Anzeige
Anzeige
Hilf MJ!
Warner Bros. beißt noch mal ab

Erst "Tomb Raider 2", jetzt das: Ben Wheatley macht "MEG 2"

Erst "Tomb Raider 2", jetzt das: Ben Wheatley macht "MEG 2"
10 Kommentare - Mo, 26.10.2020 von R. Lukas
Ben Wheatley ist plötzlich ein gefragter Mainstream-Regisseur, wie konnte das denn passieren? Vor allem bei Warner Bros. hält man viel von ihm - so viel, dass ihm auch das "MEG"-Sequel übertragen wird.
Erst "Tomb Raider 2", jetzt das: Ben Wheatley macht "MEG 2"

Tomb Raider 2 mit Alicia Vikander - und danach auch noch MEG 2 mit Jason Statham! Dass Ben Wheatley, der englische Filmemacher mit dem Hang zum Düsteren und Satirisch-Schrägen, mal zum Blockbuster-Regisseur werden würde, hätten wir auch nicht gedacht, aber es ist, wie es ist.

MEG war eine Adaption von Steve Altens Debütroman "Meg: Die Angst aus der Tiefe" und mit einem weltweiten Einspielergebnis von 530 Mio. $ die erfolgreichste amerikanisch-chinesische Koproduktion aller Zeiten. Und da Alten noch mehr Bücher rund um den prähistorischen Riesenhai namens Megalodon geschrieben hat, mit dem sich Statham im ersten Teil herumschlagen musste, will Warner Bros. folgerichtig noch mehr Filme.

Wheatley, dessen Neuverfilmung des Gothic-Klassikers Rebecca seit letzter Woche auf Netflix streamt, darf beim MEG-Sequel Regie führen und fortsetzen, was Jon Turteltaub begonnen hat (vielleicht kümmert der sich ja so lange um National Treasure 3?). Es wird angenommen, dass der Großteil der Hauptdarsteller für MEG 2 zurückkehrt, darunter natürlich Statham, der auch kreativ involviert sein soll. Jon und Erich Hoeber haben die neueste Drehbuchfassung geschrieben, ausgehend von einem Entwurf ihres MEG-Co-Autors Dean Georgaris.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
27.10.2020 18:54 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.307 | Reviews: 2 | Hüte: 68

@Raven13

Weshalb kommen immer so viele Leute dazu, zu behaupten, dass man kein "wahrer Fan" von etwas sei, wenn man eine andere Meinung vertritt als der sich selbst als "wahren Fan" bezeichnende Mensch?

Weil der Film mit den Spielen nichts zu tun hat, außer die Kulisse und ein bisschen hier und da. Der Film ist mehr auf Humor aufgebaut als auf das Drama, bei dem sie die wurde, wer sie ist. Die neuen Teile haben das so gut hinbekommen und der Film schmeißt einfach eine mega schlecht erzählte Geschichte uns vor die Füße - nach dem Motto "Wir bekamen nicht genug Geld von unseren Chefs, hier habt ihr die entsprechende Qualität".

Ich verneige mich vor deiner Weisheit, oh großer TamerozChelios, wie konnte ich nur anderer Meinung sein als du?

Schon mal die richtige Einstellung.

PS: Ich habe schon Tomb Raider gespielt, da warst du noch im Kindergarten. Lässt mich das nun zum größeren Fan als dich werden?

Wir reden hier von den neuen Teilen, nicht von den alten. Deshalb ist egal, ob du die alten Teile gespielt hast - die ich übrigens mit 12 Jahren auch schon nachgeholt habe und ein Fan war.

@Siggi80

Wenn ich "alle" sage, heißt das ja auch nicht "100 Prozent derjenigen". Ich kann doch nicht für alle Menschen sprechen, das ist logisch!! Also kann meine Aussage nur was sein? - Eine Übertreibung. Richtig. Gut mitgedacht.

Ich bin nicht nur in Filmforen unterwegs, nein, sondern auch in vielen Spielforen, da ich mittlerweile mehr Gamer bin als Filmfreak (weshalb ich auch meine große Abwesenheit hiermit erkläre, im Gegensatz zu früher kommentiere ich nur noch sehr wenig). In Filmforen konnte ich nur lesen, wie schlecht der Tomb Raider (Film) für die Fans war - mit satten Erklärungen. Diejenigen, denen der gefallen hat, haben sich mit einem "war ganz okay, fand den gut" gemeldet.

Gibts du mir denn Recht, wenn ich sage, aus dem Film hätte man was deutlich besseres machen können? Oder ist der Film für dich so perfekt wie man ihn nur machen konnte?

@Bonecrusher96

Hab auch gedacht, der Film würde mich nicht ansprechen, weil er "blutleer" ist (FSK 12). Aber tatsächlich fand ich den unterhaltsam xD

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Bonecrusher96 : : Moviejones-Fan
27.10.2020 09:36 Uhr
0
Dabei seit: 05.07.19 | Posts: 35 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Tomb Raider 1 fand ich ziemlich unterhaltsam, deshalb freue ich mich über einen zweiten Teil.

Ich gucke mir wirklich jeden Hai-Film an, aber Meg war mir zu blutleer. Statham war zwar cool, aber der Rest war nicht so tollt. Hoffentlich wird bei Meg 2 die Gewaltschraube etwas angezogen.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
26.10.2020 23:10 Uhr | Editiert am 26.10.2020 - 23:13 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 150 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@TamerozChelios:

Ich mag die Spiele (alle gezockt) ...UND den Film.

Was ich nicht mag, sind Verallgemeinerungen wie "denn es war für die Fans einfach nur ein Klatsch ins Gesicht".

Stimmt halt nicht, bestimmt waren einige enttäuscht.

Aber einige sind nicht längst nicht alle.

-

MEG2: Ja, fand denn ersten durchaus unterhaltsam...kann kommen.

Mag das Genre einfach.

Auch wenn 99% der Haifilme ja praktisch Fantasy Filme sind wink

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.10.2020 22:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.190 | Reviews: 31 | Hüte: 318

@ TamerozChelios

Über Geschmack lässt sich ewig streiten. Du wirst damit leben müssen, dass ich, als Fan der neuen Spiele-Trilogie, auch den Film mag, auf seine ganz eigene Weise. Und meine Meinung ist genauso viel wert wie deine oder die von anderen Menschen.

"Keiner wahrer Fan der neuen Teile kann mir sagen, dass dies ein gelungener Film war - eigentlich nicht mal dann, wenn man die Spiele nicht kennt."

Mit solchen Aussagen katapultierst du dich leider selbst ins Aus. Weshalb kommen immer so viele Leute dazu, zu behaupten, dass man kein "wahrer Fan" von etwas sei, wenn man eine andere Meinung vertritt als der sich selbst als "wahren Fan" bezeichnende Mensch?

Klar, du bist "mehr Fan" als andere, was deine Meinung zur einzig wahren Meinung werden lässt. Ich verneige mich vor deiner Weisheit, oh großer TamerozChelios, wie konnte ich nur anderer Meinung sein als du?

Solche Phrasen habe ich mir schon oft genug anhören müssen, z. B. auch bei Star Wars 7-9 von angeblich "wahren" Star-Wars-Fans, was immer das bedeuten mag, denn jeder "wahre" Fan hat sich die neue Trilogie zu Star Wars anders vorgestellt. Schon klar, ich bin kein wahrer Fan, weder von Tomb Raider noch von Star Wars.

PS: Ich habe schon Tomb Raider gespielt, da warst du noch im Kindergarten. Lässt mich das nun zum größeren Fan als dich werden? (Achtung: rhetorische Ironie).

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
26.10.2020 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.307 | Reviews: 2 | Hüte: 68

@Raven13

Wenn du den Film toll fandest, dann fandest du wohl die Spiele schlecht. Denn es war für die Fans einfach nur ein Klatsch ins Gesicht.

Dann vergleiche es nicht mit den Spielen. Nach etlichen Spieleverfilmungen sollte jedem klar sein, dass Spieleverfilmungen meist nicht viel mit dem Inhalt des Original gemein haben.

Dann sollen sie sich eine andere Kulisse aussuchen, andere Gegner und eine andere (Familien)Story. Wenn man sich auf alles einlässt, dann richtig. Was macht das dann überhaupt für einen Sinn, ein Spiel zu verfilmen? Wäre es eine ganz andere Origin-Story wie bei dem aktuellen Uncharted, dann könnte ich es verstehen.

Mit FSK 16 meinte ich, dass sie es düster halten sollten, wie die Spiele es auch waren, gerade Teil 1.

Ich fand die Eröffnung mit dem Fahrradrennen klasse.

Sorry, aber gerade so Szenen finde ich peinlich. Was will man damit zeigen? Dass Lara Fahrradfahren kann? Dass sie "cool" ist? Das war nichts weiter als den Film zu strecken, total sinnlos. Man hätte lieber in die Hauptstory mehr Zeit investieren sollen. Alles war so lieblos gemacht, ja sogar eher für 12-Jährige produziert, um was "Cooles" den "Kids" zu bieten.

Keiner wahrer Fan der neuen Teile kann mir sagen, dass dies ein gelungener Film war - eigentlich nicht mal dann, wenn man die Spiele nicht kennt.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.10.2020 17:00 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.190 | Reviews: 31 | Hüte: 318

@ TamerozChelios

"Wer hat denn nach Tomb Raider 2 gefragt?"

Ich (u. A.).

"Der erste war eine Demütigung zur Spielreihe, weshalb ich mir wünsche, dass das nicht fortgesetzt wird."

Dann vergleiche es nicht mit den Spielen. Nach etlichen Spieleverfilmungen sollte jedem klar sein, dass Spieleverfilmungen meist nicht viel mit dem Inhalt des Original gemein haben.

Ich muss nur an das bescheuerte Fahrradrennen denken. Laufzeit hätten sie um mindestens eine Stunde erhöhen können. Die Brutalität muss zwar nicht wie das Spel FSK 18 sein, aber 16 wäre angemessen.

Ich fand die Eröffnung mit dem Fahrradrennen klasse. Das war mal was anderes als die übliche Eröffnungsszene eines solchen Films. Zudem war mir diese Lara auf Anhieb sehr sympathisch.

Was den restlichen Film angeht: Wenn man sich drauf einlässt, dann ist es ein schöner Abenteuer-Film. Ein solcher Film hat FSK-16 oder FSK-18 eigentlich nicht nötig. Wozu? Das hätte den Film inhaltlich nicht aufgewertet.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
26.10.2020 16:59 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.836 | Reviews: 27 | Hüte: 246

Tomb Raider 2 - Nö.

MEG 2 - Wieso nicht...

Zitat der Woche: "Bald werde ich schlafen, ewig schlafen, verdient hab ich das, ja. Stark bin ich dank der Macht, doch jetzt nicht mehr. Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein. " ~ Yoda

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
26.10.2020 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.307 | Reviews: 2 | Hüte: 68

Wer hat denn nach Tomb Raider 2 gefragt?

Der erste war eine Demütigung zur Spielreihe, weshalb ich mir wünsche, dass das nicht fortgesetzt wird.

Ich muss nur an das bescheuerte Fahrradrennen denken. Laufzeit hätten sie um mindestens eine Stunde erhöhen können. Die Brutalität muss zwar nicht wie das Spel FSK 18 sein, aber 16 wäre angemessen.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
ogi : : Moviejones-Fan
26.10.2020 12:51 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 79 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mit Jason Statham??!? Ich dachte der hat kein Bock mehr auf Meg gehabt als der umgeschnitten wurde. Wahrscheinlich locken die $$$

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
26.10.2020 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.145 | Reviews: 0 | Hüte: 97

Dann dauert das noch mindestens 2 bis 3 Jahre. Denke, dass bleibt nicht beim jetzigen Regisseur was MEG betrifft

Forum Neues Thema
Anzeige