Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bad Education

News Details Kritik Trailer Galerie
Für rekordverdächtige Summe

Fetter Festival-Deal: HBO kauft Hugh Jackmans "Bad Education"

Fetter Festival-Deal: HBO kauft Hugh Jackmans "Bad Education"
0 Kommentare - Mi, 18.09.2019 von R. Lukas
Hugh Jackman als Schulbezirksleiter, der sich für eine Verbesserung der Schülerbildung einsetzt, während er zugleich öffentliche Mittel veruntreut, um das Leben zu leben, das er will? Das will HBO haben!

Und der bislang größte Deal des diesjährigen Toronto International Film Festival geht an... HBO! Für eine Summe nahe der 20 Mio. $-Marke werden die weltweiten Rechte an Bad Education erworben, einer schwarzen Komödie mit Hugh Jackman und Allison Janney als Leiter des Schulbezirks Roslyn, Long Island, die hinter dem größten Public-School-Veruntreuungsskandal in der amerikanischen Geschichte steckten - in Höhe von 11,2 Mio $.

Das Ganze basiert auf wahren Ereignissen, die Drehbuchautor Mike Makowsky (I Think We’re Alone Now) während seiner eigenen Highschool-Zeit erlebt hat. Jackman und Janney bekamen von Regisseur Cory Finley (Vollblüter) noch Ray Romano, Alex Wolff, Geraldine Viswanathan (Der Sex Pakt), Kayli Carter (Private Life) und Rafael Casal (Blindspotting) zur Seite gestellt. HBO wird Bad Education überall dort ausstrahlen, wo man Networks und Streamingdienste besitzt, also nicht in Deutschland. Auf anderem Wege findet der Film aber bestimmt zu uns.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #HughJackman
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
AnzeigeY