AnzeigeN
AnzeigeN

Terminator - Genisys

News Details Kritik Trailer Galerie
Terminator - Genisys

Ist Justin Lin der Neue hinter "Terminator 5"?

Ist Justin Lin der Neue hinter "Terminator 5"?
34 Kommentare - Mi, 16.02.2011 von Moviejones
Viele Fans von "Terminator" hoffen nach dem vierten Teil auf eine Wiedergeburt der Reihe, die überhaupt fortgesetzt werden soll. Und anscheinend ist Hollywood daran interessiert.

Nachdem es eine Zeitlang unsicher war, wie es mit Terminator weitergeht - Ursache waren rechtliche Gründe -, scheint ein fünfter Teil nicht mehr so unrealistisch zu sein. Hinzu kommt, dass Urgestein der Reihe und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger auf die Leinwand zurück möchte und sich viele Fans einen weiteren Teil wünschen. Deadline berichtet nun, dass Hollywood und Produzentin Gale Anne Hurd definitiv an dem Franchise festhalten und der fünfte Teil kommt.

Regisseur Justin Lin soll der Mann hinter der Kamera werden, nachdem dessen Fast Five bei den Verantwortlichen sehr gut ankam. Er und Drehbuchautor Chris Morgan sollen Terminator 5 auf den Weg bringen, wobei sich Morgan auch für Wanted und 47 Ronin verantwortlich zeichnete. Noch gibt es zwar keine Garantie, dass wir auch Schwarzenegger wiedersehen und Lin muss für Summit wohl auch erstmal das Highlander-Remake auf den Weg bringen, doch wir können mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass der fünfte Teil nur noch eine Frage der Zeit und nicht mehr in einem bloßen Schwebezustand ist.

Die Geschichte könnte dabei weiter auf den Ideen von Cameron und Co-Autor William Wisher basieren und spielt erneut mit dem postapokalyptischen Szenario. Die Idee beinhaltet auch ein Wiedersehen von Sarah Conner und Kyle Reese nach ihrer kurzen Begegnung in Terminator und hätte auch eine finale Rolle für Schwarzenegger parat. Wir dürften uns nach Wishers Idee auf neue Killermaschinen freuen, kleine "Night Crawlers", die wie Minen agieren und die Rebellen angreifen, sowie weitere Cyborgs, die ihr Aussehen ändern und in Kombination wie Transformers agieren können. Der Kampf zwischen der Menschheit und Skynet dürfte dann entschieden werden - in einem finalen fünften Teil?


Quelle: Slashfilm
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
34 Kommentare
1 2 3
Avatar
moviejunk : : Moviejones-Fan
18.02.2011 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 30.06.10 | Posts: 717 | Reviews: 11 | Hüte: 2
Wie hier bereits erwähnt wurde handelte es sich (zumindest bei den ersten beiden Cameron-Filmen) nicht um plattes PopcornKino wie Transformers.

Darum bin ich im ersten Moment nicht gerade begeistert was die (mögliche) Wahl des reghieposten betrifft.

Ich hoffe wirklich, das die Reihe mit einem 5. (und/oder) 6. Film würdevoll beendet wird .

Die letzten beiden Filme waren  bestenfalls mittelmaß.
der dritte Film war ir einfach "zu Lustig", außerdem brauche ich keine "dauerverbeugung" vor den Originalen, sondern nur deren Spirit.

Und der 4. Film gefiehl mir besser, allerdings war auch dieser im Vergleich zu den ersten Filmen eine Enttäuschung.
Hier fehlte das typische "Terminator-Feeling", und das lag nicht nur am Fehlen Schwarzeneggers, sondern an der ganzen Machart.
Avatar
Klopper : : Monster of the Eighties
17.02.2011 23:30 Uhr
0
Dabei seit: 03.01.11 | Posts: 135 | Reviews: 2 | Hüte: 0
@ ArneDias:

Zeitreisen nur in nem De Lorean - WENN dann mit Stil smile
Avatar
ArneDias : : CG Grinch
17.02.2011 22:52 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.473 | Reviews: 29 | Hüte: 246
Ich glaube er meint damit, das bei Terminator die Zukunft ja in allen Filme die selbe bleibt, trotz der Zeitreisen in die Vergangenheit. Es also demnach nicht möglich ist die Zukunft zu verändern.

Was aber nun auch nicht ganz stimmt. So haben sie es ja im zweiten Teil immerhin geschaft den Tag des jüngsten Gerichts hinaus zu zögern. Sie konnten ihn zwar nicht verhindern, aber die Zukunft haben sie damit dennoch etwas verändert.
Und wenn ich mich richtig erinnere war die Zukunft im vierten Teil dann wirklich teilweise eine andere, was John Connor ja auch sorgen bereitete.

Was das Thema Zeitreisen an sich jedoch betrifft rate ich vor allem zu einem: Nicht darüber nachdenken! wink Oder ganz viele Aspirin zu sich nehmen^^
Avatar
Klopper : : Monster of the Eighties
17.02.2011 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 03.01.11 | Posts: 135 | Reviews: 2 | Hüte: 0
@ Critjas27:

Sorry aber ich kann dir bei deinem Post nicht folgen.

Was meinst du mit "...die vergangenheit lässt sich nicht verändern siehe zukunft." ?
Avatar
Critjas27 : : Mr. Justice
17.02.2011 16:04 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.10 | Posts: 643 | Reviews: 0 | Hüte: 8
@Klopper

Und was lernen wir aus Teil 1und 2,  die vergangenheit lässt sich nicht verändern siehe zukunft. Das bekannte problem mit Zeitreisen.

Ich habe nie behauptet der Beste zu sein. Ich habe nur gesagt ,es gibt kein Besseren als mich.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
17.02.2011 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.555 | Reviews: 30 | Hüte: 546
@MrNoname
Weiß ich doch! Darum ja mein Smiley!
@Klopper
Dem ist nichts hinzuzufügen!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Klopper : : Monster of the Eighties
17.02.2011 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 03.01.11 | Posts: 135 | Reviews: 2 | Hüte: 0
@ Critjas27:
Genau das soll ja in Teil 1 und 2 verhindert werden. Durch Ändern der Vergangenheit die Zukunft beeinflussen.

Da gabs mal so nen weißhaarigen, alten Doktor, der hat das mit den alternativen Zeitlinien in nem ziemlich unaufgeräumten Zimmer auf ner Tafel erklärt smile

Ich glaub noch an das "jeder ist seines eigenen Schicksals Schmied" aus dem zweiten Teil =)
Und dass man den Judgement Day nicht verhindern sondern bestenfalls hinauszögern kann wissen wir ja auch erst seit dem 3. Teil
Avatar
MrNoname : : BOT Gott
17.02.2011 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.679 | Reviews: 18 | Hüte: 23
@sully: das ganze war ja auch nicht ganz ernst gemeint von mir - drum das MUAHAHAHAA...;)
Avatar
Critjas27 : : Mr. Justice
17.02.2011 14:31 Uhr | Editiert am 17.02.2011 - 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.10 | Posts: 643 | Reviews: 0 | Hüte: 8
Versteh gar nicht, was ihr alle habt, Terminator 1-4 haben doch auch keine gute story, man weiß schon von anfang an,  das der Terminator versagen wird, weil John Connor in der Zukunft existiert.

Ich habe nie behauptet der Beste zu sein. Ich habe nur gesagt ,es gibt kein Besseren als mich.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
17.02.2011 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.555 | Reviews: 30 | Hüte: 546
Ich bewerbe mich dann schonmal für Kamera und Regie! ;o)))))

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Klopper : : Monster of the Eighties
17.02.2011 14:03 Uhr
0
Dabei seit: 03.01.11 | Posts: 135 | Reviews: 2 | Hüte: 0
ich seh schon, bis zum ende des jahres kriegen wir ne komplette storyline hin und dann kommt.

Moviejones presents:
Terminator 5: The Truth revealed
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
17.02.2011 13:49 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.555 | Reviews: 30 | Hüte: 546
@MrNoname
An sich eigentlich ne gute Idee! ABER, die Sache mit dem Herz ist nun schon in T4 verbraten worden! ;o)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
MrNoname : : BOT Gott
17.02.2011 13:44 Uhr | Editiert am 17.02.2011 - 13:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.679 | Reviews: 18 | Hüte: 23
@jerichocane: gute idee
 
wie wärs damit: arnold kommt als einzelgänger zum widerstand dazu und fightet neben john connor. dabei wird am ende arnold am herzen verletzt und john connor soooo stark verletzt, dass sie nur noch connors herz in arnold einpflanzen können...arnold kann als connor in T6 die hauptrolle spielen -  MUAHAHAHA (ja fragt mich nicht, der stress heute . ;))
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
17.02.2011 13:11 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.555 | Reviews: 30 | Hüte: 546
Und über die mangelnde Ähnlichkeit zwischen Furlong und Schwarzenegger könnte sich ja auch keiner mehr aufregen, da John Connor mittlerweile ja schon 4 verschiedene Gesichter hatte!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Klopper : : Monster of the Eighties
17.02.2011 13:08 Uhr
0
Dabei seit: 03.01.11 | Posts: 135 | Reviews: 2 | Hüte: 0
@ jerichocane:

spitzenmäßige Idee smile aber dann hätte der dünne, schlacksige John ausm 3. Teil - statt dass er sich in Bunkern bzw. im Untergrund rumtreibt - wohl 24/7 im Fitnessstudio sein müssen um irgendwann mal in  Richtung Arnie zu kommen laughing

Ich find den Gedanken jedoch trotzdem gut laughing so genial wie einfach smile
1 2 3
Forum Neues Thema
AnzeigeY