Damit würde sie in die Fußstapfen von Glenn Close treten, die erste Live-Action-Cruella aus 101 Dalmatiner und dem Sequel 102 Dalmatiner. Die Verhandlungen mit Stone sind wohl noch nicht sonderlich weit fortgeschritten, aber schon am Laufen. Disney hofft, den Cruella de Vil-Film im späteren Verlauf des Jahres drehen zu können, vorher braucht man allerdings noch einen Regisseur oder eine Regisseurin. Am aktuellen Drehbuch sitzt Kelly Marcel (Fifty Shades of Grey).

Erfahre mehr: #Remake
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
sittingbull : : Häuptling
09.01.2016 14:31 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.581 | Reviews: 6 | Hüte: 61

Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Idee eines Balu Films ziemlich interessant finde laughing So ein "Fliegerdrama" wäre irgendwie witzig! Es gibt eh zu wenig Filme über die Luftfahrt. Ich mochte die Serie damals wirklich sehr und könnte mir sehr gut eine Verfilmung vorstellen.

Viele Charaktere haben gewaltig Potenzial! Und dann auch noch das herrliche Flugzeug! :]

Fast so geil wie Porco Rosso hehe ;)

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.01.2016 16:08 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.432 | Reviews: 6 | Hüte: 352

@Duck-Anch:

Das ist meiner voller Ernst ;) ich halte ehrlich gesagt nichts viel, von diesen animationfilme, die so seelenlos sind. Da ist mir Realverfilmung lieber. Käptain Balu wäre durchaus reizvoll. Auf Mulan kann ich echt verzichten. Ich liebe die Gargolys. Aber die Serie funktioniert nur so, wie sie sind. Düster und brutal. Aber ich weiß nicht so genau, ob Disney diesen Schritte bei Gargolys machen würden. Am enden endet es noch auf Familienfreundlich, was mich sehr bedauern wird. Es sei denn? Disney Kauf Warner Bros Studios an und WB verfilmt es ,.. Hahahaha ... Nee neee ne, sonst wird dceu auch zu sehr familienfreundlich ... Hahaha April April *fgf*

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.01.2016 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.223 | Reviews: 37 | Hüte: 559

@Chris und Metzger

Ich hoffe das mit Captain Balu ist ein Scherz? tongue-out Wenn, dann würde dies höchstens mal als Animationsfilm auftauchen...und dann noch: die Jugend von heute kennt diese genialen Serien überhaupt nicht mehr. Und im nachhinein wirkt die Serie ja auch so, all hätte der Vertrag von Balu und Co. ein weiteres Engagement enthalten und so hat die gesamte Dschungelbuchcrew für diese Serie unterschrieben^^
Die einzige Serie die auch wirklich Potenzial für eine Realverfilmung hätte wäre Gargoyles. Aber wenn Disney tatsächlich Cruella de Ville rausbringt, werden wir wohl auf Serien warten müssen.

Hatte mal vor einiger Zeit eine Auflistung getätigt mit Realverfilmungen Disneys mit denen man rechnen kann (finde gerade den passenden Thread nicht mehr :/) und hatte da eine logische Zahl an Verfilmungen preisgegeben. Da hatte ich aber schon 2 Dalmatiner-Filme dazugezählt und ignoriert dass auch Originstorys von Schurken möglich sind :O
Dann müssen wir neben einer Realverfilmung von Aladdin und Mulan, vielleicht sogar mit jafar und Dschingis Khan rechnen^^ Die Möglichkeiten sind somit unbegrenzt. Dies kann man negativ sehen, wenigstens kommen sie dann nicht auf solche Ideen wie Gummibärenbande und Captain Balu^^

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.01.2016 15:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.432 | Reviews: 6 | Hüte: 352

@CMetzger:

Bei der Gummibärenbande, ist mir da tatsächlich ein Fehler unter laufen. Da gebe ich dir vollkommen recht. Da könne die Tatsächlich diese Vorlage versauen ^^ .

... Also Jon Favreau ist so ein Regissuer, wo man keine Garantie haben kann, ob er ein geile Film drehen, wie á la Iron man ( Iron man 1 versteht Sicht ^^ ) . oder den Film gegen die Wand fahren wie eins Cowboy & Alien.

Aber was man Bisher von der Trailer gesehen haben, aus der jungle Book Bilder usw. Sind die Atmosphäre sehr gut gemacht. Hoff nur das er es auch geil hin bekommen. Dann könnte man ihm ein weiterer Abenteuern von Käptain Balu und seinen Freunden. Davor würde ich noch warten, Bis ich das Jungle Book gesehen haben ^^

Avatar
CMetzger : : The Revenant
07.01.2016 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.127 | Reviews: 11 | Hüte: 195

Gut, Malefiz mit Angie hab ich nicht gesehen, da fehlte mir irgendwie der Reiz und meine Lebenszeit erschien mit etwas zu kostbar... aber Cruelle de Vil, ja, warum nicht, gut, vielleicht mag es auch an Emma Stone liegen, die ja wirklich überzeugen kann, wenn sie will... muss man mal im Auge behalten, bis es erste Bilder gibt... also ich bin nicht abgeneigt.

@ChrisGenieNolan:
Ich hoffe doch sehr, dass die Gummibärenbande nicht verfilmt wird... zu groß ist da bei mir die Angst, dass das jemand gewaltig an die Wand fährt und versaut. Meine schöne Kindheitserinnerung... bitte bitte nicht... Und Käptain Balu, ohja, sehr gerne, ich denke, Jon Favreau wird nach seinem "The Jungle Book"-Erfolg, ja, der Film wird ein Erfolg, die Möglichkeit haben, noch mehr in dieser Richtung zu machen... und Balu, die Seegans, King Louis, Beckie, sein tollpatschiger Mechaniker, ja, das hätte Potential. Alladin ebenfalls, da gebe ich Dir Recht. Da gibt es schon noch bisschen was, was man gut umsetzen könnte... ob Cruelle jetzt die beste Wahl ist... ich weiß nicht, aber abgeneigt bin ich hier nicht..

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
07.01.2016 13:48 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.432 | Reviews: 6 | Hüte: 352

Kann mich euch beide nur anschließen. MaleFifty-Cent war schon eine Enttäuschung. Wozu das böse zu gute umzuwandeln? Was werden dann aus dem guten ? Werde die dann zu bösen ? Einfach nur schwach. Und auf Curella de vil vergangenheit, interessiere mich nicht. Disney sollen lieber Die Gummibären banden, Die Gargolys, aladdin oder kaptn Balu verfilmen. Das würde mich mehr reizen, als diesen diesen Fiasko von MaleFiftyCent und jetzt auch noch Curella de vil.

Avatar
sittingbull : : Häuptling
07.01.2016 13:27 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.13 | Posts: 2.581 | Reviews: 6 | Hüte: 61

Schließe mich Duck an...brauch ich nicht wirklich obwohl Emma Stone definitiv passen würde. Ich verstehe die Idee aber man muss nun wirklich nicht jeden Furz-Charakter komplett durchexzorzieren und seine Hintergrundgeschichte erzählen. Die zerstört den Mythos und die Fantasie des Einzelenen und widerspricht sich meistens mit dem Ursprungswerk...

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.01.2016 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.223 | Reviews: 37 | Hüte: 559

Also nach Maleficent kann ich gerne auf Curella de Vil verzichten. Nachher wird es wieder so gedreht, dass die Dalmatiner Schuld sind an ihrem Leben und blablabla. Schon bei Maleficent wurde durch die Veränderung der Hauptstory der Bösewicht entmyhtifiziert und sie wurde eigentlich zu der Guten.
Zudem: was soll uns die Origin weiteres zeigen? ich stellte mir sie immer wie aus der Teufel trägt Prada vor...also komplett unnötige Verfilmung

Forum Neues Thema
Anzeige