AnzeigeN
AnzeigeN
Berechtigte Kritik?

"Es ist ok, pinkeln zu gehen": James Cameron zur saftigen "Avatar 2"-Laufzeit

"Es ist ok, pinkeln zu gehen": James Cameron zur saftigen "Avatar 2"-Laufzeit
28 Kommentare - Do, 07.07.2022 von F. Bastuck
James Cameron ist ein Mann klarer Worte und er scheut sich auch nicht davor, diese öffentlich zu äußern. Im Fall von "Avatar - The Way of Water" greift er schon jetzt mögliche Kritiker an.

James Cameron ist definitiv ein Regisseur, der für gespaltene Meinungen sorgt und polarisiert. Der Erfolg gibt ihm meist recht, und wir reden hier immerhin von einem der erfolgreichsten und einflussreichsten Regisseure, die Hollywood je hervorgebracht hat. Doch wie es eben meistens so ist: Bist du extrem erfolgreich, eckst du auch bei sehr vielen Leuten an.

Es ist kein Geheimnis, dass Cameron nicht unbedingt zu den beliebtesten oder umgänglichsten Menschen in Hollywood zählt. Nicht wenige hatten seinerzeit gehofft, dass bei den Oscars nicht er mit Avatar - Aufbruch nach Pandora die großen Preise gewinnt, sondern seine Ex-Frau Kathryn Bigelow, die ihm dann auch tatsächlich mit Tödliches Kommando - The Hurt Locker die Oscars für die beste Regie und den besten Film vor der Nase wegschnappte. So manch einer soll ihm diese Niederlage sogar richtig gegönnt haben.

Doch James Cameron hat sich nie groß um die Meinung anderer gekümmert. Er ist jemand, der einfach sein Ding macht und die Sachen so benennt, wie er sie auch meint. Und für all das bekommt er von vielen auch massig an Respekt. Und das sicher nicht unverdient. Als Filmemacher ist er über jeden Zweifel erhaben.

Und doch muss er sich vor fast jedem neuen Film, egal wie erfolgreich er zuvor war, Kritik und Häme anhören. Titanic wurde vor dem Kinostart als gigantischer Flop verschrien und auch dem ersten Avatar gab man nur wenig Chancen. Es ist schon erstaunlich, wie die Geschichte sich jetzt bei Avatar - The Way of Water zu wiederholen scheint.

"Avatar - The Way of Water" Trailer 1 (dt.)

3D will doch keiner mehr sehen, der erste Avatar war ja im Grunde gar nicht gut, niemand braucht oder will diese Fortsetzung, Cameron überhebt sich und überhaupt hat niemand Lust, sich drei Stunden lang blaue Aliens anzusehen. Dies sind nicht selten die Meinungen, wenn man sich eine Weile im Internet umsieht.

Doch davon lässt sich Cameron natürlich nicht unterkriegen und er hat auch eine ganz klare Meinung zu diesen Themen:

"Die Trolle werden es so haben, dass es niemanden interessiert und sie sich nicht an die Namen der Charaktere oder an eine verdammte Sache erinnern können, die im Film passiert ist. Dann sehen sie den Film noch einmal und sagen: ‚Oh, okay, entschuldigen Sie, lassen Sie mich jetzt einfach die Klappe halten.‘ Also mache ich mir darüber keine Sorgen", so Cameron im Interview mit der Empire.

Auch was die Laufzeit betrifft, hat Cameron eine klare Meinung. Wirklich kurz sind seine Filme nie. Der erste Avatar ging 160 Minuten lang, Avatar - The Way of Water soll gar auf eine Laufzeit von drei Stunden hinauslaufen. Und Cameron will nicht, dass sich irgendjemand über die lange Laufzeit beschwert, wenn dieselben Leute acht Stunden lang vor dem Fernseher sitzen und Binge Watching betreiben.

„Ich kann diesen Teil der Rezension fast schreiben. ’Der quälend lange dreistündige Film …’ [...] Give me a fucking break", schimpft er über diese Meinungen. "Ich habe meinen Kindern zugesehen, wie sie fünf einstündige Folgen hintereinander geschaut haben. Hier ist der große gesellschaftliche Paradigmenwechsel, der passieren muss: Es ist in Ordnung, aufzustehen und pinkeln zu gehen.“

Cameron scheint wohl nicht nur in technischer Weise die Kinos revolutionieren zu wollen. In jedem Fall hat er eine klare Meinung und scheut sich nicht davor, diese öffentlich zu äußern. Und so ganz Unrecht hat er ja nun auch nicht. Wie steht ihr zu diesen Themen?

Galerie Galerie
Quelle: Empire
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
28 Kommentare
1 2
Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
14.07.2022 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Das einzige was mich nervt ist das geplapper von irgendwelchen Leuten und Handy geleuchte. aber Meistens sitze ich relativ weit vorn und hab da meine Ruhe. Avatar dürfte gerne auch 5 Stunden Laufzeit haben. Und von mir aus auch eine Pause, Wird bei mir aber eh der Fall sein, da ich bei uns in die Vorpremiere gehen werde, da weiß ich noch nicht wie und was, aber für Avatar werden da mindestens Kostümierte Leute rumlaufen, Merch verkaufen und was auch immer.

Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
09.07.2022 07:18 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 364 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Also mein Popcorn ist immer schon nach der Werbung leer

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
2Cents : : Moviejones-Fan
08.07.2022 14:18 Uhr
0
Dabei seit: 31.03.22 | Posts: 657 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@MobyDick

Vielleicht den Nixblicker, der von vorne bis hinten alles erklärt bekommen muss, was dann leider auch noch mindestens drei seiner Begleiter im Chor machen. smile

Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse. Und am Ende ist alles für die Katz.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
08.07.2022 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.934 | Reviews: 207 | Hüte: 554

Ihr wisst schon, dass ihr ihr wahrscheinlich in einem Blockbusterfilm in einem Multiplex-Kino zur Volksbelustigung seid, und nicht in der Oper? Da gehört es quasi zum guten Ton in einer lustigen Runde sich einen Film gemeinsam zu schauen, Popcorn und Nachos zu futtern und Limo, Cola und Biere masse zu sich zu nehmen, und an den spannendsten Stellen laut zu plappern, telefonieren oder immer mal aufzustehen, nach Marta zu schreien, sich dann immer wieder schreiend an die Schläfe zu hauen, raus- und reinzurennen. Und sobald der Sitznachbar mal flüstert ihn lauthals anzuschreien, dass er den Filmgenuss störe, der Penner, ob er denn Querdenker sei! Habe ich wen ausgelassen ? tongue-out

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
08.07.2022 13:04 Uhr | Editiert am 08.07.2022 - 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 290 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@Dr. Gonzo:

Klingt nicht schlecht, schon mal sehr gut wenn man sich Gedanken über die Mitmenschen im Kino (und sonst) macht.

Das schlimmste für mich im Kino ist (neben nervigen Teenies), wenn so ein Popcorn-Monster in meiner direkten Nähe sitzt, am besten noch mit einer Popcorn-TÜTE (anstatt Becher) und dann jedesmal wie ein Maulwurf nach dem Popcorn buddelt was am tiefsten in der Knistertüte drin ist. Als ob das Popcorn von unten besser schmeckt :lol:

Dann noch in Kombination mit einer superspannenden/dramatischen Szene ...gruselig.

Und dann wird ohne Unterbrechung in einer Tour weiter geschaufelt, bis das Teil dann doch irgendwann mal alle ist.

Wenn es nach mir gehen würde...würde der kleinste Becher Popcorn im Kino 50 Euro kosten wink

Aber gut, genug Off-Topic für heute.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
08.07.2022 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@Raven13
"kurz vor Start des Films kamen noch zwei Jungs so um die 16 Jahre ins Kino und... setzten sich natürlich direkt neben mich. Na toll, dachte ich. Aber die beiden waren Nevensägen sondergleichen. Die haben sich die ganzen Zeit spaßeshalber über die Sitzlehnen hinaus gerauft und geboxt und ständig gelabert. Nach etwa 45 Minuten ist mir der Kragen geplatzt und ich habe wortwörtlich beide gefragt, ob wir hier im Kindergarten oder im Kino seien"
Sowas verstehe ich auch nicht und geht mega auf die Eier. Dass du das 45 Minuten ausgehalten hast - tapfer und sehr geduldig. Manche brauchen aber tatsächlich so einen kleinen Wachmacher, dass man hier nicht daheim ist sondern in einem öffentlichen Kino. Ich meine die Leute zahlen doch auch dafür - wozu gehe ich ins Kino zahle die Tickets und alles und dann schau ich mir den Film nicht an und geh den anderen Besuchern auch noch auf den Sack? Ok in deinem Fall warens 16 jährige Kids - sind halt noch jung und dumm laughing
Aber oft sind Erwachsene einfach nicht besser - vor allem wenn sie meinen sie müssen im Kino ein Bier nachm andern zischen und Oktoberfeststimmung aufkommen lassen.
Wir hatten schon paar mal richtig Pech was Kino angeht - is zwar schon länger her, aber bei Hobbit 2 hat die hälfte der Besucher die ersten 5-10 Minuten nur gelabert und ich dachte ich bin im falschen Film oder es sind Drogen in meinem Cola und ich hab nen ganz miesen Trip.
Manchmal hab ich deswegen schon gar keinen Bock mehr auf Kino

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.07.2022 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.511 | Reviews: 64 | Hüte: 474

@ DrGonzo

"Wenn du jetzt noch sagst, dass du während der Film läuft deine Klappe hältst oder maximal flüsterst, dann bist du der perfekt Kinobesucher"

Das ist für mich natürlich selbstverstäündlich. Meine Stimmbänder haben während des ganzen Films Pause (außer zum Lachen).

Ich habe ja meistens viel Glück mit anderen Kinobesuchern, was das Quasseln oder die Handynutzung angeht, aber das liegt auch meistens daran, dass ich ziemlich zeitig nach Kinostart reingehe, wenn fast nur eingefleischte Fans reingehen. Nur das Fressen von Popcorn... naja, gehört halt für viele leider dazu.

Aber letztens, als ich Lightyear im Kino gesehen habe, hatte ich extremes Pech: wir waren vielleicht 15 Personen im Kino, und ich saß allein in der hintersten Reihe in der Mitte, und dann kurz vor Start des Films kamen noch zwei Jungs so um die 16 Jahre ins Kino und... setzten sich natürlich direkt neben mich. Na toll, dachte ich. Aber die beiden waren Nevensägen sondergleichen. Die haben sich die ganzen Zeit spaßeshalber über die Sitzlehnen hinaus gerauft und geboxt und ständig gelabert. Nach etwa 45 Minuten ist mir der Kragen geplatzt und ich habe wortwörtlich beide gefragt, ob wir hier im Kindergarten oder im Kino seien und dass die beiden entweder rausgehen, wenn sie der Film nicht interessiert oder von nun an still sind. Tatsächlich waren sie von da an beide still. laughing

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
08.07.2022 10:55 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@Raven13
Wenn du jetzt noch sagst, dass du während der Film läuft deine Klappe hältst oder maximal flüsterst, dann bist du der perfekt Kinobesucher laughing

Es is manchmal echt unerträglich mit den anderen Kinobesuchern - kein Anstand.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
08.07.2022 10:49 Uhr | Editiert am 08.07.2022 - 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.511 | Reviews: 64 | Hüte: 474

@ DrGonzo

"Man kann sich schon seine 2 Liter Cola kaufen, die Kunst ist halt dann die letzten 1,5 L erst in der letzten halben Stunde des Films wegzusaugen.

@Siggi80
ich habe scheinbar als einziger die Kunst gemeistert, Popcorn und Chips leise essen zu können und auf meine Mitmenschen im Kino zu achten (auch weil ich vorm Besuch frisch duschen gehe). Könnten sich viele 1000 andere Besucher gerne mal eine Scheibe davon abschneiden. Zudem verlasse ich meinen Platz auch sauber und nehme meinen Müll mit. Bin ich jetzt Spießer oder Vorbild?"

Ich glaube, ich gucke gerade in den Spiegel.

Mache ich genauso. Wenn ich mir mal Nachos kaufe, was selten vorkommt, dann versuche ich sie leise zu essen und greife meist auch nur zu, wenn der Film gerade recht laut ist. In leisen Szenen will ich nicht den Saal mit meinen Chips beschallen. Und was die Cola betrifft: Ich kaufe mir grundsätzlich nur 0,5 Liter, das reicht mir für jeden Film, egal wie lang er ist. Und ich trinke meist auch die Hälfte davon erst in den letzten 30 Minuten des Films, manchmal sogar erst beim Abspann. Im Grunde kaufe ich die Cola nur für den Fall, dass ich plötzlich heftigen Durst bekomme, aber das passiert meist nur im Hochsommer bei Hitze.

Und duschen vorm Kinobesuch ist auch bei mir Pflicht. Oder aktuell ein Sprung in den Pool. Aber es kommt auch schon mal vor, dass ich direkt nach der Arbeit ins Kino gehe, da ist duschen oder Pool dann nicht vorher möglich. Aber zumindest wasche ich mich vorher nochmal gründlich und ziehe, wenn nötig, was frisches an, was ich mir mitgenommen habe.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
08.07.2022 10:33 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@Rotwang
Lieber Nachosaucenduft in der Nase als so mancher Körperduft einiger Besucher

Bei Bier ist es echt so: Einmal dem Bier seinen Lauf lassen, geht man gefühlt jede halbe Stunde.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
08.07.2022 10:01 Uhr | Editiert am 08.07.2022 - 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 415 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Ich begrüße Filme mit guter Laufzeit auch wenn es sicher nicht viel zu erzählen gibt von Pandora, 3 Stunden sind gut machbar wenn ich nicht vor dem Film Bier getrunken habe, da habe ich dann das Problem dass ich mehr als einmal muss wenn man einmal nachgegeben hat laughing

@Siggi80

Die Nachos stören mich auch, ich esse sie zwar auch gerne aber geruchtechnisch sind die (eher die Soßen) nicht der Burner.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
08.07.2022 09:36 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

Man kann sich schon seine 2 Liter Cola kaufen, die Kunst ist halt dann die letzten 1,5 L erst in der letzten halben Stunde des Films wegzusaugen.

@Siggi80
ich habe scheinbar als einziger die Kunst gemeistert, Popcorn und Chips leise essen zu können und auf meine Mitmenschen im Kino zu achten (auch weil ich vorm Besuch frisch duschen gehe). Könnten sich viele 1000 andere Besucher gerne mal eine Scheibe davon abschneiden. Zudem verlasse ich meinen Platz auch sauber und nehme meinen Müll mit. Bin ich jetzt Spießer oder Vorbild?

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.07.2022 09:25 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.461 | Reviews: 43 | Hüte: 669

D.h. Cameron regt sich 6 Monate vor Kinostart bereits über die Leute auf, die den Film kritisieren werden? Und Kritik am Film wird also dann wieder mit Trollen, etc. bereits jetzt gleichgesetzt?
Jo, dann kann es ihm auch egal sein, dass ich beim Titel auch sofort dachte, dass die Handlung ja nicht dicke sein kann, wenn man während des Films ruhig pinkeln gehen darf ^^

Ansonsten ist dies einfach die lustigste Unterhaltung auf Moviejones - jedes Jahr kommt die Diskussion "schwache Blase" vs. "Blase aus Stahl" auf, wenn das böse Wort "3 Stunden-Film" auftaucht tongue-out
Ich kann mich auch an Pausen im Film erinnern, brauch ich aber ehrlich gesagt nicht. Wer keine 3 Stunden ohne Pinkeln aushält, der rennt auf der Arbeit ja doch auch ständig aus Klo - so kann Arbeitszeit auch umgehen^^
Und Mitleid mit Rauchern muss man schon gar nicht haben, welche dann doch der Großteil der Leute wären, die diese Pause tatsächlich nutzen würden. Würde ich auch tun, wenn es sie geben würde, ist allerdings das Letzte was ich vom Kino fordern würde.

Avatar
Siggi80 : : Moviejones-Fan
08.07.2022 08:38 Uhr | Editiert am 08.07.2022 - 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.18 | Posts: 290 | Reviews: 0 | Hüte: 6

3 Stunden muss man aushalten können.

Ein bisschen "Planung" vorab und während des Films nix trinken...und schon klappt das.

Kann mich auch gar nicht mehr erinnern wann ich im Kino zuletzt mal was getrunken habe... geschweige denn die anderen mit Popcorn oder ...noch schlimmer... mit Nachos belästigt habe.

#sowas nervt im Kino

P.S.: Ach ja... ich glaube bei einem der Herr der Ringe Filme hatte ich zuletzt mal Popcorn im Kino :lol:

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
08.07.2022 06:10 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@silencio

Alter was glaubst wie dir da die Füße einschlafen. Am Ende rutscht du einfach von der Schüssel

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN