Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Fringe - Grenzfälle des FBI

News Details Reviews Trailer Galerie
Aktuell keine "Fringe"-Pläne

"Fringe"-Reboot - längst zu spät? + "Ringwelt"-Adaption von "GoT"s Alan Taylor (Update)

"Fringe"-Reboot - längst zu spät? + "Ringwelt"-Adaption von "GoT"s Alan Taylor (Update)
3 Kommentare - Fr, 15.05.2020 von N. Sälzle
Steht "Fringe" etwa vor dem Reboot? Nicht so schnell sagt Akiva Goldsman, obwohl man tatsächlich darüber gesprochen habe. Zudem ist er bereits mit der "Ringwelt"-Adaption busy, deren Pilot er schreibt!
"Fringe"-Reboot - längst zu spät? + "Ringwelt"-Adaption von "GoT"s Alan Taylor

++ Update vom 14.05.2020: Warum rebooten, wenn man so Vieles noch adaptieren kann? Zum Beispiel die "Ringwelt"-SciFi-Romanreihe von Larry Niven aus den 70er Jahren. Um die Ringworld-Serie von Amazon soll sich nun Game of Thrones-Regisseur Alan Taylor kümmern! Zumindest bezüglich Pilotregie, das Drehbuch zum Pilotfilm schreibt Akiva Goldsman, der schon dank Star Trek - Picard gute Verbindungen zu Amazon sowie einen First Look-Deal mit MGM in der Tasche hat.

Die Ringwelt-Serie ist bereits seit 2017 bei Amazon in der Entwicklungshölle versauert, nun scheint sie endlich voranzukommen! Ringe sind gerade dort hoch im Kurs, schließlich erwarten wir auch noch die Der Herr der Ringe-Serie, und wer The Expanse kennt - auch dort gibt es Ringe... ;-)

++ News vom 14.05.2020: Bei beliebten Serien steht immer wieder mal ein Reboot zur Diskussion. Gelegentlich geschieht dies auch. Von anderen sah man dagegen bislang ab. So auch von einem Fringe - Grenzfälle des FBI-Reboot. Dabei wurde immerhin schon mal darüber gesprochen.

Wie Executive Producer Akiva Goldsman gegenüber dem Collider erklärte, hätten er und sein Kollege Jeff Pinkner gemeinsam mit Serienschöpfer J.J. Abrams über einen Fringe-Reboot diskutiert. Man habe untereinander gesprochen und auch mit Warner Bros., aber man hätte keine Möglichkeit gefunden, es durchzuziehen.

Laut Goldsman wäre zumindest Pinkman für einen Reboot der Schlüssel. Dieser war von Fringe - Grenzfälle des FBI Staffel 2 bis Staffel 4 Co-Showrunner und wird von Goldsman als Herz der Serie bezeichnet. Das schlug sich vermutlich auch in der eher kontrovers diskutierten Staffel 5 nieder, bei der Pinkman ausgestiegen war.

Weshalb man überhaupt über einen Reboot gesprochen habe? Laut Goldsman hätte Fringe - Grenzfälle des FBI in den vergangenen Monaten ein kleines Revival erlebt. Das Interesse an der Serie sei wieder gestiegen. Doch er ist sich nicht sicher, ob es nicht vielleicht noch zu früh für einen Fringe-Reboot ist. Oder gar schon zu spät. Daran gearbeitet werde derzeit aber ohnehin nicht.

Quelle: Collider
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Schombi : : Moviejones-Fan
14.05.2020 14:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.16 | Posts: 127 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Als ich dass lass dachte ich erst es gibt ein Gustavo Fringe Reebot. War schon Luftsprünge am machen. Dachte so die Geschichte um Chiele wird erzählt

Avatar
UnlimitedPower96 : : Moviejones-Fan
14.05.2020 12:11 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.20 | Posts: 36 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Bin ironischerweise gerade am "rewatchen" von Fringe und die Serie ist genau so gut wie ich sie in Erinnerung habe; eine meiner absoluten Lieblingsserien. Ich fand Staffel 5 tatsächlich nicht so schlecht wie viele andere, aber es ging dann storytechnisch damals alles recht schnell, obwohl das Setting ja sehr schön in der 4. Staffel vorbereitet worden ist. Hätte gerne ein oder zwei Staffeln mehr gehabt. Zum Thema Reboot: Ob die Serie den Status erreicht hat der ihr ein Reboot "rechtfertigt" weiß ich nicht. Ich hätte dann lieber eine neue Serie die im selben Universum (oder auch Paralleluniverum) spielt und Verweise oder Cameos einbaut.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
14.05.2020 10:05 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.825 | Reviews: 17 | Hüte: 195

Das wäre interessant. Hab von der Serie als Kind/junger Jugendlicher mal einige Folgen gesehen und fand sie nicht schlecht.

Allerdings hatte ich auch nie das Interesse, die Serie mal vollständig zu sehen...

Aber bei nem Reboot würde ich mal reinschauen.

Forum Neues Thema