AnzeigeN
AnzeigeN

Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht

News Details Reviews Trailer Galerie
Spekulationen zur "Herr der Ringe"-Serie

"Herr der Ringe": Wer ist der Fremde & mehr Mystery + Halbrand-Teaser (Update)

"Herr der Ringe": Wer ist der Fremde & mehr Mystery + Halbrand-Teaser (Update)
34 Kommentare - Mi, 14.09.2022 von S. Spichala
Nach den ersten Episoden zu "Herr der Ringe - Die Ringe der Macht" wird man mit so mancher Mystery und Charakterfrage zurückgelassen. Wir greifen hier manches davon auf.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Herr der Ringe": Wer ist der Fremde & mehr Mystery + Halbrand-Teaser

++ Update vom 14.09.2022: Joke-Sauron-Theorie gefällig? Tatsächlich kam in der MJ-Redaktion der Gedanke auf, dass Elbenkönig Gil-galad (Benjamin Walker) in Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht doch irgendwie nicht ganz koscher wirkt - wieso schickt er die toughsten Kämpfer weg, wenn so eine Gefahr droht, selbst wenn er seiner Heerführerin nicht glauben mag? Doch hey, er hat später definitiv heldenhaft im Ringkampf mitgewirkt, gegen Sauron - also das kann doch nicht? Andererseits - das wäre schon ein derber Twist, wenn Sauron ihn eine Weile irgendwo weggesperrt und gedoubelt hätte.

Komponist Bear McCreary gefällt wiederum die Theorie, er könnte es gar selbst sein, ziemlich gut, wie ein Retweet von ihm belegt:

Ok, als düstere Musik und Saurons Geflüster kommt das sogar hin. Doch nochmal zu Gil-galad, nein, oder? Das kann doch nicht...! Hier will man doch sicher nur Spekulationen anheizen (wir sind nicht die einzigen, die den Gedanken nach den ersten beiden Folgen hatten)! Dennoch, weil uns die Idee auch kurz kam, nehmen wir auch das gern mit. :-)

++ Update vom 10.09.2022: Zu Bronwyn und ihrem Sohn gab die letzte Folge von Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht nichts her, ob sie in der nächsten Folge wiederkehren? Ein Teaser zur Mutter turned Rebellin ist zumindest schon da. Ob sie etwas gegen die Beeinflussung des Jungen durch das finstere Schwert ausrichten kann?

++ Update vom 09.09.2022: Die neue Folge von Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht ist da, und zumindest zu Halbrand wissen wir jetzt mehr: Der Menschenkönig der Südlande also, der die dunkle Vergangenheit seines Vaters abzuschütteln versucht, der Morgoth diente. Mit Númenor wird auch Elendil eingeführt, hier allerdings nicht nur mit zwei Söhnen, sondern zusätzlich auch einer Tochter.

Aus dem König Númenors wird zur gezeigten Zeitlinie zudem bereits eine aus den Vorlagen bekannte Regentin und Königin (seine Tochter), zeitlich zeigt der auch bereits Hass auf die Elben, dass das Ende vom Anfang hier schon eingeleitet wurde und sie (oder ihr Vater?) bereits Saurons finsterer Macht verfallen ist - oder kurz davor steht. Doch die Szene, wo sie jemandem von der Ankunft der Elbe berichtet, scheint auf ihren bereits Verfall der finsteren Macht hinzuweisen.

Ganz ausgeräumt ist unsere Sauron-Theorie dennoch nicht, immerhin gab sich auch Sauron gern als Menschenkönig aus... ;-) Vielleicht hat er tatsächlich wie er sagte das Siegel jenes Königs nur geklaut - ähnlich wie er das Schmiedegilde-Siegel ergaunern wollte.

Aber legt Sauron seinen ersten Auftritt nicht schon als Cliffhanger hin, wer sonst soll Adar als Ork-Anführer wohl sein - erst recht als eine Art Gegenname zu Arda, dem elbischen Namen für das irdische Reich nach der Verbannung Morgoths, ein passender Name also für sein eigenes Gegenreich, das einst Mordor genannt wird, und seinen Herrscher Sauron.

Es bleibt also die Frage: Wer ist der Kometenmann? Erwähnt wird von Sadoc, er kenne Männer, die zu Sternen wurden, aber nicht umgekehrt, womit indirekt erneut einer der Silmaril erwähnt wurde - könnte die Serie einen schon per Sage personifizierten Silmaril, Earendil, auf die Erde fallen gelassen haben? Doch das ist vielleicht etwas zu weit hergeholt, denn dann würde der wichtige Morgen- und Abendstern eine Weile fehlen am Himmel, bis er wieder heraufsteigt, und das würde doch auffallen. Aber sagte nicht Sadoc auch, dass der Himmel komisch aussähe?

Zugleich hilft der Fremde nun Nori und Co. ihren Wagen zu ziehen - ein Hinweis auf das Sternbild des Kleinen oder Großen Wagens? Das passt nicht ganz zum Sternbild, das der Fremde zeichnet, das dann doch wieder allzu sehr an das Mordor-Zeichen erinnert. Vielleicht erklären doch Zeitsprünge, dass Sauron gleich mehrfach schon in der Serie angeteast wird? Allerdings passt auch das nicht, da die Hauptfiguren alle den Kometen fallen sahen - es sei denn, er vermag an mehreren Orten gleichzeitig zu sein. Es bleibt spannend, das Mysterium um den Kometenmann!

++ Update vom 08.09.2022: Ein Charakter-Teaser zu Halbrand in Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht ist da - na, welche Theorie verdichtet sich hier wohl zu dem mysteriösen Mann aus den Südlanden? Wovor läuft er wohl davon? Sicher ist, wir werden ihn noch länger an Galadriels Seite sehen. Könnte er vielleicht doch der trügerische Schönling aus den Vorlagen sein?? Falls ja, könnte dies auch für eine Zeitsprung-Theorie sprechen, nämlich dass der Kometenmann samt Haarfüßler die Vergangenheit Halbrands darstellt? Mit ein bisschen Gestaltwandel geht schließlich alles... ;-)

Dem widerspricht etwas, dass all die Hauptfiguren den Kometen fliegen sehen, doch selbst das ginge - schließlich wird nie gesagt, was in welcher Zeit spielt von den verschiedenen Storylines. Oder es ist eben doch alles Quatsch und Halbrand ist für die Serie eben nur ein spannender Love-Interest für Galadriel.

++ News vom 05.09.2022: Es ist wieder soweit, Spekulationen machen doch immer wieder Spaß!^^ Auch Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht bietet nach zwei Folgen reichlich Material dafür. Wir spekulieren hier zum Teil mit Vorlage, zum Teil bedenkend, was man aus den Herr der Ringe & Der Hobbit-Filmen weiß. So mancher Hintergrund wabert natürlich auch bereits durch das Netz, daher geht es kaum ohne solche Hintergründe, wir warnen also für alles Folgende entsprechend vor. Wer die beiden Folgen noch nicht gesehen hat, sollte natürlich erst recht schleunigst die Kehrtwende machen.

Die sich zuerst aufdrängende Frage ist natürlich:

Wer ist der Meteor Man aka Kometenmann?

Den Kometen am Himmel sah man schon in Trailern zu Der Herr der Ringe, und sicherlich springt jedem ins Auge, dass der Krater seines Aufschlags durchaus an Saurons flammendes Auge erinnert. Kaltes Feuer haben wir auch in der Serie selbst schon als Anzeichen einer Gegenwart Saurons beziehungsweise des Bösen kennengelernt - aber muss kaltes Feuer zwangsläufig auf einen bösen Charakter verweisen?

Die Gandalf-Theorie

Immerhin sind die Bösen meist gefallene einst durchaus gute Charaktere, nicht umsonst gibt es biblische Bezüge im Tolkien-Werk. Der Teufel ist ein gefallener Engel, Saruman war zu Beginn auch kein Bösewicht, und auch der Lieutnant von Morgoth wurde zu Beginn nicht gleich als fieser Hexenmeister Sauron erschaffen. Ist das Böse aber einmal mächtig geworden, streckt es seine Fühler der Verführung aus und schart seine Minions und diese für ihn Anführenden um sich. Erschwerend kommt das Thema Gestaltwandel hinzu.

Dies alles bedenkend, könnte der Fremde aufgrund einer durchaus auch gewissen Ähnlichkeit zu Ian McKellen zwar Gandalf sein, doch der Schein kann trügen... weiter geht es auf Seite 2

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
34 Kommentare
1 2 3
Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
14.09.2022 01:59 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 786 | Reviews: 0 | Hüte: 29

@JackSined - hm, dann könnte Halbrand auch so etwas wie der Hexenkönig von Angmar werden, über den weiß man nicht so viel und er war zeitweise wirklich ein Menschenkönig. Zum Wandel der Welt - eben weil das eigentlich erst später kommt, irritierte eben diese Ankunftszene von Galadriel und ihren Kriegern so, das wirkte ein bisschen wie ein Lichttor, als wären die unsterblichen Lande schon entrückt - was aber eben so gar nicht in die sonstige Zeitlinie der Serie passt, in der Númenor noch existiert, und der Wandel der Welt also noch lange nicht stattfand. Daher ja die Idee mit dem Zeitsprung-Twist. Aber wie gesagt, die Szenerie kann auch einfach wegen dem Land des Lichts einfach nur so dargestellt worden sein, auch wenn es eine "normale" Küste ist.

Apropos Balrog , was wenn der Kometenmann Gothmog wäre? Auch der war mal ein Maia , und sah da ganz sicher noch nicht wie ein Ork aus wie im Film. Als Maia (wie Sauron) kann auch der seine Gestalt wechseln . Käme dann nur wieder die Frage der Zeitlinie auf...

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
13.09.2022 10:01 Uhr | Editiert am 13.09.2022 - 10:02 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 179 | Reviews: 2 | Hüte: 12

@Duck-Anch-Amun @MJ-SteffiSpichala

Ich denke, hier werden ein paar Sachen durcheinander gebracht: Wir befinden uns im 2. Zeitalter. Der Wandel der Welt findet relativ zum Ende hin erst statt – die geographischen Veränderungen sind aus Sicht von Mittelerde sehr überschaubar (Númenor versinkt, Valinor weiter nach Westen entrückt und die Welt rund).

Überhaupt ist fraglich, ob Valinor später überhaupt noch ein physisches Land ist und nicht eher einem himmlischen Reich ähnelt. Im 2. Zeitalter ist es aber definitiv noch ein wirkliches Land.

Der Zeitsprung-Twist fände ich sehr interessant, würde es doch die komplette Númenor-Handlung und die darin vorkommenden Charaktere erklären. Aber es würde dann wieder nicht in die zugrundeliegende Geschichte passen.

Ich fände die andere Theorie, dass Halbrand in Zukunft einer der Neun wird, plausibler. Ich fantasiere mal ein wenig und gebe eine Spoiler-Warnung ab:

- wir befinden uns mit allen Handlungssträngen in derselben Zeit

- Arda ist nur ein Heerführer von Sauron, der die Südlande erobern soll und als Ablenkung dient

- Sauron ist bisher noch nicht in Erscheinung getreten, taucht aber demnächst als Annatar auf und hilft Celebrimbor beim Schmieden der Ringe

- währenddessen überzeugt Galadriel die Númenor in den Krieg zu ziehen und die Südlande zu befreien

- Halbrand hilft und wird als König eingesetzt (hier dürfte die erste Staffel enden)

- der spätere Verlauf sehr grob: Celebrimbor und Annatar stellen die Ringe der Macht fertig und fangen an diese zu verteilen, Halbrand bekommt einen, wieder als Sauron schmiedet er den Einen Ring und beginnt langsam Mittelerde zu unterwerfen

- Númenor und die Truppen aus Lindon greifen Sauron an und unterwerfen ihn, er wird nach Númenor gebracht, wo er den Kanzler Pharazôn zur Thronbesteigung verhilft und davon überzeugt nach Valinor zu segeln und das Land zu erobern, nun geschieht der Wandel der Welt

- Währenddessen verfallen immer mehr menschliche Könige den ihnen geschenkten Ringen und werden zu den Nazgul, sie bauen in Mordor ein Reich auf und warten auf die Rückkehr ihres Herren Sauorns, was nach dem Untergang Númenors geschieht, der große Krieg bricht aus

- Ein Teil der Númenor, die dem alten König treu waren, verließen Númenor vor dem Untergang unter der Führung Elendils und zogen nach Mittelerde, wo sie den Kampf gegen Morder suchen

Wie ihr seht, weiß ich noch nicht, wie die Handlungen einiger Charakter aussehen. Der Meteormann kann ein Zauberer sein, der vielleicht sich später in irgendeiner Form opfern wird, um später in anderer Gestalt als Gandalf zurückzukehren. Die Haarfüßer sind für mich immer noch typische Proto-Hoobits, die eben weiterhin als Nomaden durch die Gebiete ziehen.

Arondir und Bronwyn werden sich wohl schon in irgendeiner Form verbandeln und wahrscheinlich dadurch ihren Sohn noch schneller in die Hände der Bösen treiben, einer Theorie ist ja, dass er einmal Saurons Mund wird (finde ich zwar etwas krass, aber warum nicht).

Ob der gezeigte Balrog in den Trailern, der aus Moria sein wird, würde ich auch noch nicht unterschreiben, vielleicht sehen wir hier auch noch einmal einen Rückblick. Immerhin taucht der eigentliche Balrog ja erst im 3. Zeitalter auf.

Wovon ich aber überzeugt bin, dass sie die eigentliche Handlung, die über mehrere Jahrhunderte geht, in wenige Jahre quetschen. Meine Erklärung dafür ist, dass Amazon sich so ständige neue Darsteller spart. Im Grunde haben sie jetzt schon alle wichtigen Charaktere eingeführt.

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
11.09.2022 15:35 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 786 | Reviews: 0 | Hüte: 29

@Duck-Anch-Amun - nicht ganz unspannend erzählt Halbrand ja er stammt von einem Ort, der nur noch Asche ist - ob es so ist, weil er es selbst zerstörte oder als Mensch von dort stammt - wer weiß das schon. Was offenbar doch noch nicht passiert ist, da Númenor noch existiert, ist der Wandel der Welt - der hat ja einiges auch geopgraphisch noch verändert , das darf man nicht vergessen, denke ich, wenn wir jetzt bestimmte Orte sehen/davon hören. Zwar sah die nahende Ankunft in den unsterblichen Landen etwas entrückt aus, aber vielleicht war es eben doch nur eine Nebel-Wolkenwand, durch die das Licht dieser Lande schien, ohne dass das Ufer wirklich schon entrückt ist.

Beim Kometenmann schwanke ich derweil auch wieder sehr zwischen Sauron und Gandalf. Beides erscheint möglich. Nimmt man noch Galadriels Hellsicht dazu, könnte da auch noch ein Zeitsprung-Twist kommen bezüglich ihrer Númenor Erlebnisse vs. alles Vorherige bis zum Sprung vom Boot. Und vielleicht war es eben gar nicht der gleiche Komet, den alle fliegen sahen, falls Sauron schon öfter auf diese Weise "ankam". Nach dem 2. Kampf gegen ihn samt Untergang Númenors entsteigt der als Geist den Fluten und kommt wieder - vielleicht sind es also zwei Zeitebenen oder sogar drei. So oder so, es bleibt spannend! smile

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.09.2022 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.461 | Reviews: 43 | Hüte: 669

SPOILER

Mi Folge 3 dachte ich ja tatsächlich, dass die Halbrand = Sauron-Theorie passen könnte. Faszinierend wie er nicht nur die Königin-Regentin und die Bewohner von Numénor schnell umgarnen kann, nein auch Galadriel scheint ihm zu verfallen. Wenn dies nicht zu Sauron zu dieser Zeit passt und ich hab mir direkt gedacht - ok, der Typ ist zu eloquent um nur ein normaler "Typ" zu sein. Dann kommt der Ausraster und ich war mir sicher - bis dann die vermeintliche Offenbarung kam. Ein König der Südlande also - wobei dies natürlich Fragen aufwirft.

Es sieht so aus, als würde die Serie ne Origin-Story zu Mordor erstellen - etwas, was es meines Wissens so bei Tolkien nicht gab. Anders als in der Serie dargestellt, war Mordor wohl nie wirklich bewohnt. In den ersten Folgen 1+2 sehen wir die Vergiftung der Gegend, das Erobern durch Orks nun in Folge 3 - und nun lernen wir den eigentlichen König dieser Südländer kennen. Womit ich bis zuletzt noch Probleme habe ist, dass die Südlande bei Tolkien ja eigentlich als Harad bezeichnet werden - und die Bewohner sahen komplett anders aus. Und bei den Verbündeten von Morgoth denkt man auch eher an Ostlinge.
Könnte es sich hier also um die Vorläufer der Rohirrim handeln? Wäre Halbrand dann doch ne bekannte Figur? Hmm, muss jetzt mal die Stammbäume der Menschen durchforsten^^

Beim Meteormann hatte ich nach dem gruseligen Ende von Folge 2 diesmal wieder Gandalf-Vibes. Wie er den Hobbits hilft, ist natürlich sehr Gandalf-like. Auffallend ist, dass Feuer und Licht auch diesmal für die Figur eine wichtige Rolle spielt - ebenfalls passend zu Gandalf.

Die Idee, dass wir es mit verschiedenen Zeitlinien zu tun haben, würde natürlich passen, auch wenn es sehr Game of Thrones-like wäre. Ich muss mir die Szene dann doch nochmal ansehen mit dem Komenten, aber bin ebenfalls der Meinung, dass dies nicht wirklich passen kann. Denn Arondirs Handlung spielt theoretisch parallel zu Galadriels, immerhin verlässt er seinen Posten nachdem Gil-Galad den Frieden erklärt - was Galadriel ja dann erst nach Numénor brachte.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
10.09.2022 16:15 Uhr
1
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

@ Harty:

Die Serie ist nicht perfekt. Aber hier habe ich einfach meine Roser Brille an. Und den nimm ich nicht ab tongue-out

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
10.09.2022 15:49 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 420 | Reviews: 0 | Hüte: 4

@Harty

Gute Fahrt.

Und einschalten nicht vergessen, also am nächsten Freitag, könntest ja was verpassen.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
10.09.2022 08:21 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 102 | Reviews: 4 | Hüte: 0

@ChrisGenieNolan: ich gehöre zu den 25 Millionen dazu. Aber auch zu denen die nach 2 Episoden ausgestiegen sind und die Serie kritisieren. Diese Nummer hat also 0 Aussagekraft. Die sollten mal am Ende veröffentlichen, wieviele Menschen die Serie auch bis zum Ende gesehen haben, und zwar ohne Vorspulen.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
09.09.2022 14:44 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@MJ-SteffiSpichala
Vielleicht ist es ja auch das Mithrilhemd, das später bei Bilbo landet. Wäre ja irgendwie eine nette Verbindung zur HDR-Trilogie

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
09.09.2022 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 786 | Reviews: 0 | Hüte: 29

@DrGonzo - Mithril finde ich eine gute Alternative, dass die Serie ein Pulp Fiction-like stärkeres Leuchten einfügt, kann man sich gut vorstellen - egal ob bezogen auf silbern strahlendes Mithril oder einen Ring.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.09.2022 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

@ Optimus13:

sich die Freude vermiesen zu lassen, mellon.

Mit Sicherheit nicht: Mellon...
Gibts nichts besseres als Mittelerde,. Was Fantasie und Mythos angeht smile

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
09.09.2022 09:59 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

@Duck-Anch-Amun
Glitzert/Leuchtet Mithril nicht auch etwas? Vermutlich wurde das leuchten eingefügt um die Zuschauer auf verschiedene Fährten zu locken.
Ein Ring würde jedenfalls nicht leuchten.
Zwerge sind am Ende ein stures und gieriges Volk (wenn es um ihre Schätze geht) - ich gehe mal davon aus er wollte das Geheimnis nicht mit einem Elben teilen, in der Angst dass es Ihnen weggenommen wird.
Kann natürlich auch ein Arkenstein sein, würde erklären wieso Durin so nachtragend ist und Elrond nicht empfangen wollte. Aber das wäre etwas lahm wenn den Stein in der Serie vorkommen lassen würden. Am naheliegendsten ist dann eben doch Mithril.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
09.09.2022 09:53 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.737 | Reviews: 2 | Hüte: 108

@ChrisGenieNolan

So oder so, ich denke, dass genug Leute für eine erfolgreiche Premiere zugeschaut haben. Ist nur immer etwas mit Vorsicht zu genießen. Ist aber kein Grund, sich die Freude vermiesen zu lassen, mellon. smile

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.09.2022 09:49 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.461 | Reviews: 43 | Hüte: 669

@DrGonzo
Ja, Mithril ist wohl am naheliegensten und da ein Balrog in einem der Trailer gezeigt wurde, könnten wir im Verlauf der Serie hier noch einige spannende Entwicklungen erwarten - auch wenn dies von der Timeline her wieder anders als in den Büchern wäre...aber Balrog, who cares?
Auch wenn Mithril wahrscheinlich ist, so überraschte mich dieses helle Leuchten und den Kontext, dass man so ein Geheimnis vor Elrond darum macht...

@JackSparrow86
Der Arkenstein wurde in einem anderen Zwergenreich gefunden und sorgte dort für den Wohlstand. Auch wenn es Austausch zwischen den Zwergenvölkern gab, so glaube ich nicht, dass man den Arkenstein deplazierte. Und auch wenn wir wohl nicht mehr zu sehr auf die Bücher achten sollten - er wurde erst im Dritten zeitalter gefunden (wie es im Film war, weiß ich gar nicht mehr)

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
09.09.2022 09:44 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.427 | Reviews: 0 | Hüte: 101

Bezüglich Durins Schatz:
Witzig dass niemand an das offensichtlichste denkt. Sie sind in Moria: Zu Beginn des Zweiten Zeitalters wurde in den Minen von Moria Mithril gefunden. Und ich denke genau das is in der Kiste.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.09.2022 09:36 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

@ Optimus13:

Jetzt hast du mir doch noch meine Freuden vermissen embarassed

1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeN