Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Marvel passt Comic an

Extra für den Film? "Captain Marvel"-Origin-Story umgeschrieben

Extra für den Film? "Captain Marvel"-Origin-Story umgeschrieben
16 Kommentare - Fr, 19.10.2018 von S. Spichala
Na, wenn hier mal nicht fürs Marvel Cinematic Universe mal eben die "Captain Marvel"-Hintergrundgeschichte abgeändert wurde! In den Comics ist Carol Danvers nicht mehr die, die sie mal war.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Extra für den Film? "Captain Marvel"-Origin-Story umgeschrieben

Eigentlich ist in der gedruckten Marvel-Comicwelt die Hintergrundgeschichte der Captain Marvel-Titelheldin seit 1977 klar, ihre Superkräfte erlangte sie in "Ms. Marvel" Nummer 2 durch einen Unfall: Dadurch, dass sie dem Psyche-Magnetron, einer Kree-Waffe, ausgesetzt war, veränderte sich ihre DNA und sie wurde zur Superheldin. Doch diese Origin-Story ist plötzlich hinfällig - Spoiler voraus, vielleicht auch zum Kinofilm!

Denn nun ist Carol Danvers alias Captain Marvel, die im Marvel Cinematic Universe von Brie Larson dargestellt wird, von Beginn an teils außerirdischer Herkunft: Das Psyche-Magnetron aktiviert nur ihre bereits vorhandene Kree-DNA und die in ihr schlummernden Kräfte! So wird es im vierten Heft der "Life of Captain Marvel"-Serie von Margaret Stohl, Carlos Pacheco und Erica D’Urso offenbart. Ihre Mutter ist in der neuen Version eine Kree, was Carol zu einer Art Hybrid macht, halb Mensch, halb Alien. Damit sind ihre Superkräfte, wie Carols Mutter im Comic erklärt, nicht geliehen und weder eine Gabe noch ein Unfall. Nach über vierzig Jahren also ein ganz neuer Hintergrund.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Auch namentlich: Aus Mama Marie Danvers wird "Mari-Ell", aus Carol "Car-Ell", nach dem gleichen Namensmuster wie beim ursprünglichen Captain Marvel, Mar-Vell. Wenn Daisy/Quake-Darstellerin Chloe Bennet aus Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. das wüsste - genug Fans haben im Verlauf der Serie gemunkelt, ob sie sich nicht noch zu Captain Marvel entwickeln könnte. Doch diesen Job hat jetzt Larson inne. Aber vielleicht entpuppen sich die beiden ja noch zumindest als Schwestern, Cousinen oder wer weiß wie verwandt, ganz im Sinne des "Alles ist verbunden"-Mottos im MCU...

Wie sich das Ganze dann auf der großen Leinwand abspielt, zeigt Captain Marvel ab dem 7. März 2019 in den deutschen Kinos.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.10.2018 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.536 | Reviews: 1 | Hüte: 254

@ MobyDick:

Hehehe,.. so ein Epische Fischstäbchen muss einfach in IMAX genossen werden,,. Und das lasse ich mir nicht entgehen cool . damals mit BvS, war ne Genuss pur

Bild
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
20.10.2018 11:02 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.155 | Reviews: 29 | Hüte: 181

Chris:

Stimmt, das war echt schade. Ich glaube wir waren sogar am gleichen Tag im IMAX.

Ich bin ja nicht so oft in Berlin, aber wenn ich da bin, versuche ich auch ins IMAX zu gehen. Ich würde mich einfach beim nächsten Mal bei dir melden, mal schauen, vielleicht schaffe ich es ja zu Aquaman :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.10.2018 16:21 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.536 | Reviews: 1 | Hüte: 254

@ MobyDick:

schade das wir uns vor 2 Jahren verpasst haben, als ich BvS in Berlin IMAX gesehen haben... aber seit Juli bin ich ein Berliner laughing

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.10.2018 16:15 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.155 | Reviews: 29 | Hüte: 181

Chris:

Danke dir, mein bester. Ich bin da voll bei dir, dann stampfen sie die Ideen ein und holen sie Jahre später - wenn es überhaupt nicht mehr passt - wieder raus.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.10.2018 16:13 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.155 | Reviews: 29 | Hüte: 181

DCMCUundundund

Die Antwort fällt etwas länger aus - wie üblich bei mir wink

1.) Ich habe in meiner Jugend tatsächlich so ziemlich alle X-Men Comics, die es gab gesammelt, habe alle deutschen Comics bis es eingestellt wurde und mir alle US-Comics genau ab dem Zeitpunkt, wo es keine deutschen Comics mehr gab, geholt. Da bedeutet dass ich alle X-men Stories ab der Giant Size X-Men 1 mal in der einen oder anderen Form mal in der Hand gehalten habe. (Bis zur Onslaught Saga, danach nur noch sporadisch verfolgt)

2.) Nebenher habe ich auch alle Rächer Comics gelesen, die Comics zu den Avengers, ich habe tatsächlich mit der legendären Under Siege Story angefangen (die mittlerweile unter vielen Fans als die beste Story der Avengers angesehen wird), und kurz danach wurde Monica Rambeau tatsächlich zum teamchef und binnen kürzester Zeit wurde da der Autor (Roger Stern) wegen ihr gefeuert und sie wurde ziemlich schnell und damals für mich unverständlich demontiert. Erst Jahre später habe ich erfahren, was es damit auf sich hatte.

3.) Irgendwann hat Chris Claremont (der Autor der X-Men) Carol Danvers mit ins Boot der X-Men Charaktere geholt. Für einen außenstehenden Comic-Fan war das damals nicht ganz nachvollziehbar, aber binnen kürzester Zeit wurde sie als starker Charakter etabliert. Ohnehin gilt Claremont als einer der besten Comic-Autoren, wenn es darum ging, starke weibliche Charaktere zu erschaffen, die nicht nur zum Anhimmeln der männlichen Recken da waren. Ich konnte ja damals nicht ahnen, dass er erstens schon eine Historie mit ihr gehabt hatte und zweitens bis drittens auch ganz große Pläne mit ihr hatte:

a) Claremont war tatsächlich auch der Autor der kurzlebigen Miss Marvel Comic Reihe gewesen und musste zähneknirschend miterleben, wie mit ihr seitens der Redaktion verfahren wurde. Und ihre Comic Reihe wurde recht früh eingestellt.

b) Er ließ sie ihre Kräfte verlieren, gab ihr eine Agentenbackstory und damit eine gemeinsame Vergangenheit mit Wolverine und zeigte, wie tough sie immer noch - auch ohne Superkräfte - war. Im Übrigen gab er ihr und Rogue eine ziemlich vertrackte Ying-Yang-Beziehung.

c) Dann gab er ihr in der ersten Brood Saga derart kosmische Kräfte, dass ihre Miss Marvel Kräfte dagegen ein Witz waren. Der Rogue Konflikt war auch der Grund dafür, dass sie die X-Men verliess und im Weltall mit den Starjammers Abenteuer erleben ging.

d) Als großer Claremont Fan habe ich dann auch meine Finger an das unten bereits beschriebene Avengers Annual bekommen, wo er mit den Avengers und den Redakteuren wegen ihrer Herangehensweise an den Missbrauch von Carol Danvers abrechnet.

4.) Wie Carol Danvers jetzt mittlerweile aufgebaut wird bekomme ich tatsächlich über diverse Foren mit wo ich mich ähnlich wie hier auf dem Laufenden halte

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.10.2018 15:47 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.536 | Reviews: 1 | Hüte: 254

@ DCMCU:

Wenn sich jmd mit Marvel Comics In und Außen auskennt ? Dann ist unseren Fish-Dick laughing

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
19.10.2018 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Sag mal MobyDick,

für das, dass dich die Figur nicht sonderlich interessiert, kennst du dich aber ganz gut aus.
Hast du die Comics selbst alle gelesen? Oder recherchiert?

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.10.2018 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.536 | Reviews: 1 | Hüte: 254

@ MobyDick:

hehehe,.. DC v Mrvl verstümmelte die ständig deren characteren. Wenn Autoren ein super Idee, eine Figuren neu um zu gestalten oder Änderung vor zu nehmen, stehl sich die Redakteure immer quer ... genau so wie mit Mark Miller ... er ist mehr DC Fans als mrvl, was viele nicht wissen... aber DC Redakteuren, lässt ihm nie freihand.. darum kommt es ständig zu uneinig.

Mir is den Figuren Cpt mrvl im Grunde auch egal.. aber ich möchte den Film einfach sehen... da DC‘s GL sich warten lässt, können man hier die Zeit überbrücken laughing

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.10.2018 15:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.155 | Reviews: 29 | Hüte: 181

Kleiner Nachtrag:

Als Carol Danvers irgendwann mal ihre Kräfte verlor, und der Titel Captain Marvel vakant war, wurde mit Monica Rambeau ein wirklich straker neuer Captain Marvel erschaffen, eine starke weibliche Person mit afroamerikanischem Hintergrund, der es binnen kürzester Zeit auch gelang Teamchef der Avengers zu werden. Natürlich konnten es sich die Redakteure bei Marvel nicht nehmen lassen, auch diese starke weibliche Figur zu zerstören, weshalb es sogar zum Streit zwischen Autor und Redaktuer kam und der Autor gefeuert wurde. Ende vom Lied war, das Monica Rambeau trotz enormer Fanbase als Charakter auf Jahre von irgendeinem Marionetten Schreiberling (Autor wäre beschönigt) zerstört wurde und auch den Titel Captain Marvel wieder verlor.

Dieser Titel ging dann erneut wieder an Carol Danvers, obwohl sie in der Zwischenzeit ja doch als Bynary wieder Superkräfte und eine Bestimmung gefunden hatte. Getreu dem Motto: Wir haben Carol Irgendwann mal Unrecht getan, das wurde publik, jetzt müssen wir sie öffentlichkeitswirksam wieder aufbauen.

Mittlerweile ist auch Monica Rambeau zwar wieder irgendwie rehabilitiert, aber der fade Beigeschmack, sowohl was mit Carol Danvers als auch was mit Monica Rambeau veranstaltet wurde hinter den Kulissen, bleibt irgendwie als ein Makel bestehen.

Carol Danvers ist schon vorher eine starke Frau gewesen, auch wegen ihrer alten Origin (Superheldin trotz oder gerade wegen gewalttätigem Vater), jetzt ihre Origin umzuändern um sie nachträglich auch offensichtlich stärker zu machen, ist aufgesetzt. Mich persönlich interessiert die Figur nicht sonderlich, daher kann ich es sportlich nehmen. Aber verlogen und falsch ist es trotzdem.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.10.2018 10:44 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.155 | Reviews: 29 | Hüte: 181

Stimme meinen Vorrednern zu, dass die Origin dadurch ziemlich beliebig wird. Ein Hintergrund hierfür war anscheinend neben dem nahenden Kinofilm auch die derzeit grassierende "Wir müssen Frauen stärken"- Welle: Ursprünglich als weiblicher Sidekick für den männlichen Mar-Vell konzipiert, ist Cpt. Marvel in den letzten Jahren regelrecht zu einer neuen Symbolfigur der neuen Frauenstärkungsbewegung aufgebaut worden, und so ist der Gedanke jetzt, ihren Charakter komplett von Mar-Vell zu emanzipieren.

Meines Erachtens war das nicht wirklich nötig, da sie seit knapp 35 Jahren schon immer weiter gestärkt wurde. Damals gab es eine ziemlich unwürdige Story in den Avengers, wo sie hypnotisiert und geschwängert wurde, und als die Geschichte dann aufflog, hatten die Avengers nichts besseres zu tun, als ihr trotzdem alles Gute mit dem "Mann ihrer Träume" zu wünschen und sie zusammen mit dem Vergewaltiger gen Sonnenuntergang reiten zu lassen. Daraufhin hat ein Comic-Autor (männlich!) sich dazu genötigt gesehen, eine Nebenstory zu verfassen, wo Carol Danvers die Avengers sehr hart dafür angeht, wie sie sich für sie eben nicht eingesetzt haben, dabei aber als Metakommentar den kompletten Marvel-Redaktions-Stab angegriffen. Seitdem wird Carol Danvers systematisch aufgebaut.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
19.10.2018 10:35 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 236 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Sehe ich jetzt nicht wirklich als Problem an. Außerdem ist das "Cinematic Universe" auch nicht das klassische "Earth-616" Universum. Das wurde doch schon bestätigt. Daher sind Abweichungen immer drin.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
19.10.2018 09:05 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Rein auf dem Papier finde ich die neue Orgin-Story ein bisschen zu 08/15. Gerade ist Aquaman im Kino, der ebenso Mischling ist. Bei Star Lord quasi das gleiche, um zwei aktuelle Beispiele zu nennen. Oder alleine ein Blick in die griechische Mythologie, wo es X Halbgötter gibt, weil irgendein Gott was mit einem Menschen angefangen hat laughing

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.10.2018 08:59 Uhr | Editiert am 19.10.2018 - 09:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.811 | Reviews: 26 | Hüte: 334

Also hat man ihre Origin einfach an die der Inhumans angepasst und somit nur das Detail geändert, dass sie bereits Kree-Kräfte hatte, welche freigesetzt werden mussten. Da ich die Comics jetzt nicht kenne finde ich es nicht so schlimm, aber ich denke die normale Origin hätte auch funktioniert.
Problem ist für mich eher, dass man sich dadurch doch ziemlich an Peter Quills Origin annähert.
Und ich bin gespannt was das für Jude Laws Charakter, bei dem man ja Mar-Vell vermutet, bedeutet.

Ne Verwandtschaft zu Daisy kann ja nicht möglich sein, da ihre Eltern ja beides Menschen waren bzw. ihre Mutter "nur" ne Inhuman war.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
19.10.2018 07:30 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.680 | Reviews: 28 | Hüte: 267

Ich sag´s mal so, da ich bisher weder ein Comic von Captain Marvel, noch sonst irgendwie eine Kenntnis von ihr hatte, ist mir die "neue" Origin auch ziemlich egal. Generell bin ich aber schon der Meinung, dass man sich an das Original halten sollte. Da die Geschichte von Carol Danvers wohl nun aber sowieso schon sehr oft verändert wurde, sehe ich da kein Problem, wieso sie für das MCU eben nicht nocheinmal verändert werden sollte.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
19.10.2018 04:45 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 42 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ach die Filme ändern ständig das grundlegende der Comics. Ich bin gerade zu müde für konkrete Beispiele XD. Zumal auch Comics mehrere Varianten geben kann siehe weiblicher Thor und gefühlt 20 Spiderman Universen.

Forum Neues Thema